Ich Explodiere bald!

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
paya
Gast
Gast

Beitragvon paya » 28 Mär 2008, 19:10

Irgendwie kommt mir deine Situation bekannt vor. Mir gings damals nicht anders. Mein ganzer Freundeskreis (bis auf eine offiziell geoutete Person) war ausschließlich heterosexuell. Es war ständig ein verstecken und ein Gefühl, als ob ich innerlich bald platzen würde.

Nach und nach hab ich mich dann Freunden anvertraut. Die Reaktionen waren sehr unterschiedlich vor allem bei meinen damaligen Klassenkollegen gingen die Meinungen oft stark auseinander. Doch im Endeffekt kamen alle gut damit klar. Der letzte große Schritt war der bei meiner Familie, wo mich meine Mutter einfach direkt drauf angesprochen hat. Das war ne schwere Zeit, vor allem weil sie nicht so sehr begeister war von alledem.

Rückblickend kann ich aber sagen, dass ich froh bin diesen Schritt gemacht zu haben und dieses ewige Versteckspielen zumindest größtenteils hinter mir gelassen hab.

Werbung
 

qayqay
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 90
Registriert: 29 Feb 2008, 17:54
Wohnort: Hannover

Beitragvon qayqay » 28 Mär 2008, 19:21

na, dann bist du mir echt meilenweit vorraus xD
wie schon geschrieben hab ichs vor kurzen meinen 3 besten freundinnen erzählt, aber vorerst hab ich nicht vor weitere personen davon zu informieren.....
naja zumal mir das forum zu nem gaaaaaanz süßen jungen geholfen hatt den ich hier kennen gelernt hab und das läuft bis jetzt suuuper gut

lg
Meldet euch wenn ihr in meiner nähe wohnt :D

paya
Gast
Gast

Beitragvon paya » 28 Mär 2008, 20:44

na du schaffst das schon. und wenn dir momentan die motivation fehlt, dann spätestens wenn du den menschen gefunden hast den du liebst und für den sich das alles lohnt!

ich wünsch dir auf jeden fall viel glück auf deinem weg!

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste