Mein öffentliches ComingOut

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
Cool_Phil
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 292
Registriert: 26 Jun 2007, 22:23
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Mein öffentliches ComingOut

Beitragvon Cool_Phil » 10 Jan 2014, 18:16

Hallo zusammen,

der Titel 'Mein öffentliches ComingOut' ist vielleicht nicht ganz richtig. Viele wissen bereits dass ich schwul bin, egal ob Privat oder im Job. Ich gehe damit zwar nicht hausieren, aber mache auch kein Geheimnis daraus.

Gerade im Moment groß in den Themen ist ja das Outing von Thomas Hitzlsperger. Auch der Antenne Bayern Nachrichtenmoderator Tom Nütten hat sich darauf live in den 16 Uhr Nachrichten am 09.01.2014 geoutet. http://www.youtube.com/watch?v=FDMqAxapg1w

Was mich aber vorallem bewegt hat, war der Video-Kommentar von Esther Schapira in den Tagesthemen. http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video1364286.html

Bevor ich aber jetzt nen Roman poste, kopier ich einfach meinen neuen öffentlichen Facebook-Status und lasse diesen für mich sprechen:
Philipp hat tagesschaus Video geteilt.

Ich bin schwul.

Wenn das ComingOut von Thomas Hitzlsperger schon so in den Medien hochkocht, dann jetzt die Chance nutzen und ein Statement dazu abgeben.

Vielen Dank Frau Schapira für die ehrlichen und vorallem inspirierenden Worte.
Worte die mir richtig unter die Haut gehen.

"Was wir brauchen sind mehr mutige Männer und Frauen, die dafür sorgen, dass kein Mut mehr dazu gehört, man selbst zu sein."

Danke Alex für die geniale Idee. Vielleicht finden sich noch mehr die mitziehen. Nicht nur aus Politik, Sport und Prominenz, denn jeder einzelne kann dazu beitragen, dass "das Thema" iwann kein Thema mehr ist.



LG
Phil

Mein öffentliches ComingOut

Werbung
 

michael90
member
member
Beiträge: 461
Registriert: 27 Sep 2012, 20:26
Kontaktdaten:

Re: Mein öffentliches ComingOut

Beitragvon michael90 » 11 Jan 2014, 17:04

ich finde diese "welle" öffentlicher outings gut, es rückt somit in das kollektive bewusstsein, verleitet dazu, dass die menschen sich mit dem thema auseinandersetzen und womöglich berührungsängste verlieren, weil sie sehen, dass schwule auch nur normale menschen sind.

zu öffentlichen outings gehört schon ne ganze menge mut, und darin liegt schon das problem: es darf kein mut dazu gehören. mut ist erforderlich, weil die leute dennoch resentiments haben und sich outende stigmatisierung und tatsächliche nachteile gleich welcher hinsicht befürchten müssen. viele leute predigen zwar toleranz und akzeptanz, sie wirklich zu leben, fällt dann aber den meisten doch schwerer.

dass das gerade so kontrovers diskutiert wird, liegt daran, dass zwei lager geschaffen werden: die schwulen mit sympathisanten, und die, die dass alles nicht so gut finden (petition in BW gegen unterricht im zeichen des regenbogens). dabei wird, wenn auch in scharfer weise, zum einen meinung kundgetan, was jedermanns gutes recht ist, aber auch schon hetze betrieben, indem irgendwelche tatsachenbehauptungen zum besten gegeben werden. was man halt akzeptieren muss, ist, dass es keine richtige und keine falsche meinung gibt.
insgesamt schon ein bisschen traurig, zeigt das ganze doch, dass wir doch noch nicht so weit sind, wie wir glauben zu sein.

deswegen --> immer schon weiter machen;)
The meaning of life is to give life a meaning!

Schindzie
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 62
Registriert: 08 Jan 2014, 23:49

Re: Mein öffentliches ComingOut

Beitragvon Schindzie » 20 Jan 2014, 22:30

In einer Zeitschrift wurdlde ein kurzer Kommentar von irgendeinem prominenten Paar zu Hitzelspergers Outing abgedruckt (ein heteroes Paar): Okay, wollen wir es jetzt auch ttun: Iwr sind heterosexuell und zwar beide!
Ich bin eigentlich deren Meinung. Wäre es nicht schöner, wenn es nicht so viel Aufregung verursacht, wenn jemand sagt, ich bin schwul?

Benutzeravatar
Carrie
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 278
Registriert: 04 Feb 2014, 19:36
Wohnort: Bonn

Re: Mein öffentliches ComingOut

Beitragvon Carrie » 11 Feb 2014, 20:43

Danke Cool_Phil! :)
Ich habe mich auch gestern bei Facebook geoutet. Um ehrlich zu sein, habe ich ein paar Textteile von deinem Text genommen, weil dir so authentisch rüber kommen.
Ich hoffe, dass ich auch immer zu meiner Art, obwohl das ja nicht so schlimm ist!, stehe.

Vielen Danke noch mal.

Liebe Grüße
Carrie ;)
Zeig dir, dass du es schaffen kannst.
Nicht deinen Eltern.
Nicht deinen Freunden.
Für dich und dein selbst.

- gesunder Egoismus

Benutzeravatar
Cool_Phil
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 292
Registriert: 26 Jun 2007, 22:23
Wohnort: Ingolstadt
Kontaktdaten:

Re: Mein öffentliches ComingOut

Beitragvon Cool_Phil » 11 Feb 2014, 23:29

Danke Carrie für dein Feedback :)

Hab gerade auch nen anderen Post von dir bei nem anderen Thema gelesen und stimmt dir da voll und ganz auch zu :)

lg
Phil

Benutzeravatar
Carrie
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 278
Registriert: 04 Feb 2014, 19:36
Wohnort: Bonn

Re: Mein öffentliches ComingOut

Beitragvon Carrie » 12 Feb 2014, 17:19

Bitte :)
Das freut mich das zu hören :)

Liebe Grüße
Carrie ;)
Zeig dir, dass du es schaffen kannst.
Nicht deinen Eltern.
Nicht deinen Freunden.
Für dich und dein selbst.

- gesunder Egoismus

Re: Mein öffentliches ComingOut

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast