Outen als Fussballspieler?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Henne92
new-boy
new-boy
Beiträge: 12
Registriert: 02 Sep 2014, 18:19

Outen als Fussballspieler?

Beitragvon Henne92 » 03 Sep 2014, 00:13

Hallo Jungs, ich habe folgendes Problem und wäre dankbar für eure Meinung dazu!

Also...ich bin 21 und hab schon lange geahnt, dass ich schwul bin. Hab aber lange gebraucht, mir das einzugestehen (eigentlich erst seit ein paar Monaten! :oops: )
Bisher habe ich niemandem davon erzählt. Ich komm mir langsam aber irgendwie blöd vor, weil ich ständig nach Ausreden suchen muss. :( (Kennt ihr die blöde Fragerei, warum man denn keine Freundin habe und ob man die oder die süss fände???)

So und deswegen würde ich das gerne meinen engsten Freunden erzählen. Da gibts aber zwei Probleme!
1. Hab ich tierisch Schiss :cry: und
2. bin ich Fussballspieler und mein bester Kumpel und zwei andere recht gute Freunde sind in meiner Mannschaft....da wir recht hoch spielen, trainieren wir fast jeden Tag zusammen, sprich wir sehen uns täglich....

Jetzt meine Frage an Euch:
Würdet ihr euch nur beim besten Kumpel, nur bei den Freunden oder gleich bei der ganzen Mannschaft outen? (weil es doch irgendwann eh rauskommt, wenns die ersten wissen, oder?)
Und wie soll ich das am besten anstellen? Weil so zwischen Tür und Angel "ich bin schwul" sagen ist doch irgendwie doof, oder?

Ich hab irgendwie tierisch Schiss vor den Reaktionen...

Achso und was vielleicht noch wichtig ist: Ich hab mich tierisch in einen aus meiner Mannschaft verguckt. Seit Monaten grübel ich, ob er vielleicht ähnlich denkt wie ich. Wenn ich mich jetzt vor allen oute hätte das vielleicht den Vorteil, dass ich evtl. an seinem Verhalten sehe, wie er tickt...

So...ich hoffe, ihr steigt durch meinen Gedankensalat hier durch! Würde mich echt freuen, wenn mir ein paar ihre Ideen dazu schreiben würden!

Hendrik :flag:

Outen als Fussballspieler?

Werbung
 

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: Outen als Fussballspieler?

Beitragvon Akil » 03 Sep 2014, 01:22

Also. Outing vor allen ist meiner Meinung nach Mist, auch wenn das damals mein erster Gedanke war :P
1. Du kannst besser auf denjenigen eingehen
2. Du hast ehe ne Chance dich zu trauen :P
Einzeln irgendwo abgelegen, oder so am Telefon, dass man sicher ist, der Andere hat gerade Zeit.

Außerdem würde ich vorher zu dem Thema "spionieren" also über Hitzlsperger reden, etc. um die Leute so einzuordnen, wenn ungefährlich dann auch sowas wie "stell dir mal vor, einer outet sich, wie wäre das wohl beim Training/Kontaktspiel/Duschen/Umziehen?"

Prinzipiell musst du entscheiden, ob dir letztendlich dein Fußballkreis wichtiger wäre oder dein Wunsch kein Doppelleben mehr zu führen größer ist. Und ob du weiter mit homophoben Leuten Kontakt willst. Natürlich gibt man evtl. alte Freundschaften auf (und ja es sind Freundschaften, wehe einer kommt mit seinem Dann-waren-sie-keine-echten-Freunde-Spruch an :evil: )

Wie gesagt, du musst selbst darüber nachdenken und dir bewusst machen, was die Folgen sein können. Was du machst, falls es wirklich schief geht.
Zu guter letzt: Es ist nicht alles schlecht ;) Das Coming Out macht unglaublich selbstbewusst und wirkt sehr befreiend! :)
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

Platon
new-boy
new-boy
Beiträge: 19
Registriert: 24 Nov 2014, 21:08

Re: Outen als Fussballspieler?

Beitragvon Platon » 26 Nov 2014, 20:47

Hallo Hendrik, :)

ich weiß nicht wie inzwischen der Stand der Dinge ist..
Aber ich würde mich an Deiner Stelle nur bei den engsten Deiner Vertrauten outen und dann genügsam die Reaktionen der Mannschaft abwarten. Ich könnte mir vorstellen, dass es so sein wird, dass sie sich nicht trauen werden dich unmittelbar darauf anzusprechen und dass sie viel drumherum reden werden. Da kannst Du Dir dann Deinen Spaß draus machen! :)

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: Outen als Fussballspieler?

Beitragvon TechBoy96 » 07 Dez 2014, 22:48

Ich denke Akil hat den Nagel auf den Kopf getroffen!
Versuche mal unauffällig herauszufinden, wie deine Kameraden zu diesem Thema stehen. Wenn du dann der Meinung bist, du könntest es dem einen oder anderen erzählen solltest du das Einzelgespräch suchen.

Da ich noch ungeoutet bin, sind meine Antworten diesbezüglich mit entsprechender Vorsicht zu genießen.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste