Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Rolli1982
Gast
Gast

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon Rolli1982 » 31 Jan 2009, 22:41

Hotty hat geschrieben:Boah das regt mich echt so auf wenn ich sowas von heten hör, "ich hab angst ne wixvorlage zu sein" grrrr
wieso glaubt jede hete das jeder schwule auf einen steht? wie eingebildet muss man sein?
und wenn man dann sagt das man den nicht attraktiv findet oder so sind sie auch gleich beleidigt und böse!
waah sry aba wenn ich sowas hör verlier ich leicht die beherrschung^^


ganz genau der Meinung bin ich auch. Sorry, aber ich habe schon mit einigen heten leider zu tun gehabt. bei mir merken diese heten immer schnell was bei mir geht. Bin zwar nicht tuckig aber es kommt mir immer vor als ahnen die es immer an mir (weiß hört sich blöde an, egal). Aber es ist wirklich oft so, sobald man eine hete anlächelt oder so meinen die weiß gott was und gehen ja auf Distanz oder gehen dir aus dem Weg. Mag sein das nicht alle heten so sind, keine Ahnung, aber die heten haben schon ein gewisses Potential einen so zu kränken, weil man sich selbst fragt was eigentlich los ist!

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Werbung
 

Rolli1982
Gast
Gast

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon Rolli1982 » 31 Jan 2009, 22:52

Also bei so einem Satz würde ich auch ausrasten "Du findest schon einen anderen netten schwulen"! Denn dieser Satz ist sehr mies und verletztend. Denn für einem selber hört sich das so an, als wolle man einfach nur ganz ganz schnell mit jemanden zusammen sein. Sch..ß egal mit wem hauptsache man hat jemanden! Denn ich kenne es auch, wenn man wirklich jemanden liebt oder sich verliebt will man keinen "Ersatz-Freund" haben. Okay nicht jeder Mann ist schwul, okay, aber ein gewisses Maß an einfühlungsvermögen wäre bei einigen heten durch aus angebracht.

Noch mal an den verfasser dieses Threads, finde deine Einstellung sonst wirklich lobenswert, dass du mit ihm trotzdem befreundet sein möchtest und ihm helfen willst auch ohne sexuelle Interessen etc. pp.

Jezz
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 21 Jan 2009, 21:00

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon Jezz » 12 Feb 2009, 22:27

also ich danke euch echt für die super tips - ich versuch alles ein zuhalten und finds echt nich schlimm das er verknasllt is ich mein ich merks schon weil er schmusig is und sich auch mal an mich kuschelt aber es is nich unangenehm für mich . eher im gegenteil ich hab nun irgendwie eine stärkere verbindung zu ihm bekommen als vorher weil er mir viel mehr erzählt und meine fresse is es schwer schwul zusein !!!! echt der hammer wieviele leute sich jetzt schon von ihmabgewendet haben ... allen vorran sein vater was ich voll krass finde. er ist sogar für ein paar wochen bei mir eingezogen meine eltern haben kein problem damit.. ... wie können menschen nur so engstirnig sein frag ich mich ...

wie gesagt ich danke euch zu tiefst :)

Amaranth
Gast
Gast

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon Amaranth » 12 Feb 2009, 22:41

Darf ich dir meinen zutiefst empfundenen Respekt zollen?
Es ist keine Selbstverständlichkeit, jemanden bei sich aufzunehmen - vor allen nicht jemanden, der einem die Liebe eingestanden hat.
Sei ihm eine Stütze, die er jetzt anscheinend dringend benötigt...

Wie gesagt...Respekt. Soetwas zeugt von Größe.

Benutzeravatar
joker
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 363
Registriert: 05 Nov 2007, 22:00
Wohnort: Norddeutschland

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon joker » 12 Feb 2009, 22:56

@Jezz
Super von Dir,das Du ihm so hilfst, und ihn zu verstehen versuchst.
wie "Amaranth" schon geschrieben hat, ist es nicht selbstverständlich.

aber, so ist es bei echten Freunden !

ich find es wär interessant, wenn Du weiter berichtest, wie es so läuft undso.
gruss joker

Benutzeravatar
Fladdi
member
member
Beiträge: 700
Registriert: 17 Aug 2008, 11:33

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon Fladdi » 14 Feb 2009, 17:30

Hallo Jezz!

Vielen Dank dass du dich so gut um deinen Kumpel kümmerst! Das ist wirklich astrein von dir, du bist ein wahrer Kumpel!

Ich finde es richtig toll zudem, dass du um Hilfe bittest weil du deinem Kumpel helfen willst :D

Viel Glück euch beiden!!!!

Daniel
Bin hier weg. Machts gut

Chris91
member-boy
member-boy
Beiträge: 124
Registriert: 13 Jun 2008, 16:04
Wohnort: bei Köln

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon Chris91 » 19 Feb 2009, 15:13

Jezz ?
Ich bin echt schwer beeindruckt von dir, ich find das hammer, dass du das machst. Glaub mir, das wünscht sich jeder, diesen Umgang. Für deinen Kumpel ist es richtig schwer, er wird auf jedenfall länger brauchen, um mit der Situation klar zu kommen. Ich rate dir, ihm nicht aus dem Weg zu gehen, sondern für ihn da zu sein. Ich war genau in seiner Situation letztes Jahr, noch nich lang her. Wenn ich ehrlich bin, dein Verhalten hatte ich mir auch von ihm gewünscht, allerdings ist es leicht anders gekommen. Er kam nich damit klar, dass ich in ihn verknallt war und daraufhin gabs nur noch den nötigsten Kontakt. Es hat weh getan, diese Stille, allerdings konnte ich ihm vertrauen, dass ers für sich behält. Mitlerweile ist es wieder halbwegs normal. Zwar nich so, wie ich mirs vorstellen würde, aber so ist alles ok.

Deshalb, wenn du kein problem mit allem hast, sei für ihn da, damit machst du ihm vieles leichter. Besonders, wenns ums Reden geht, man kann zwar in Foren schreiben, aber ab und an braucht man einfach jemanden, mit dem man direkt sprechen kann und der einen mal in den Arm nimmt.

Gruß,
Chris_

Jezz
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 21 Jan 2009, 21:00

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon Jezz » 24 Feb 2009, 00:07

Hi leute
kleines Update öhm mittlerweile muss ich ehrlich zugeben bin ich mir nich mehr so sicher ...
ich weis nun irgendwie selbst nich ob ich nich doch in ihn verknallt bin ich mein wann kann man sich sichersein das es mehr als freundschaft ist was man emfindet ..
körperlich finde ich ihn nun nicht anziehend aber ich mag nurnoch mit ihm kuscheln und ihn spühren . schlimm für mich is das ich es ihm noch nich sagen will ich möchte ihm nich nacher sagen war nur ne phase oder so ..
Könnt ihr mir noch einen tipp geben ?

Benutzeravatar
joker
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 363
Registriert: 05 Nov 2007, 22:00
Wohnort: Norddeutschland

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon joker » 24 Feb 2009, 00:32

cool das Du Dich mal wieder meldest.
und was ist daran so schlimm, das Du gern mit ihm kuschelst undso?
ich finds nicht schlimm.
ob da wirklich mal mehr bei entstehen wird?
das weiß niemand.
gut ist sicher das Du es nicht sofort alles abblockst, sondern
auf Dich zukommen lässt.
warte es doch ab, ob es bei Euch beiden bei einer Freundschaft bleibt, oder
mehr draus wird.
nur hoffe ich das dein freund, nicht total abstürzt, wenn Du dann doch nach ner Zeit sagst,
das ist doch nicht das richtige, ich hab jetzt ne Freundin.

was für einen Tipp soll man Dir oder Euch geben,
außer Euch viel Glück und Spaß zu wünschen, und das Ihr zumindest die besten Freunde bleibt.
Egal wie es mal ausgeht.

Für mich ist eins klar,(meine Ansicht ) eine richtige Freundschaft ist genauso toll wie wenn man verliebt ist,
und so groß ist der unterschied dann auch nicht.

Benutzeravatar
Moonlight
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1312
Registriert: 28 Dez 2008, 19:08
Wohnort: 8953 Dietikon

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon Moonlight » 24 Feb 2009, 17:22

Jezz hat geschrieben:Hi leute
kleines Update öhm mittlerweile muss ich ehrlich zugeben bin ich mir nich mehr so sicher ...
ich weis nun irgendwie selbst nich ob ich nich doch in ihn verknallt bin ich mein wann kann man sich sichersein das es mehr als freundschaft ist was man emfindet ..
körperlich finde ich ihn nun nicht anziehend aber ich mag nurnoch mit ihm kuscheln und ihn spühren . schlimm für mich is das ich es ihm noch nich sagen will ich möchte ihm nich nacher sagen war nur ne phase oder so ..
Könnt ihr mir noch einen tipp geben ?


Seht ihr ich hab doch recht, dass man Leute zum Nachdenken bringen kann!^^

So nun zu dir^^ Gib dir ein bisschen Zeit! Beobachte dich selber. Vielleicht brauchst du noch ein weilchen um es selber herauszufinden. Aber nicht etwas unüberlegtes oder spontanes machen! Denn wenn merkst dass du nichts für entfindest dann es sehr sehr scheisse für deinen Freund. Laso lass dir Zeit und beobachte dich und geh n bissl in dich. (Wennde das kannst)

PetriHeil
member-boy
member-boy
Beiträge: 183
Registriert: 01 Sep 2008, 20:35

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon PetriHeil » 02 Mär 2009, 13:51

Zu erstmal: Großes Lob dass du so akzeptanz denkst und auch ahn ihn so denkst dabei...

Ähm, was meinst du mit du weißt nich ob du schwul bist? Machen dich Männer manchmal an? Manchmal Frauen? Oder wieso steht das bei dir zur Disskussion? Gibts Dinge bei denen du dich dass denn manchmal fragst?
Könntest du dir denn vorstellen seine Gefühle zu erwidern, oder ginge das garnicht? Im Prinzip kannst dus ja auch ausprobiern, vllt gefällts dir ja wirklich... Dabei Läufst aber bei der Gefahr dass es dich oder deinen Kumpel verletzt wenn du doch nich schwul bist...

(Ich hab das jetz auf den ersten Beitrag geschrieben hab nicht alle 3 seiten gelesen^^")

classic
Gast
Gast

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon classic » 03 Mär 2009, 11:43

Ich find das total süß. ^^ Mal sehen ob sie noch zusammenkommen... :roll:

@Jezz: Du findest ihn körperlich nicht anziehend, aber magst gern mit ihm kuscheln und ihn spüren? Ich find, dass könnte man durch als Anziehung interpretieren. Aber: vielleicht kommt bei dir ja gerade der Vater-(Mutter-? :D)instinkt durch, und du willst ihn einfach nur aufbauen und beschützen? :)

Wir wollen jedenfalls unbedingt wissen, wie es weiter geht.

Benutzeravatar
Lamikrates
member
member
Beiträge: 472
Registriert: 28 Aug 2008, 22:55
Wohnort: In der Mitte zwischen Mainz und Koblenz
Kontaktdaten:

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon Lamikrates » 04 Mär 2009, 07:26

Hm ... da würde ich vorsichtig sein ... vielleicht entwickeln sich die "Gefühle" nur, weil ein Teil von dir unbedingt will, dass er glücklich ist, und da er ja in dich verknallt ist, würde ihn eine Erwiderung seiner Liebe auf jeden Fall glücklich machen.

Also bloß nichts überstürzen. Du brauchst auf jeden Fall Zeit, die du dir auch unbedingt nehmen solltest, um selbst mit der Situation umgehen zu können.

Für mich sieht es im Moment eher so aus, als würdest du dich nach körperlicher Zuneigung sehnen und da ist dein Freund gerade das richtige "Mittel". Das ist natürlich nur eine Vermutung aufgrund dessen, was du geschrieben hast, aber wenn du ihn körperlich nicht anziehend findest, ist es für mich einigermaßen plausibel.

Wie sieht es denn ansonsten bei dir aus? Schaust du Frauen/Männern hinterher? Oder beiden Geschlechtern? Was gefällt dir an einer Frau, was schätzt du an einem Mann?
Wie stellst du dir eine Beziehung in 5-10 Jahren vor? Kannst du dir vorstellen einen Mann zu küssen? Oder mit einem zusammen zu leben?
Natürlich sind das sehr oberflächliche Fragen und ich möchte noch meine Schwester zitieren, die mal gesagt hat: Man liebt den Menschen und nicht das Geschlecht.
Es kann also auch sein, dass du ebenso dich in deinen Freund verliebst, aber dennoch Frauen präferierst ...
Die Welt ist im Wandel...

Jezz
Einmalposter
Beiträge: 7
Registriert: 21 Jan 2009, 21:00

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon Jezz » 20 Mär 2009, 16:52

Hallo leute ,

sorry das ich mich nicht gemeldet hab aber ich hatte viel um die Ohren .. mit schule etc.

ich kann immernoch nicht sagen ob ich meinen freund einfach nur gern hab oder liebe oder ihn glücklich sehen will. Es macht mich auf jedenfall glücklich wenn er strahlend neben mir auf dem Sofa sitz nd seinen kopf auf meine schulter gelehnt hat. ich muss auch sagen das ich zeitweise richtige heisse träume mit ihm habe das ist aber auch nur manchmal ..
Von anfang an hat er es vermieden das wir in einem raum waren wenn sich der andere umgezogen hat oder so also weiss ich nicht ob mir sein körper gefallen würde so ist er schon hübsch ich glaube ich hab immernoch sone art klischee denken und kanns mir noch nicht vorstellen einen mann zu berührern also zumindest kann ichs mir nicht vorstellen wenn ich wach bin.

da ist dann auch der knack punkt vieleicht kann ichs mri selbst nicht eingestehen obwohl ich definitiv kein problem damit hätte wenn ich wirklich auf männer stehen sollte. ich kenn nur leider niemanden ausserhalb dieses forums der das selbe erlebt wie ich.

Ich mein wann habt ihr gemerkt das ihr auf jungs steht ?

grüße jezz

Benutzeravatar
cappafan
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1867
Registriert: 03 Feb 2009, 17:48

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Beitragvon cappafan » 21 Mär 2009, 17:39

Jezz, erstmal auch von mir noch mal meinen respekt, dass du für deinen Kumpel so da bist und ihm hilfst! :D :D :D

Ich hab es bei mir sehr schnell gemerkt, ich fand schon in der Grundschulzeit die Jungs immer süßer und interessanter! Dann in Sendungen wie Baywatch usw. schaute ich immer nur gespannt und interessiert auf die Männer! Als Bub dachte ich mir noch nicht viel dabei und nahm es einfach so hin! :D

Re: Mein bester Freund hat sich in mich verliebt

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast