Mein Comingout auf Video festgehalten.

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
TheOne
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Aug 2008, 12:25
Kontaktdaten:

Re: Mein Comingout auf Video festgehalten.

Beitragvon TheOne » 28 Jan 2010, 21:23

blowfish hat geschrieben:Ich bin mir nicht so sicher, dass das etwas mit verstecken zu tun hat. Zumindest bin ich ganz froh, dass mir auf Youtube noch nicht das Video uebern weg gelaufen ist, wo mein Metzger vor 10 Jahren seinen Eltern erzaehlen liess, dass er auf Gangbang steht und am liebsten Sex mit drei Frauen gleichzeitig hat ;)


Auch hier meine Zustimmung...
Irgendwann muss man sich ja mal fragen, ob man das alles wissen will.
Das Video ist ja harmlos.
Aber wenn jeder so denkt und es noch weiter treiben will (wie es ja teilweise schon gemacht wird), dann wird es einfach zu viel - siehe Beispiel Metzger...
Und ich wette, dass es irgendein Video von irgendeinem Metzger gibt, der diese Beichte macht ;-).

Re: Mein Comingout auf Video festgehalten.

Werbung
 

Hotty
Gast
Gast

Re: Mein Comingout auf Video festgehalten.

Beitragvon Hotty » 28 Jan 2010, 22:23

wenn dus nicht wissn willst solltest dus dir nicht ansehn^^

Benutzeravatar
TheOne
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1185
Registriert: 24 Aug 2008, 12:25

Re: Mein Comingout auf Video festgehalten.

Beitragvon TheOne » 28 Jan 2010, 22:29

Das Thema hab ich schon mal kommentiert...
Man stößt da einfach drauf.
Ich bin echt nicht überall angemeldet (nicht bei GR, FB, etc.).
Aber allein hier, meinVZ und dbna ist es... und er hat ja gesagt, dass es noch bei einigen anderen Seiten gepostet ist.

Xeno
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 59
Registriert: 01 Feb 2010, 23:20

Re: Mein Comingout auf Video festgehalten.

Beitragvon Xeno » 02 Feb 2010, 22:01

Hellten hat geschrieben:Huhu :)

Habe mich mit Hilfe meiner Cousine ... Weihnachten 2009 vor meiner ganzen familie outen lassen um endlich frei zu leben. Hab das ganze auf Video festgehalten und naja bisher sehr viel positives damit bewirken können in der hinsicht, dass es vielen schwulen die nicht geoutet sind mut gemacht hat.

Von daher hoffe ich dass es auch vielen anderen hilft diesen sehr schweren und wichtigen schritt im leben zu gehen.

http://www.youtube.com/watch?v=UR5K46eNSzw

Außerdem ist das ne gute Basis für ne Diskusion. Seid ihr geoutet? Wenn ja wie lang... war es schwer? Wenn nein? Wieso... was ist die angst?


Das ich auch eine Möglichkeit sich zu outen.
Aber deine Oma ist zu gut.^^

Und um noch auf die anderen Fragen zurückzukommen:

Ich bin nicht geoutet.
Wenn mich Freunde deswegen ablehen, das wäre mir egal, damit könnte ich noch sehr gut leben.
Womit ich nur schwer umgehen kann ist der Gedanke, dass meine eigene Familie mich ablehnen könnte.
Und da liegt der Hase begraben, die Reaktionen könnten so unterschiedlich ausfallen, dass ich es einfach nicht abschätzen kann.
Die Familie ist für mich das Wichtigste und man hat zusammen ne Menge überstanden.
Da stellt sich eben die Frage ob man dies überstehen würde und im Moment tendiere ich eher zu nein.
Einige würden sich 100%ig darüber lustig machen, zwei müssten es ernsthaft mit sich vereinbaren und das dürfte sehr schwierig werden und zwei weitere könnten einen ablehnen.
Vielleicht nicht ganz, aber zu wissen man wird geschnitten nur weil man eher mit einem Mann zusammen sein möchte ist sicher hart.
Ganz zu schweigen vom möglichen Ekel.
Der Gedanke der eigene Vater oder Bruder würde einen umarmen oder eben nicht weil er sich ekelt vor seien eigenen Sohn/Bruder ist nicht schön, nur solche Gedanken schießen mir beim Thema durch den Kopf.
Und man kann das ganze weiterspinnen, wie die z.B. reagieren würden, wenn man einen Freund hätte usw.
Aber ewig werde ich es nicht bei mir behalten, die Frage ist nur, wann die Wahrheit erzählt wird?

Benutzeravatar
jazzyfish
new-boy
new-boy
Beiträge: 28
Registriert: 04 Jan 2010, 23:31
Wohnort: am Rhein km 690

Re: Mein Comingout auf Video festgehalten.

Beitragvon jazzyfish » 02 Feb 2010, 23:20

hab grad mal nachgeschaut: Die Domain "www.mein-coming-out.de" ist leider schon vergeben... aber Die Domain "www.meincomingout.de" ist nicht registriert ... ran an die domain und jeder postet dort seine coming-out videos... *fg*

ach, ich find es gut und wenn einem danach ist, seine story im web zu veröffentlichen ... warum nicht. davon lebt das web doch.
Wenn der Weg schön ist, lass uns nicht fragen, wo er hinführt. A. France

Hotty
Gast
Gast

Re: Mein Comingout auf Video festgehalten.

Beitragvon Hotty » 03 Feb 2010, 08:38

kaitos wieso soll dich dein vater nicht mehr umarmen wollen? nur weil du mit typen schläfst? seine tochter würde er doch auch ohne probleme umarmen oder? und ich glaub nicht das wenn man n familienmitglied umarmt dran denkt wie der grad mit wem anderen in der kiste ist gg

Benutzeravatar
Hellten
new-boy
new-boy
Beiträge: 10
Registriert: 26 Jan 2010, 01:31
Kontaktdaten:

Re: Mein Comingout auf Video festgehalten.

Beitragvon Hellten » 03 Feb 2010, 15:30

Kaitos hat geschrieben:
Hellten hat geschrieben:Huhu :)

Habe mich mit Hilfe meiner Cousine ... Weihnachten 2009 vor meiner ganzen familie outen lassen um endlich frei zu leben. Hab das ganze auf Video festgehalten und naja bisher sehr viel positives damit bewirken können in der hinsicht, dass es vielen schwulen die nicht geoutet sind mut gemacht hat.

Von daher hoffe ich dass es auch vielen anderen hilft diesen sehr schweren und wichtigen schritt im leben zu gehen.

http://www.youtube.com/watch?v=UR5K46eNSzw

Außerdem ist das ne gute Basis für ne Diskusion. Seid ihr geoutet? Wenn ja wie lang... war es schwer? Wenn nein? Wieso... was ist die angst?


Das ich auch eine Möglichkeit sich zu outen.
Aber deine Oma ist zu gut.^^

Und um noch auf die anderen Fragen zurückzukommen:

Ich bin nicht geoutet.
Wenn mich Freunde deswegen ablehen, das wäre mir egal, damit könnte ich noch sehr gut leben.
Womit ich nur schwer umgehen kann ist der Gedanke, dass meine eigene Familie mich ablehnen könnte.
Und da liegt der Hase begraben, die Reaktionen könnten so unterschiedlich ausfallen, dass ich es einfach nicht abschätzen kann.
Die Familie ist für mich das Wichtigste und man hat zusammen ne Menge überstanden.
Da stellt sich eben die Frage ob man dies überstehen würde und im Moment tendiere ich eher zu nein.
Einige würden sich 100%ig darüber lustig machen, zwei müssten es ernsthaft mit sich vereinbaren und das dürfte sehr schwierig werden und zwei weitere könnten einen ablehnen.
Vielleicht nicht ganz, aber zu wissen man wird geschnitten nur weil man eher mit einem Mann zusammen sein möchte ist sicher hart.
Ganz zu schweigen vom möglichen Ekel.
Der Gedanke der eigene Vater oder Bruder würde einen umarmen oder eben nicht weil er sich ekelt vor seien eigenen Sohn/Bruder ist nicht schön, nur solche Gedanken schießen mir beim Thema durch den Kopf.
Und man kann das ganze weiterspinnen, wie die z.B. reagieren würden, wenn man einen Freund hätte usw.
Aber ewig werde ich es nicht bei mir behalten, die Frage ist nur, wann die Wahrheit erzählt wird?


hallo Kaitos :)

hmm... kenne deine gedanken.... meine mum hat mein outing quasi vorgesetzt bekommen... selbst hätte ich mich warscheinlich nie getraut.... eine mutter eines hetero jungen von dem ich dachte er könnte villeicht schwul sein hat mich bei meiner mum geoutet -.-... die ging damit dann aber echt lockerer um als ich selbst... dann kam halt die große frage... auch bei ganzer familie outen oder lieber nicht?

dazu muss ich ein wenig mehr ausholen... denn mit einer tante und einem onkel hab ich lange zeit lang immer 1 mal in der woche einen video abend mitgemacht... da gabs dann auch schon mal filme wo schwule und lesben drinne vorkamen und darauf halt witze über diese gruppen kamen... oder wir waren in einem größeren kreis unserer familie in hamburg... weil dort meine tante einen marathon gelaufen ist.... einer meiner onkels wohnt dort und im selben haus ein lesbenpaar... als er das erzählte gabs auch so ein wenig verdrehte augen... deshalb war ich mir dermaßen unsicher ob ich das machen kann und wie sie reagieren...

dennoch wusste ich wir haben alle ein gutes verhältnis und normalerweilse haben sie bisher bei allem hinter mir gestanden... was ja bei dir glaube ähnlich ist... und irgendwann ist dann einfach der zeitpunkt gekommen wo ich es nicht mehr ausgehalten habe... weil ich gemerkt habe das mir dieses versteck spiel einfach nicht gut tut... das ich .. ich selbst sien möchte und so weiter... also hab ich mich meiner cousine anvertraut... mit ihr ein neues noch viel besseres verhältnis aufgebaut und sie hat mir dann beim outing unter die arme gegriffen =)

deshalb ich hoffe für dich du packst das auch irgendwann... es ist als wie wenn einem ein stein von herzen fällt...
Einsam + Einsam = Zweisam
http://www.stevensblog.de > Meine Erlebnisse als Schwuler in der Welt dadraussen.

Xeno
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 59
Registriert: 01 Feb 2010, 23:20

Re: Mein Comingout auf Video festgehalten.

Beitragvon Xeno » 05 Feb 2010, 21:23

Okay, das mit dem Ekel war jetzt nur ein Beispiel, aber ist eben ein Gedanke.
Ich behaupte mal so, dass ich nicht in die Schublade passe, wie man sich so ein Outing sonst bei jemanden vorstellt.
Wenn ich es früher oder später erzähle, dann auch weil ich 100%ig dazu stehe.
Da wird dann nicht rumgestammelt sondern es wird auf den Tisch geknallt und wem das nicht passt kann sich dann gerne mit mir streiten oder sich verabschieden.
Was mir wichtige Themen angeht habe ich noch nie ein Blatt vor den Mund genommen gegenüber meiner Familie und bin mir ziemlich sicher das es beim diesem Thema hier nicht anders wäre.
Denn mit mir bin ich im Reinen und führe schließlich mein eigenes Leben.
Und Alernative B ist, es erst gar nicht erzählen und weiter darüber nachdenken, aber bin mir ziemlich sicher, dass es keiner ewig für sich behalten kann und möchte.
Sollte es irgenwann doch soweit kommen, dass anhand eines Outings der Kontakt zur Familie nachlässt wäre es sicher hart, aber damit muss man dann wohl selber klar kommen.

Re: Mein Comingout auf Video festgehalten.

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste