Outing

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Amigo
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 15 Nov 2016, 16:30

Outing

Beitragvon Amigo » 15 Nov 2016, 16:54

Hallo ich bin 16 Jahre alt und mir is schon länger klar dass ich schwul bin ich habe mich gestern bei meinen Besten Freunden geoutet..
Jetzt gibt es das Problem dass eine Freundin von meinem Freund das Handy geklaut hat und ich nicht weiß ob sie es weiter erzählt!!!
Auf jeden Fall will ich mich bei meiner Mutter outen
Ich wohne aber nicht mehr bei ihr anderen in einem Heim....
Ich weiss nur nicht wie ich das am besten mache weil sie schon letztes Jahr befürcht hatte dass ich schwul bin... Ich habe es aber immer abgestritten weil sie mich damals schon aufzog!!
Aber ich denke es ist besser wenn sie es von mir erfährt als von jemand auf der Straße..
Was meint ihr?
Wenn ja wie soll ich vorgehen??

Outing

Werbung
 

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2255
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Outing

Beitragvon Zuri » 15 Nov 2016, 18:40

Ich wohne aber nicht mehr bei ihr anderen in einem Heim....

Den Satz verstehe ich nicht ganz. Sollte das "[...]sondern in einem Heim" heißen?

Sie hat dich damit aufgezogen? Also hat sie sich darüber lustig gemacht?
Sie hat befürchtet, dass du schwul bist? Hat sie Angst vor einem schwulen Sohn? Wie gehst du mit deiner Homosexualität um?

Ja, es ist sicherlich besser, wenn sie es von dir erfährt. Da stimme ich dir zu.
Ich bin allerdings der Meinung, dass es nicht die richtigen Worte gibt, sondern einfach nur diese drei Worte: "Ich bin schwul." Alles andere ist nur eine Hülle, die nichts an der Sache ändert. Meistens sind die Versuche, das Gegenüber von vorneherein zu beruhigen eher eine Offenbarung der eigenen Unsicherheit, was dann wiederum die andere Person verunsichert, die noch nicht weiß, worum es geht.

Du hast einen Freund also ihr seid zusammen? Steht er was das angeht hinter dir?
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Amigo
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 15 Nov 2016, 16:30

Re: Outing

Beitragvon Amigo » 15 Nov 2016, 20:51

Zuri hat geschrieben:
Ich wohne aber nicht mehr bei ihr anderen in einem Heim....

Den Satz verstehe ich nicht ganz. Sollte das "[...]sondern in einem Heim" heißen?

Sie hat dich damit aufgezogen? Also hat sie sich darüber lustig gemacht?
Sie hat befürchtet, dass du schwul bist? Hat sie Angst vor einem schwulen Sohn? Wie gehst du mit deiner Homosexualität um?

Ja, es ist sicherlich besser, wenn sie es von dir erfährt. Da stimme ich dir zu.
Ich bin allerdings der Meinung, dass es nicht die richtigen Worte gibt, sondern einfach nur diese drei Worte: "Ich bin schwul." Alles andere ist nur eine Hülle, die nichts an der Sache ändert. Meistens sind die Versuche, das Gegenüber von vorneherein zu beruhigen eher eine Offenbarung der eigenen Unsicherheit, was dann wiederum die andere Person verunsichert, die noch nicht weiß, worum es geht.

Du hast einen Freund also ihr seid zusammen? Steht er was das angeht hinter dir?





Ja ich wohne in einem Heim

Amigo
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 15 Nov 2016, 16:30

Re: Outing

Beitragvon Amigo » 15 Nov 2016, 20:52

Ich wohne in einem Heim habe aber trotzdemcnadt davor es ihr zu sagen weil sie einen schwulen Sohn nie akzeptieren würde
Dass weiss ich einfach

Amigo
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 15 Nov 2016, 16:30

Re: Outing

Beitragvon Amigo » 15 Nov 2016, 20:53

"aber trotzdem habe ich Angst es ihr zu sagen""

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2255
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Outing

Beitragvon Zuri » 15 Nov 2016, 21:08

Okay, klingt nach einer ziemlich schwierigen Situation... Wie oft sehen deine Mutter und du euch eigentlich? Sie muss es nicht unbedingt erfahren und in zwei Jahren bist du volljährig. Könntest du denn damit klarkommen, wenn sie dich nicht akzeptiert? Was denkst du, wird sie tun?

Kommst du denn damit klar, schwul zu sein? Das ist das wichtigste. Nur du musst dich akzeptieren. Wenn sie damit ein Problem hat, ist das ihr Problem. Klingt so einfach, ich weiß. Man kann sich seine Familie nicht aussuchen und möchte sie andersherum oft auch nur ungern verlieren. Es liegt sowieso nicht wirklich in deiner Hand, ob sie dich outet, oder kannst du vielleicht mal mit ihr reden?
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Amigo
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 15 Nov 2016, 16:30

Re: Outing

Beitragvon Amigo » 16 Nov 2016, 11:26

Zuri hat geschrieben:Okay, klingt nach einer ziemlich schwierigen Situation... Wie oft sehen deine Mutter und du euch eigentlich? Sie muss es nicht unbedingt erfahren und in zwei Jahren bist du volljährig. Könntest du denn damit klarkommen, wenn sie dich nicht akzeptiert? Was denkst du, wird sie tun?

Kommst du denn damit klar, schwul zu sein? Das ist das wichtigste. Nur du musst dich akzeptieren. Wenn sie damit ein Problem hat, ist das ihr Problem. Klingt so einfach, ich weiß. Man kann sich seine Familie nicht aussuchen und möchte sie andersherum oft auch nur ungern verlieren. Es liegt sowieso nicht wirklich in deiner Hand, ob sie dich outet, oder kannst du vielleicht mal mit ihr reden?
.



Na ja sie is schwer und wir sehen uns erst in 2 Jahren wieder aber einfach das Gefühl von ihr nicht akzeptiert zu werden...
Mein Freund hat sich noch nicht geoutet
Will es erst nach mir machen

Amigo
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 15 Nov 2016, 16:30

Re: Outing

Beitragvon Amigo » 16 Nov 2016, 12:17

Zuri hat geschrieben:Okay, klingt nach einer ziemlich schwierigen Situation... Wie oft sehen deine Mutter und du euch eigentlich? Sie muss es nicht unbedingt erfahren und in zwei Jahren bist du volljährig. Könntest du denn damit klarkommen, wenn sie dich nicht akzeptiert? Was denkst du, wird sie tun?

Kommst du denn damit klar, schwul zu sein? Das ist das wichtigste. Nur du musst dich akzeptieren. Wenn sie damit ein Problem hat, ist das ihr Problem. Klingt so einfach, ich weiß. Man kann sich seine Familie nicht aussuchen und möchte sie andersherum oft auch nur ungern verlieren. Es liegt sowieso nicht wirklich in deiner Hand, ob sie dich outet, oder kannst du vielleicht mal mit ihr reden?



Na ja ich habe mit ihr schon lange Streit und darum möchte ich sie auch nicht sehen...
Ich komme damit klar schwul zu sein !!! ;)
Reden ist bei ihr ueber so was nicht möglich...

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2255
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Outing

Beitragvon Zuri » 16 Nov 2016, 20:33

Es gibt also einen Grund, warum du sie nicht an deinem Leben teilhaben lassen möchtest. Warum schließt das denn nicht mit ein, dass es dir auch egal ist, ob sie etwas an ihrem Sohn, was völlig normal ist, akzeptiert oder nicht? Warum verbindest du dennoch ein schlechtes Gefühl damit, wenn du daran denkst, dass sie dich nicht akzeptieren wird? In zwei Jahren bist du achtzehn und dann hat sie da ohnehin jeglichen Einfluss nicht mehr.

Wenn sie Homosexualität nicht akzeptieren kann, ist das ihr Problem, nicht deines. Was hat sie überhaupt dagegen? Vielleicht wird sie irgendwann sehen, dass ihr Sohn so ist, wie jeder andere. Mit wem du Sex hast, geht sowieso nur dich etwas an. Sowohl sie als auch du könnt ohnehin nichts an der Sache ändern und auch für sie würde es sich mit Akzeptanz leichter leben.
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Amigo
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 15 Nov 2016, 16:30

Re: Outing

Beitragvon Amigo » 16 Nov 2016, 21:16

Zuri hat geschrieben:Es gibt also einen Grund, warum du sie nicht an deinem Leben teilhaben lassen möchtest. Warum schließt das denn nicht mit ein, dass es dir auch egal ist, ob sie etwas an ihrem Sohn, was völlig normal ist, akzeptiert oder nicht? Warum verbindest du dennoch ein schlechtes Gefühl damit, wenn du daran denkst, dass sie dich nicht akzeptieren wird? In zwei Jahren bist du achtzehn und dann hat sie da ohnehin jeglichen Einfluss nicht mehr.

Wenn sie Homosexualität nicht akzeptieren kann, ist das ihr Problem, nicht deines. Was hat sie überhaupt dagegen? Vielleicht wird sie irgendwann sehen, dass ihr Sohn so ist, wie jeder andere. Mit wem du Sex hast, geht sowieso nur dich etwas an. Sowohl sie als auch du könnt ohnehin nichts an der Sache ändern und auch für sie würde es sich mit Akzeptanz leichter leben.




Ja ok stimmt ja du hast Recht ich danke dir für deine Hilfe.. ich schließe sie einfach aus...

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2255
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Outing

Beitragvon Zuri » 16 Nov 2016, 21:26

Bekommst du das hin? Freut mich, wenn ich dir helfen konnte :)
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

Amigo
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 15 Nov 2016, 16:30

Re: Outing

Beitragvon Amigo » 17 Nov 2016, 10:10

Zuri hat geschrieben:Bekommst du das hin? Freut mich, wenn ich dir helfen konnte :)


Ich hoffe es ;)

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2255
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Outing

Beitragvon Zuri » 17 Nov 2016, 15:31

Wenn es nicht so klappt oder du noch fragen hast, kannst du gerne noch mal schreiben ;)
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

rene01
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 25 Nov 2016, 14:11

Re: Outing

Beitragvon rene01 » 25 Nov 2016, 14:30

Hi ich bin 15 ich habe mich bei meiner Mutter schon mit 14 geoutet. Ich dachte das sie mich nicht mehr mag aber wir haben eine sehr gute Verhältnis sie sagte damals zu mir mein grosser ich lieb dich auch wenn du schwul bist du bist mein Schatz und seit dem kommt ein Freund mir zu mir und sie weis was wir machen und sie hat kein Problem damit.
Ich will nur sagen das du es ihr sagen sollst. :flag:

Re: Outing

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste