Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
theshyguy
member
member
Beiträge: 430
Registriert: 24 Jan 2014, 18:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon theshyguy » 12 Mär 2014, 22:46

Guten Abend,

Eine befreundete Familie hat erfahren das ich schwul bin.
Von der Mutter und einer Tochter kam positives, doch vom Vater und der anderen Tochter kam doch tatsächlich der Spruch: "Er kanns garnicht wissen, er hats doch noch nie ausprobiert."
Als ich das erfahren hab dachte ich mir nur so ob das deren ernst sei. Ja, ich hatte zwar noch nie eine Beziehung aber muss man es ausprobiert haben um sich sicher zu sein?
Dann könnte ja theoretisch jeder Heterotyp der es noch nie mit einem Mann gemacht hat ja schwul sein...
Ich fand den Spruch echt unpassend, und bin mir sicher schwul zu sein. Hab halt kein Interesse an Mädchen.

Was denkt ihr?

P.S.: Ich bin mir nicht sicher ob das hier das richtige Unterforum ist, wenn nicht bitte verschieben^^
Hot like the Sun,
and wet like the Rain.

Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Werbung
 

Benutzeravatar
Yahool3r
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2481
Registriert: 29 Mär 2011, 20:50
Wohnort: Kiel

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon Yahool3r » 12 Mär 2014, 22:59

theshyguy hat geschrieben:[...]Dann könnte ja theoretisch jeder Heterotyp der es noch nie mit einem Mann gemacht hat ja schwul sein[...]


Ich finde das ist ein super Argument, was man immer dagegen bringen kann. :)

Ich finde, das ist genauso, wie du sagst. Allein das Interesse es auszuprobieren, kann nur aus einer zumindest tendentiell existierenden Bisexualität oder Homosexualität entstehen. Anders hätte man garnicht dieses Interesse.


[...]P.S.: Ich bin mir nicht sicher ob das hier das richtige Unterforum ist, wenn nicht bitte verschieben^^[...]


Ich denke mal, wir können das Thema hier belassen, weil deine Situation, ja aus deinem Leben heraus resultiert.
Es sei denn, du möchtest den Fokus auf deine Threadfrage legen, dann wäre er vielleicht im Philosophie<Unterforum besser aufgehoben.^^
Gimme love,
gimme dreams,
gimme a good self esteem

Benutzeravatar
Indigoblue
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 337
Registriert: 26 Jan 2014, 20:17

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon Indigoblue » 12 Mär 2014, 23:18

Yahool3r hat geschrieben:
theshyguy hat geschrieben:[...]Dann könnte ja theoretisch jeder Heterotyp der es noch nie mit einem Mann gemacht hat ja schwul sein[...]


Ich finde das ist ein super Argument, was man immer dagegen bringen kann. :)

Ich finde, das ist genauso, wie du sagst. Allein das Interesse es auszuprobieren, kann nur aus einer zumindest tendentiell existierenden Bisexualität oder Homosexualität entstehen. Anders hätte man garnicht dieses Interesse.


Yo, so ist es :)
Das Schiff liegt sicher im Hafen. Doch wurde es dazu gemacht?

Benutzeravatar
theshyguy
member
member
Beiträge: 430
Registriert: 24 Jan 2014, 18:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon theshyguy » 12 Mär 2014, 23:29

Yahool3r hat geschrieben:
Ich finde das ist ein super Argument, was man immer dagegen bringen kann. :)

Ich finde, das ist genauso, wie du sagst. Allein das Interesse es auszuprobieren, kann nur aus einer zumindest tendentiell existierenden Bisexualität oder Homosexualität entstehen. Anders hätte man garnicht dieses Interesse.


Ich würde es ehrlich gesagt auch nicht mit einer Frau versuchen wollen, da kein Interesse besteht. Find die Reaktion halt auch etwas schade...
Aber da ich für mich weiß was ich will und was ich bin kann ich mit leben :flag:

Yahool3r hat geschrieben:Ich denke mal, wir können das Thema hier belassen, weil deine Situation, ja aus deinem Leben heraus resultiert.
Es sei denn, du möchtest den Fokus auf deine Threadfrage legen, dann wäre er vielleicht im Philosophie<Unterforum besser aufgehoben.^^


Okay, dann würde ich sagen kann es erstmal hierbleiben^^
Hot like the Sun,
and wet like the Rain.

Benutzeravatar
Expedit
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 286
Registriert: 17 Feb 2013, 20:31
Wohnort: bei Zwickau in Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon Expedit » 13 Mär 2014, 17:27

HI Shy,
blöde Situation die du da beschreibst. Es kostet einen ja so schon manchmal viel Überwindung. Zudem setzt man sich zuvor auf eine extreme Art und Weise mit sich und seiner Sexualität auseinander. Man versucht logisch zu denken und zweifelt an sich selbst.
Ich denke man muss nicht unbedingt Sex mit einem Mann gehabt haben um sich über seine Sexualität relativ im Klaren zu sein.
Klar kann es sein dass du, wenn du einen findest und mit ihm Sex hast, du dir dann sicher bist. ABER! Was ist wenn du schon währenddessen merkst das die Person mit der du Sex hast die Falsche ist? Lass dir dabei lieber etwas Zeit und suche Jemanden den du nicht bereust.Für den Anfang solltest du am Besten erstmal kleinere Erfahrungen sammeln. Vielleicht an einander rumspielen oder so. Dabei merkst du denke ich, ob es etwas für dich ist oder nicht.

Überlegen wir mal weiter....
Warum denkst du dass du schwul bist?
-findest du Männer/Jungs in deinem Alter attraktiv/schön/sexuell anziehend
-siehst du dir gern schwule Pornos an
-oder oder oder

So das war mein kleines Brainstorming dazu
LG Expedit
Persönlichkeit = einzigartige Struktur von relativ konstanten und doch veränderlichen Merkmalen eines Individuum, die ein beständiges Erlebens- und Verhaltensmuster zur Folge hat.

Benutzeravatar
Pianoboy96
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 222
Registriert: 18 Jul 2013, 10:54
Wohnort: Horst (Holstein)
Kontaktdaten:

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon Pianoboy96 » 13 Mär 2014, 17:53

also ich kenne das auch, allerdings hat mein vater als ich es meinen eltern gesagt habe, so einen satz verwendet.

"bist du dir denn überhaupt sicher? Du hast es ja noch nicht ausprobiert und ne Freundin hattest du ja auch noch nicht. Also woher willst du es so genau wissen? Es kann ja auch durchaus eine Phase sein."
"Ich bin jetzt 16 und wenn das nur eine Phase wäre, würde sie nicht schon seit ich 11 bin anhalten. Jedenfalls halte ich das für sehr unwahrscheinlich! Und das ich noch nie eine Freundin hatte liegt daran, dass als ich in dem alter war wo sich ein Junge normalerweise anfängt für mädchen zu interessieren und die erste freundin hat, ich mich eben für Jungs interessiert habe. ich hatte nie den Wunsch eine Freundin zu haben, ich wollte immer einen Freund! Ich will mir mein erstes Mal nicht mit 'Ausprobieren' versauen"
"Hast du denn mal daran gedacht es auszuprobieren? Nur um sicher zugehen?"
"Es ist ja nicht nur so, dass ich keine Freundin will, es ist auch so, dass ich beim Anblick einer nackten Frau in keinster Weise erregt bin. Und ich habe absolut kein Bedürfnis meinen schwanz in eine Vagina zu stecken. Noch dazu finde ich, dass eine Vagina nichts ist was schön aussieht!"

Derartige Diskussionen hatte ich öfter mit meinem Vater. Meine Mutter hat sich eigentlich immer da raus gehalten, weil sie meinte das ist Männersache. Auch wenn ich mir selbst gewünscht hätte, sie hätte öfter mit mir darüber gesprochen und das nicht alles meinem Vater überlassen. Mein Vater hat nämlich NULL Taktgefühl.
Seitdem ich meinen Freund habe, gab es aber zu diesem Thema keine weiteren Diskussionen.

Was ich damit sagen will ist, dass sobald du deinen ersten Freund hast, werden solche diskussionen eigentlich nicht mehr vorkommen.
Dann sind es andere :)
Für die Welt bist du irgendjemand, für irgendjemand bist du die Welt

Benutzeravatar
theshyguy
member
member
Beiträge: 430
Registriert: 24 Jan 2014, 18:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon theshyguy » 13 Mär 2014, 19:02

blöde Situation die du da beschreibst. Es kostet einen ja so schon manchmal viel Überwindung. Zudem setzt man sich zuvor auf eine extreme Art und Weise mit sich und seiner Sexualität auseinander. Man versucht logisch zu denken und zweifelt an sich selbst.


Ja das mit den Selbstzweifeln hab ich manchmal...

Überlegen wir mal weiter....
Warum denkst du dass du schwul bist?
-findest du Männer/Jungs in deinem Alter attraktiv/schön/sexuell anziehend
-siehst du dir gern schwule Pornos an


Die erste Frage lässt sich mit den anderen beiden beantworten. Ich denke das ich schwul bin weil ich andere Jungs anziehend und attraktiv finde und Mädchen eben nicht. Ebenso gucke ich gerne Schwulenpornos.

Was ich damit sagen will ist, dass sobald du deinen ersten Freund hast, werden solche diskussionen eigentlich nicht mehr vorkommen.
Dann sind es andere :)


Ich hoffe das ich bald jemanden finde^^


Danke übrigens für eure Antworten :D
Hot like the Sun,
and wet like the Rain.

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2107
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon Zuri » 22 Jun 2014, 21:00

Ja, ich finde die Antwort, dass dann auch jeder heterosexuelle schwul sein könnte, echt passend (y)
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Benutzeravatar
DasToby
new-boy
new-boy
Beiträge: 12
Registriert: 09 Jul 2014, 23:35

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon DasToby » 10 Jul 2014, 00:17

Ich glaube ehrlich gesagt nicht an dieses Argument. Sowas höre ich aus meiner Familie auch öfters, ich bin aber überzeugt das sie es einfach nicht warhaben wollen (gemäß dem Motto "Es ist nur eine Phase").

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2107
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon Zuri » 10 Jul 2014, 22:07

Ja, das ist schon ziemlich krass dann. Kannst ja auch nicht sagen, ich zeige euch mal, dass ich Sex mit 'nem Mann haben kann :D
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Benutzeravatar
TheHyena
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 51
Registriert: 21 Jun 2014, 03:15

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon TheHyena » 11 Jul 2014, 23:29

Zuri hat geschrieben:Ja, das ist schon ziemlich krass dann. Kannst ja auch nicht sagen, ich zeige euch mal, dass ich Sex mit 'nem Mann haben kann :D

Man könnte den Eltern im Browserverlauf zeigen, auf was für Seiten man so surft :D
Spaß beiseite. Es kommt doch nicht drauf an, ob man etwas ausprobiert hat, oder nicht. Ich für meinen Teil kann nicht "ausprobieren mich in ein Mädchen zu verlieben". Liebe/Zuneigung ist nichts, was man ausprobieren kann. Nicht umsonst heißt es: "Wo die Liebe hinfällt."

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2107
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon Zuri » 11 Jul 2014, 23:46

Ja, da hast du recht. Aber tja, vielleicht akzeptieren sie es, wenn du einen Freund hast.
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Somebody24
Einmalposter
Beiträge: 6
Registriert: 13 Aug 2014, 21:33

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Beitragvon Somebody24 » 19 Aug 2014, 22:30

Eine befreundete Familie hat erfahren das ich schwul bin.

Weis es deine Familie nicht? Nur so aus Neugierde *hust* :P

der Spruch: "Er kanns garnicht wissen, er hats doch noch nie ausprobiert."

Wie alt bist du denn? Aber ja du hast Recht es sagt überhaupt nichts aus. Ich habe noch keines von beiden ausprobiert (bin auch stolz drauf haha). Wie du sagst, du bist halt an Jungen interessiert und nicht an Mädchen. Die Aussage von ihnen ist Mist aber man sagt oft im "Schock" Sachen die man gar nicht wirklich durchdacht hat. Lass es einfach ein bisschen setzen. :)

Re: Schwulsein ohne es "ausprobiert" zu haben?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast