Wann habe ich endlich Gewissheit?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2690
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon gutgelaunt » 31 Jul 2014, 00:01

Hey Jungens :D
Hallo erstmal von mir, ich bin "gutgelaunt" (gut gelaunt sowieso) und neu hier im Forum. Ich habe dieses Forum, die Beiträge, die Rubriken und Konversationen schon länger verfolgt und beschlossen mich anzumelden.

Ich bin 19 Jahre alt und beschäftige mich schon länger mit der Frage: Was bin ich? Ich bin mir nicht sicher, ob mein Beitrag hier 100% rein passt, da er nur indirket mit dem eigentlichen Thema Coming-Out zu tun hat, aber da es hier einige Beiträge mit ähnlicher Thematik gibt, kann es nicht gänzlich falsch sein.

Ich fang einfach mal von vorne an und versuche mich so kurz wie möglich zu fassen (für die Länge vorab sorry). Es fing alles mit 13 Jahren, der 7. Klasse und ein wenig Pech mit einem Mädchen an, als plötzlich einen Tag vor den Weinachtsferien "der Neue" im Klassenzimmer stand. Vor den Ferien passierte dann auch nicht mehr viel, aber danach freundete ich mich schnell mit ihm an und war die erste Bezugsperson für ihn in der Klasse. Er hat es ziemlich schnell geschafft mir den Kopf zu verdrehen und mit den Gefühlen für ihn konnte ich zu Beginn gar nichts anfangen. Es hat etwa ein halbes Jahr gedauert, bis ich merkte was los ist. Anfangs habe ich es versucht zu verdrängen - ganz mit dem Gedanken "ich bin doch nicht schwul" verbunden. Später habe ich es akzeptiert und inzwischen könnte ich sehr gut mit der Homosexualität leben. Leider hat sich daraus nie was ergeben, denn ich habe ohne mich vor ihm outen zu müssen (das Doppelouting hätte ihn wohl überfahren, wie ein LKW) rausbekommen, dass er für Jungs nichts empfindet. Sehr gute Freunde sind wir trotzdem immernoch. Das spielt auch hier keine allzugroße Rolle, denn das war nur der Beginn des Ganzen. Ich habe auch an vielen anderen Jungs und jungen Männern rausbekommen, dass ich mich wohl auch zum eigenen Geschlecht hingezogen fühle.

Was mich allerdings ein wenig irritierte ist, dass ich mich phasenweise zwischen den Geschlechtern orientiert habe (nie beide auf einmal). Ich habe dann im Internet in verschieden Quellen (unter anderem auch in diesem Forum) herausbekommen, dass es wohl ein Prozess der Orienierung geben kann. Daraufhin habe ich die Sorge beseite gelegt und mir gedacht "das gibt sich mit der Zeit schon". Mir war und ist nach wie vor egal für welches Geschlecht ich mich entscheiden würde und werde. Ich könnte mit beidem sehr gut leben. Das Problem ist, dass ich mittlerweile 19 Jahre alt bin und mich frage, wann dieser Prozess jetzt nun endlich abgeschlossen ist.

Mir kam bisexuell sein in den Sinn. Ich verstehe darunter auf Männer und Frauen zu stehen und nicht phasenweise auf das eine oder das andere Geschlecht.

Was ich mich nun also Frage ist, was bin ich wirklich, wann weiß ich das und was erleitert mir den Prozess der Orientierung. Bevor die Frage aufkommt: Geoutet bin ich nicht, da ich ja selbst nicht weiß, was ich bin :-? . Sollte ich einen Typ kennenlernen und mit ihm zusammen kommen, werde ich das zumindest bestimmten Personen mitteilen - denn ein Doppelleben will ich nicht führen. Ich bin mir darüber hinaus sicher, dass man mir nicht im geringsten Anmerken kann, dass ich auch was für Jungs empfinde. Das erleichtet mir das Outing im Fall der Fälle also nicht. Mir ist sehr wohl bewusst, dass ihr mir nicht ihn den Kopf gucken könnt oder mir gar eine Entscheidung abnehmen könnt, denn das liegt einzig und allein bei mir (muss man sich überhaupt entscheiden). Auf der anderen Seite will ich endlich nach 19 Jahren Gewissheit darüber.

Also was möchte nun ich eigentlich von euch wissen?
Und damit komme ich nun endlich zum Ende :wink:
Ich freue mich über Tipps und Ratschläge über die persönliche Orientierung und vielleicht sogar Erfahrungsberichte über eure Probleme oder nicht-Probleme bei der Orientierung. Wann habt ihr für euch endgültig herausgefunden, was ihr seid und habe ich vielleicht noch Zeit dafür oder bin ich damit ungewöhnlich spät?

Ich bedanke mich selbstverständlich im Vorraus für alle Antworten!

Liebe Grüße
gutgelaunt (nach wie vor)

Wann habe ich endlich Gewissheit?

Werbung
 

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon Akil » 31 Jul 2014, 00:28

gutgelaunt hat geschrieben:Ich bin mir nicht sicher, ob mein Beitrag hier 100% rein passt, da er nur indirket mit dem eigentlichen Thema Coming-Out zu tun hat, [...]

Das passt auf jeden Fall hier rein. Nennt sich "inneres Coming Out" :)

Das du damit so offen bist ist schonmal ziemlich cool :flag: Ich würde jetzt tendenziell sagen, du bist bi, wenn das bei dir immer "phasenweise" ist das doch voll ok. Bisexuelle finden ja nicht jeden attraktiv (das wäre eeeeetwas anstrengend :D). Ich kenne bisher nur einen Bisexuellen etwas näher und der sagt, bei ihm ist das auch eher phasenweise.
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

Benutzeravatar
Hannichan
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 74
Registriert: 06 Jul 2014, 16:53
Wohnort: Bayern (nähe Rosenheim)
Kontaktdaten:

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon Hannichan » 31 Jul 2014, 00:36

hi erst mal gutgelaunt und Willkommen
Das gibt's doch nicht das mir immer Akil zuvor kommt mit meinen antworten. Vor allem weil ich immer fast das gleiche schreiben will. Akil wie fiel zeit verbringst du hier den :D :P :wink: Nur spaß.
Aber zur Sache. Ich bin auch Bi und bei mir ist es genau so wie bei dir. Vielleicht nicht so mega strikt. Mit verwischten Übergängen aber es gibt Phasen in denen ich Jungs attraktiver finde und dann wieder Mädchen. Ich denke nicht das das was mit Selbstfindung zu tun hat ( zumindest nicht mehr in meinem (16) und deinem alter) sondern mit Einwirkung des Umfeldes und Einflüssen des natürlichen Triebs :P
LG Hannichan :flag:
Mit ein wenig Mut kann man sein wer immer man möchte.
Mit noch etwas mehr Mut kann man sogar sein, wer man ist!

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2690
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon gutgelaunt » 31 Jul 2014, 00:42

Hey Akil,
schonmal danke für die schnelle Antwort. Meine Offenheit mit dem Thema hat ganz praktische Gründe :D Je mehr man zu dem Thema weiß, um so besser lässt sich präzise dauf antworten. Außerdem lässt sich unter einem Pseudonym vieles leichter sagen bzw. schreiben.

Wenn ich dich richtig verstehe, könnte es also Phasenweise für den Rest des Lebens so weitergehen. :o Gut man könnte es positiv sehen und sagen ich bin bei der Partnerwahl in den richtigen Phasen an kein Geschlecht gebunden, aber entscheidet man sich in dem Alter überhaupt noch oder bleibt man wahrscheinlich bei bi. Ich meine nicht die Bisexualität als solche, sondern die Tatsache, dass ich in den einen Monaten überhaupt nichts für Mädchen empfinden und es dann plötzlich umkippt ins Gegenteil, stört mich!
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2690
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon gutgelaunt » 31 Jul 2014, 00:46

Auch danke an Hannichan,
die Beiträge sind nicht an eine zeitliche Reihenfolge gebunden, denn ich freue mich über deren Inhalt

Das ist schonmal positiver formuliert, als ich das gerade getan habe. :D Tendentiell war ich auch bei Bi, wobei ich diese Phasen komisch fand.
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon Akil » 31 Jul 2014, 00:50

Tja, Raben fliegen schneller als Schäfchen laufen, mein lieber Hanninchen :P Und im Moment habe ich Ferien und bin hier ca. alle halbe Stunde^^

gutgelaunt hat geschrieben:Je mehr man zu dem Thema weiß, um so besser lässt sich präzise dauf antworten.

Dass kann ich als Wissensvogel nur befürworten :)

Wieso stört dich das kippkapp denn? "Hey findest du mich sexy?" "Ne, im Moment nicht, warte nen Monat, süße/r" :lol:
Wenn das natürlich verhindert, dass du dich dauerhaft verliebst, ist das kacke.
Und per se kann sich sowas immer noch mal ändern oder nie :)
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2690
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon gutgelaunt » 31 Jul 2014, 00:57

Akil hat geschrieben:Wieso stört dich das kippkapp denn? "Hey findest du mich sexy?" "Ne, im Moment nicht, warte nen Monat, süße/r" :lol:
Wenn das natürlich verhindert, dass du dich dauerhaft verliebst, ist das kacke.
Und per se kann sich sowas immer noch mal ändern oder nie :)


Es ist natürlich nicht so, dass ich mir einen Kalender mit Präferenzen am Anfang des Jahres anfertige und immer gucke, was ich gerade will :lol: Ich weiß nicht was es bedingt, dass ich auf ein bestimmtes Geschlecht stehe. Ich schätze wirklich bestimmte Personen selbst. Wann habt ihr den für euch (die Frage richtet sich an die Allgemeinheit und nicht nur an spezelle Personen) herausgefunden, was ihr seid?
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
Hannichan
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 74
Registriert: 06 Jul 2014, 16:53
Wohnort: Bayern (nähe Rosenheim)
Kontaktdaten:

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon Hannichan » 31 Jul 2014, 01:12

Eine kleine frage noch meinerseits.
Ist es wirklich so das du bemerkst zur zeit stehe ich nur auf Jungs und dann auch nur Jungs sexy findest bzw auch nur gay porns schaust oder ist es so das du dich in eine Person verliebst egal ob junge oder Mädchen und dann nur auf dieses Geschlecht stehst. Also wie schon gesagt habe ich das auch das ich in einer Woche mal mehr auf Jungs stehe und auch nur dazu Masturbiere und in der nächsten macht es mir zu Jungs keinen spaß mehr sondern nur noch zu Mädchen :D ( so fiel zum Thema offen reden :P )
Mit ein wenig Mut kann man sein wer immer man möchte.
Mit noch etwas mehr Mut kann man sogar sein, wer man ist!

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2690
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon gutgelaunt » 31 Jul 2014, 01:28

Offtopic:
Hannichan hat geschrieben:( so fiel zum Thema offen reden :P )

Wo lässt sich denn offener reden, als in so einem Forum?

So zum Thema zurück: Vielleicht kam das auch ein wenig zu statisch und extrem rüber, denn ganz so extrem, wie ich das bei euch rauslese, ist es nicht. Konkret fest mache ich die Orientierung mehr an bestimmten Personen, als an anderen Dingen. Die Übergänge zwischen den von mir sogenannten "Phasen" sind auch keine cuts, sondern bewegen sich fließend. Vielleicht gehört das alles zum bisexuell sein dazu, vielleicht ändert sich das auch. I don't know. Um in Erfahrung zu bringen, wie andere das Erlebt und empfunden haben, habe ich den Artikel geschrieben. So kann ich leichter meine Schlüsse ziehen und das auf mich übertragen.

Mir fällt auf, dass ich für mein schlechtes Englisch ganz schön viele Anglizismen verwende, aber das auch eher nebenbei :D
Follow the coast under the frozen sky

Benutzeravatar
J1mmy90
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 303
Registriert: 02 Dez 2013, 19:03
Wohnort: Bayern

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon J1mmy90 » 31 Jul 2014, 21:51

Hey gutgelaunt :-)

Auch ich bin bi.. Und kann dir dazu eig nur sagen dass es mir nicht anders geht / ging :-)

War bis 15 nur in Mädchen verknallt.. Dann waren 2 Jungs an der Reihe.. Mit 17 wieder ein Mädchen.. Mit 18 wieder ein Junge und seit 5 Jahren bin ich nun glücklich an ein Mädchen vergeben :-)
Klar gefallen mir Jungs nach wie vor.. Und Gott sei dank weiß sie das auch xD sonst wäre es anstrengend! Aber prinzipiell denke ich dass es bei fast allen bi's so abläuft ;-)

Lg Chris
lg Chris

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2690
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon gutgelaunt » 01 Aug 2014, 01:21

Hey Chris,
danke für die Antwort. Ich schätze da hilft überlegen, interpretieren und schlussfolgern wenig, denn ändern und entscheiden kann ich sowieso nichts - das kommt von ganz allein. Ich denke ich sollte einfach abwarten und gucken wo die Liebe hinfällt. Das gute ist, beim bisexuell sein ist das Spektrum größer. Das macht das ganze interessanter und spannender. Bis dahin muss ich geduldig bleiben und gucken was die Zukunft bereit hält - auch wenn ich es nicht mehr abwarten kann. :wink: . Ich hab so meine Zweifel das sich die Bisexualität noch ändert und wenn ich so drüber nachdenk muss sie das auch gar nicht :flag: . Falls jemand in meinem alter (19) noch nicht endgültig wusste was er ist, höre ich mir das natürlich sehr gerne an.

LG
gutgelaunt
Follow the coast under the frozen sky

wiseman
Einmalposter
Beiträge: 8
Registriert: 19 Mai 2012, 17:54

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon wiseman » 02 Aug 2014, 22:44

Vielleicht wirst du nie Gewissheit haben? Du verliebst dich doch in einen Menschen und hast Lust auf ihn. Ist es dann so wichtig, ob er männlich oder weiblich ist? Lass es doch einfach auf dich zukommen und akzeptier es so, wie es ist...

Benutzeravatar
gutgelaunt
boypoint-Moderation
Beiträge: 2690
Registriert: 29 Jul 2014, 23:53

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Beitragvon gutgelaunt » 25 Aug 2014, 00:18

Hey,

ich wollte mich nochmal für die rege Beteiligung und die Antworten bedanken. Mittlerweile hat sich mein Denken dementsprechend gewandelt. Nach dem Motto "hauptsache Glücklich" ist mir das Geschlecht vom zukünftigen Partner/in inszwischen genauso egal wie meine sexuelle Präferenz. Es wird sich schon irgendwie irgendwas mit irgendwem ergeben und mit wem, dass wird sich zeigen. Wobei ich seid einiger Zeit Frauen zwar auch attraktiv finde, mir aber keine richtige Beziehung mit ihnen Vorstellen kann, warum auch immer weiß ich nicht.

Insgesamt gilt wohl zu schauen wo die Liebe hinfällt und sich dann ins Zeug zu legen und um die Person zu kämpfen. Es heißt also abwarten und sich zur richtigen Zeit bemühen.

Danke und LG
gutgelaunt
Follow the coast under the frozen sky

Re: Wann habe ich endlich Gewissheit?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast