Ich hab es endlich getan!

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Ich hab es endlich getan!

Beitragvon aussiegerman » 16 Mai 2016, 23:12

Hallo liebe Community,

Der ein oder andere hat es hier vor Längerem eventuell gelesen, dass ich vor hatte mich zu outen und so weiter.
Den Link dazu gibt es >>Hier<< .

Naja ich hab es mir immer wieder vorgenommen und nie hinbekommen. Doch nun habe ich meine Eltern in Thüringen über Pfingsten besucht. Morgen Vormittag fahre ich wieder Nach Lübeck und habe erst mal Abstand. Da ich meine Eltern morgen nicht noch mal sehe habe ich es meiner Mutter eben gerade gesagt. Ich zittere jetzt am ganzen Körper, weil ich irgendwie gerade erst anfange das alles zu realisieren.

Sie meinte, sie hatte schon irgendsowas im Gefühl aber konnte nicht genau beschreiben woran es lag. Und sie meinte ein paar Nachbarn und Bekannte hätten sie schon gefragt. Ich bin nicht der Meinung, dass ich irgendwelche Klischees erfülle oder mich tuntig benehme aber manchmal gehen Selbst- und Fremdeinschätzung auch auseinander. Alles in allem hat sie wahnsinnig positiv reagiert und meinte dass sie allen immer gesagt hat "Wenn es so is, dann is es so, da kann ma dann auch nix dran machn." Sie wollte gleich noch nen Schnaps, was ich in dem Moment sehr gut fand. :D

Sie meinte auch, dass mein Vater bestimmt nicht so gut reagieren wird und so weiter. Aber ich war mir nie so 100%ig grün mit ihm, da ich als Sohn in vielen Dingen nicht so geworden bin, wie er mich gern gehabt hätte. Also wenn er rum motzt, bin ich das gewohnt. :D

Ergo, es ist mir eine riesen Last von den Schulter gefallen, auch wenn ich noch nicht weiß, wie mein Dad reagiert. Daher möchte ich jeden anderen, der vor dem Selben Problem steht, dazu ermutigen es zu tun. Selbst wenn die Eltern das nicht gut finden sollten, es ist euer Leben! Lebt so, wie ihr es für richtig haltet, langfristig gesehen verschafft euch das viel mehr Glück und Freude, als einem Streit mit der Familie aus dem Weg zu gehen.

Ganz liebe Grüße, Max :flag:
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Ich hab es endlich getan!

Werbung
 

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2034
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hab es endlich getan!

Beitragvon Zuri » 16 Mai 2016, 23:59

Sehr schön, Max. Auch dein Appell. Einen herzlichen Glückwunsch von mir zu deinem Coming-out :)

Vielleicht reagiert dein Vater doch anders als erwartet. Homophob ist er aber nicht, oder?

Ganz liebe Grüße, Zuri
Bäumchen raus, wirres Zeug rein... Hier entsteht eine neue Signatur...

Kaniggel
new-boy
new-boy
Beiträge: 27
Registriert: 16 Mai 2016, 21:04
Kontaktdaten:

Re: Ich hab es endlich getan!

Beitragvon Kaniggel » 17 Mai 2016, 10:25

Auch von mir Glückwunsch! :) :flag: Die Entscheidung war sicher nicht leicht.
Karnickel sind einfach süß! Sie zu essen ist eine schande. :cry: :(

Benutzeravatar
Sky26
member
member
Beiträge: 697
Registriert: 25 Okt 2011, 23:33

Re: Ich hab es endlich getan!

Beitragvon Sky26 » 17 Mai 2016, 19:47

Respekt, Glückwunsch und alles Gute! :)

Benutzeravatar
GentleFish
new-boy
new-boy
Beiträge: 24
Registriert: 17 Mai 2016, 13:47
Kontaktdaten:

Re: Ich hab es endlich getan!

Beitragvon GentleFish » 17 Mai 2016, 23:40

Hallo Max :)
Herzlichen Glückwunsch zum Outing! Freut mich zu hören, wie deine Mutter das aufgenommen hat, war bei meiner ähnlich. Und ich hoffe, dass auch dein Vater es akzeptieren wird!
Außerdem finde ich deinen Appell super, er hat mir wirklich zu denken gegeben. Zwar wissen bei mir schon einige Leute darüber Bescheid, aber meinem Bruder hab ich es noch nicht gesagt. Mein Bruder ist schon tolerant und sowas, aber ich irgendwie schaff ich es nicht, es ihm zu sagen. Das liegt glaube ich daran, dass wir so ungefähr das komplette Gegenteil voneinander sind und ich nicht will, dass dadurch die "Kluft" zwischen uns noch größer wird (Er ist so ein bisschen ein Macho :D). Aber wie gesagt, dein Appell gibt mir zu denken, ich sollte dem Ganzen vielleicht nicht länger aus dem Weg gehen. Wenn wir nämlich mal unterwegs sind oder so sagt er oft sowas wie "Schau mal was ein hübsches Mädchen" oder "Was für ein Arsch"... Ich weiß dann nicht so wirklich wie ich reagieren soll :D

Liebe Grüße, Paul :)
Mit freundlichen Grüßen, ein freundlicher Fisch :P

Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Re: Ich hab es endlich getan!

Beitragvon aussiegerman » 23 Mai 2016, 13:59

Danke an euch alle. Meine Mutter hat mir die Tage mal geschrieben, dass sie es meinem Vater gesagt hätte. Sie hat nicht viel darüber gesagt sondern nur gemeint, dass er Sprachlos war und nicht weiß wie er damit umgehen soll.

Direkt homophob ist er nicht aber ein Vater hat ja oft Erwartungen an einen Sohn und in vielen Familien gehört Frau und Kinder bekommen dazu.
Ich bin als Sohn sowieso nicht so geworden, wie mein Vater es wollte und er hat mich das auch spüren lassen, sodass ich rückblickend betrachtet in meiner Jugend Psychologische Hilfe gut hätte brauchen können. Handwerklich nur mäßig begabt, nicht perfekt bei der Arbeit mit ihm, nicht ganz so geizig wie er (ich bin schon sparsam aber wenn man mal das Licht im Bad anlässt um was im Nachbarzimmer zu holen ist das schon ne Katastrophe!), unsportlich und ich studiere etwas, was er für total unnötig hält. Soziale Arbeit bräuchte man seiner Meinung nach in der Gesellschaft nicht.

Mittlerweile bin ich da voll drüber weg und mir ist egal was er sagt. Somit machts die Tatsache, dass ich mit einem Kerl zusammen bin nicht zwingend besser, aber im Grunde auch nicht wirklich Schlechter. :D

@Paul, ja ich kann dich schon gut verstehen, auch dass du bei Sätzen wie "Die Alte hat nen geilen Arsch", nicht weißt was du sagen sollst. Aber vielleicht kannst du ja eben das als Ansatz nehmen dich zu Outen. Dass du sagst, Männerärsche sind geiler oder kp... Denk dir was aus. Aber das du dort ansetzt und sagst, dass du auf Männer stehst und den Arsch den er so geil findet eben nicht so geil findest. Ist nur eine Idee und ich wünsche dir viel Glück und Erfolg, egal was du tust und wie. :) :flag:
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2034
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Ich hab es endlich getan!

Beitragvon Zuri » 23 Mai 2016, 22:38

Das klingt echt nicht gut mit deinem Vater, aber wenigstens kommst du damit jetzt klar. Ich denke, es wäre gut, wenn er sieht, dass du damit glücklich bist und ihm das auch genauso zeigst. Er wird es sicherlich weder verstehen noch akzeptieren, aber er wird nicht leugnen können, dass dir seine Meinung egal ist und du glücklich ohne sie bist.
Bäumchen raus, wirres Zeug rein... Hier entsteht eine neue Signatur...

Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Re: Ich hab es endlich getan!

Beitragvon aussiegerman » 24 Mai 2016, 18:19

Ja die Einstellung meines Vater zu vielen Dingen ist irgendwie ziemlich verschroben, aber grundlegend komme ich mit ihm klar und ich hab mich nicht mit ihm zerstritten oder so und ich lasse mir auch durchaus mal einen Ratschlag von ihm geben und nehme ihn auch an. Aber ich teile seine Einstellung zum Lebensstil und Gesellschaft absolut nicht und das muss ich auch nicht. Da ich der Überzeugung bin, dass meine Ansichten besser bzw. richtiger sind, bin ich mittlerweile auch glücklich mit mir selbst und weiß, dass ich nicht so sein muss wie er. Früher war das das ganze Gegenteil.

Und mal davon abgesehen wohne ich viele Kilometer weit weg, sodass ich nicht mehr permanent nach seiner Nase tanzen muss.
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Re: Ich hab es endlich getan!

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste