MUSS man sich Outen?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Fesix
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1202
Registriert: 01 Jun 2008, 10:39

Re: MUSS man sich Outen?

Beitragvon Fesix » 06 Jun 2008, 13:08

Tja...ääää...danke für die Aufmuntergung. Allerdings hab ich das beim besten Willen heute nicht geschaft. Alle waren heute sowas von aggressiv. Ich bin in die Klasse gekommen......Stille. Absolut unnormal. Alle haben sich heute nur angemacht. keiner hat eigentlich vernünftig mit jemandem anders geredet. Hat mich auch niemand mehr nach gestern gefragt. jedenfalls hab ichs nich gemacht. Mir war dieses aggressive Verhalten von allen eh schon zu viel. da hätte ich das nicht mehr geschafft. Schade. Hätte es irgendwie gerne losgeworden. Aber nich bei diesen umständen. :( :(

Irgendwann dieses Jahr schaff ich das aber bestimmt. :)

Re: MUSS man sich Outen?

Werbung
 

wasserkran
Gast
Gast

Re: MUSS man sich Outen?

Beitragvon wasserkran » 10 Jun 2008, 23:09

...gibt's was neues, wie sich deine klasse so verhalten hat?

Chris(2)
member-boy
member-boy
Beiträge: 143
Registriert: 29 Jun 2007, 14:53
Wohnort: NRW

Re: MUSS man sich Outen?

Beitragvon Chris(2) » 13 Jun 2008, 20:11

Von müssen kann wohl keine Rede sein. Das eigene Coming out ist schließlich eine persönliche Entscheidung und kein Pflichtprogramm.

Ich habe mich teilweise geoutet, weil der Druck einfach zu groß wurde: Ständiges Unwohlsein, Unruhe im Kopf, weil das Thema mich nicht los ließ, auf Parties oder so "Hey- was hälst du denn von der da drüben? Die sieht doch eingentlich ganz süß aus, oder?" Am Anfang habe ich rein gar nichts vom einem befreienden Gefühl gemerkt! Ich habe mich vor allem so verletzbar und schonungslos deckungsfrei wie noch nie gefühlt- wird wohl auch an der negativen Resonanz gelegen haben, die mit dem Outing einherging!Mittlerweile sehe ich das anders: Ich habe dadruch viel nachgedacht, über Freunde und Familie, meine Ziele, mich selbst und vor allem: Ich fange ungezwungener das Leben an, womit ich vielleicht schon früher hätte anfagne können...

Die Entscheidung ob und auch gegenüber wem ist rein persönlich- das muss nicht jeder wissen; es gibt auch hier keinen Zugzwang! Ich habe zum Beispiel ein, zwei Leute im Bekanntenkreis, die es aus reiner Sensationsgeilheit wissen wollen würden, weil ihr eigenes kleines, beschissen oberflächliches Leben einfach langweilig ist.

Es ist ein rein persönliches Ding. Tu es, wenn du dich dadurch freier fühlst und sag es, wem du es sagen willst. Erwarte keine Ehrenparty, vielleicht haben sogar ein paar ein Problem damit. Aber du bist du! Leben dein Leben, sei wer du bist und verteidige, was du bist- das wird wohl manchmal nicht toll sein, aber es wird zum erwachsen werden und zum finden deines Platzes dazugehören.
Am Ende kannst du dich nur auf dich selbst verlassen!

Benutzeravatar
Sperli
member-boy
member-boy
Beiträge: 123
Registriert: 26 Jan 2008, 14:31
Wohnort: Wildeshausen

Re: MUSS man sich Outen?

Beitragvon Sperli » 14 Jun 2008, 02:48

Chris (2) ´
was du geschieben hast, ist die pure wahrheit!
Ich könnte deinen Beitrag so kopieren und behaupten ich hätte ihn geschrieben, weil ich in jedem deiner wörter genau meine Meinung wieder finde!

Jeder sollten so denken wie du, dann hätten es viele von uns einfacher....
Wenn dir das Wasser bis zum hals steht, dann lass den Kopf nicht haengen.

Chris(2)
member-boy
member-boy
Beiträge: 143
Registriert: 29 Jun 2007, 14:53
Wohnort: NRW

Re: MUSS man sich Outen?

Beitragvon Chris(2) » 14 Jun 2008, 15:09

( :oops: )
Wow- vielen, vielen Dank für den Zuspruch!
Am Ende kannst du dich nur auf dich selbst verlassen!

MaRkOs
Gast
Gast

Re: MUSS man sich Outen?

Beitragvon MaRkOs » 30 Jun 2008, 16:25

MÜSSEN?! Wohl kaum - die Frage ist eher, wie du leben möchtest.
Denkt man daran, dass man mit seinem Freund, den man liebt. nicht offen leben kann, wird die Frage vielleicht schon etwas interessanter.

Beispiel: Du (geoutet) bist mit deinem Freund seit geraumer Zeit zusammen - nach und nach denkst du über ein Zusammenziehen nach. Dein Freund (nicht geoutet) schickt dich aber immer wieder weg, wenn seine Mutter kommt. Er traut sich einfach nicht mit ihr darüber zu sprechen - somit kannst du und er auch nie zusammen ziehen. Willst du mit so jemanden zusammen leben? Mit jemanden, mit dem du keine Zukunft hast?
Drängen kann man ihn auch nicht, weil das einfach unfair wäre aber sagen wird er es auch nicht, weil er einfach zu feig ist...

Was würdest du dem geoutetem Jungen raten, was er machen soll?!
Zuletzt geändert von MaRkOs am 30 Jun 2008, 16:28, insgesamt 2-mal geändert.

Re: MUSS man sich Outen?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste