"Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
Lamikrates
member
member
Beiträge: 472
Registriert: 28 Aug 2008, 22:55
Wohnort: In der Mitte zwischen Mainz und Koblenz

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Lamikrates » 09 Feb 2009, 18:13

:o :o :o

Ganz ehrlich: Sag es deinen Eltern ganz genau einmal, dass dein Bruder dich verprügelt. Wenn sie darauf nicht reagieren und er es nochmal macht, solltest du direkt die Polizei rufen. Auch wenn es dein Bruder ist, bzw. gerade weil es dein eigener Bruder ist.
Das schlimme ist nur, dass die wahrscheinlich auch nicht viel mehr machen können, als mit deinen Eltern oder deinem Bruder reden, aber das hätte schon mal ne Wirkung ...
Die Welt ist im Wandel...

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Werbung
 

luckyluke
member-boy
member-boy
Beiträge: 109
Registriert: 07 Feb 2009, 21:42
Wohnort: KaSSeL Waldau

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon luckyluke » 09 Feb 2009, 22:58

Habe da heute mit meinem stief vater drüber geredet(vater ís am rauchen gestorgen) der meint ich sols nicht machen gerade weil ich dann nur probleme mit meinem bro hab wweil der is so agresiv der trink 2 l cola oda so

Benutzeravatar
Bassie
new-boy
new-boy
Beiträge: 19
Registriert: 20 Mär 2009, 23:29
Wohnort: heist -> bei hamburg

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Bassie » 20 Mär 2009, 23:33

Ich habe grade deine geschichte gelesn und bei mir sind tränen geflossen. ich weiß garnicht wie ich reagieren würde wenn meine ma so wär wie deine.
Aber ich hoffe das beste für dich und deine zukunft. ich würde deiner ma nich so schnell wieder vertrauen gib ihr ein bischen zeit sich zu beweisen.
ich glaube an dich

Benutzeravatar
DiZ
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 244
Registriert: 18 Dez 2008, 18:39
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon DiZ » 16 Apr 2009, 19:40

hi fresh
ich hab heut zum ersten mal deine geschichte gelesen und kann mich den anderen nur anschließen, du packst das und hast uns das ja e-lich schon bewiesen^^.

und auch an luckyluke ein dickes daumen hoch
ich hab schon die ganze zeit überlegt, was du machn könntest,aba des beste is e-lich nur reden, mit egal wem, i-was muss getan werden, auch an dich glaube ich^^

gruß
DiZ
Magenta, Magenta, der Wald ruft! Tod den Rosalis! Gnaupelende Gurkensaumer vor der Küste Ringlorons!

Benutzeravatar
MonsieurKarma
new-boy
new-boy
Beiträge: 37
Registriert: 29 Jul 2008, 04:41

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon MonsieurKarma » 17 Apr 2009, 06:08

Ich würde meiner Mutter so etwas niemals im ganzen Leben verzeihen!

Sorry für meine Wortwahl, aber: So einer Missgeburt gehört der Kopf abgehackt! Ganz einfach. Und deinem Bruder ebenso.
Es tut mir alles so Leid für Dich. Ich glaube deine Familie sollte mich im echten Leben besser nie treffen ... ;-)

Benutzeravatar
anybody
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 231
Registriert: 06 Apr 2009, 22:24

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon anybody » 17 Apr 2009, 11:07

Boah ich hab mich grad mal durch diesen Thread hier gewühlt, hat über ne stunde gedauert, und du tust mir echt leid xfreshx. Was bei dir zuhause abgegangen ist hat mich ziemlich erschüttert, aber umso mehr freue ich mich, dass dein Leben ja jetzt besser zu verlaufen scheint.
Habe großen Respekt vor dir, dass du das solange durchgehalten hast!
lg anybody
" Wenn wir Freiheit aufgeben, um Sicherheit zu gewinnen, verlieren wir am Ende beides!"

Benutzeravatar
DiZ
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 244
Registriert: 18 Dez 2008, 18:39
Wohnort: Berlin

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon DiZ » 17 Apr 2009, 11:52

hi xfreshx,
ich hab mir überlegt, dass es vlt auch gut sein könnte, da deine mutter ja ein bisschen sich dir angenommen hat, dass du ihr diese geschichte i-wann mal zeigst, genauso wie du sie uns gezeigt hast, nur damit sie vlt dich in dieser zeit besser versteht und auch deine gefühle und reaktionen nachvollziehen kann. Gut, jetz kenn ich deine mutter nich, und weiß auch nich wie sie sonst so drauf is, aba vlt is auch wichtig, dass du mit ihr ein sehr objektives gespräch führst, um ihre beweggründe gegen das "schwulsein" erfährst und auch um deinen standpunkt klar zu machen.
ich hoffe deine beziehung zu deiner familie bessert sich in den nächsten jahren
gruß
DiZ
Zuletzt geändert von DiZ am 17 Apr 2009, 11:53, insgesamt 1-mal geändert.
Magenta, Magenta, der Wald ruft! Tod den Rosalis! Gnaupelende Gurkensaumer vor der Küste Ringlorons!

Benutzeravatar
michael
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1055
Registriert: 26 Mär 2009, 21:52

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon michael » 21 Apr 2009, 16:57

Hi xfreshx, habe mich gerade durch deine Geschichte gelesen. Ich finde es traurig, wie deine Eltern und dein Bruder mit dir umgehen, bin aber froh, dass du so stark und selbstbewusst bist und dich nicht unterkriegen lässt. Ich weiss, wie Eltern sind, für die es nur die beiden Alternativen gibt: Entweder du entwickelst dich so, wie sie es wollen oder sie versuchen dich zu zerstören.

ich kann dazu nur sagen, dass meine mum mir durch den ganzen kram der momentan daheim passiert (trennung meiner eltern), mir neulich gesagt hat, dass sie jetzt weiß, wie ich mich damals gefühlt hab und sie hat sich für ihre reaktionen entschuldigt...


Da wäre ich erst mal vorsichtig, bis sie bewiesen hat, dass sie es ernst meint. Ähnliches kenne ich von meinen Eltern nur zu gut. Erst machen sie auf verständnisvoll, wenn sie merken, dass sie ihr Ziel nicht anders erreichen und wenn man sich ihnen wieder annähert, wird ne neue Strategie "aufgefahren" und alles ist wieder beim alten.
Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral

Benutzeravatar
xfreshx
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 89
Registriert: 21 Dez 2007, 16:25
Wohnort: 86199

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon xfreshx » 18 Mai 2009, 20:39

so, ich hab grad ein bisschen zeit (bei dirty dancing ist werbung ;)) und da dachte ich mir, ich schreib hier mal wieder was rein...
also...

meine eltern wohnen mittlerweile getrennt und leben auch getrennt. sind aber irgendwie beide nicht glücklich damit, zeigen dem anderen aber wie gut es einem selbst geht... mein dad hat nach 4 monaten schon wieder ne neue.... daheim ist also mal wieder totales chaos... deshalb bin ich froh, dass ich für meinen zivi immer noch in münchen bin und nicht zu oft in dem chaos daheim sein muss...

jetzt zu mir... ich war zwischendurch mal 1 woche single ^^ ja, ihr habt richtig gelesen, 1 WOCHE!
ich war mit meinem damaligen freund in hamburg und da hab ich dann das gemerkt, was ich schon mindestens 2 monate vorher gemerkt hatte.. ich hab einfach keine gefühle mehr für ihn gehabt. nach hamburg waren wir dann also getrennt... ich hab vorher aber schon jemanden total coolen und süßen kennengelernt... und, ja...
jetzt bin ich mit ihm zusammen =)

jetzt hab ich euch mal kurz auf den neusten stand gebracht ;)
Schwul ist keine Krankheit sondern ein Ausdruck von persönlicher Individualität!

Benutzeravatar
Lamikrates
member
member
Beiträge: 472
Registriert: 28 Aug 2008, 22:55
Wohnort: In der Mitte zwischen Mainz und Koblenz

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Lamikrates » 18 Mai 2009, 21:26

Das geht aber ziemlich schnell bei dir :D

Na dann ist ja zumindestens in deinem Leben alles klar, auch wenn es bei deinen Eltern nicht wirklich gut läuft. Wie sieht denn dein Verhältnis zu deiner Mutter aus? Habt ihr wieder nen besseren Draht? Mein letzter Stand war, dass ihr euch wieder ein bisschen angenähert habt.
Die Welt ist im Wandel...

Benutzeravatar
Hauro
new-boy
new-boy
Beiträge: 36
Registriert: 27 Mai 2009, 02:45

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Hauro » 27 Mai 2009, 03:05

hallo =)

@ fresh: ich hab deine gesamte geschichte seit 2007 auf ca 2 std durchgelesen und bin dir dafür sehr dankbar. ich denke ein bisschen mut ist nun an mich abgeprallt, danke mann =)

wie viele andere schon sagten, wirken meine probleme im gegensatz zu deinen, die du über die ganze zeit hattest und die durch die trennung deiner eltern entstanden sind, eher mikrig. und dein entgegenkommen gegenüber deiner mutter, als sie sich für ihr langatmiges benehmen bei dir entschuldigt hatte und du darauf geschrieben hast, dass du dir vorstellen kannst, nen neuanfang zu wagen, zeigt, welch toller und großartiger mensch du bist *verneig*. ich hoffe für dich es neigt sich alles so sehr zum guten, wie du es nie im leben erwartet hättest.

hättest du deine geschichte als buchformat veröffentlicht, hätte ich auf jeden fall ein exemplar gekauft und es bereits min 1 1/2 mal gelesen ;-). vl., wenn dir mal langweilig ist und ned weist, was du sonst machen solltest, könntest dus ja versuchen. ich denke du könntest mit deiner geschichte noch vielen menschen helfen, so wie du schon vielen hier in diesem forum mut gemacht hast - auch mir.

für dich mag es nun vl. ein bisschen zu aufdringlich wirken, aber mir kommt es so vor, als würd ich doch schon ne lange zeit kennen und deswegen würd ich gern wissen, wies dir nun geht, obs dir noch gut in münchen gefällt und wies nun nach dem zivi weitergeht.

ich und bestimmt auch alle anderen, die deine geschichte gelesen haben, würden sich auf neue nachrichten von dir sehr freuen !

Liebe grüße an dich und an alle hier in diesem forum. danke, dass ihr diese ganze sache ermöglicht =)

PS: sorry für meine geschwollene schrreibweise, immerhin ist es schon 3 uhr in der früh^^

PPS: ich wäre auch wie lukyluck dafür gewesen, deine mum mit nem schwulen zombiemarsch von ca 50 leuten oder so ein bisschen einzuschüchtern, aber der vorschlag liegt ja schon lange zurück^^ gute ideen sterben eben nie =)

Benutzeravatar
Hamburg17
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 237
Registriert: 21 Mai 2009, 21:42
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Hamburg17 » 27 Mai 2009, 06:15

Hauro hat geschrieben:...wirken meine probleme im gegensatz zu deinen, die du über die ganze zeit hattest und die durch die trennung deiner eltern entstanden sind, eher mikrig.

So ist es bei mir auch ;) Ich dachte, meine Probleme sind schon stark :O

Hauro hat geschrieben:hättest du deine geschichte als buchformat veröffentlicht, hätte ich auf jeden fall ein exemplar gekauft und es bereits min 1 1/2 mal gelesen ;-). vl., wenn dir mal langweilig ist und ned weist, was du sonst machen solltest, könntest dus ja versuchen. ich denke du könntest mit deiner geschichte noch vielen menschen helfen, so wie du schon vielen hier in diesem forum mut gemacht hast - auch mir.

Du musst den Threadtitel mal googeln. Irgendwer hat sich den Spaß erlaubt, den Text in einer PDF-Datei zu veröffentlichen- oder warst du das selber, freak?
Ich hätte das Buch aber auch gekauft ;) Ich würde es auch immernoch kaufen!

Hauro hat geschrieben:ich und bestimmt auch alle anderen, die deine geschichte gelesen haben, würden sich auf neue nachrichten von dir sehr freuen !

Allerdings! =)
Endlich 18 *muh*^^

Benutzeravatar
Hauro
new-boy
new-boy
Beiträge: 36
Registriert: 27 Mai 2009, 02:45

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Hauro » 27 Mai 2009, 13:38

hi leute,

tatsächlich XD es gibt wirklich ne pdf-datei davon und es sind stolze 11 seiten. danke für den hinweis hamburg17. und nein nein, ich hätte erst vorher um erlaubnis gefragt XD
Letztendlich ist die Liebe alles, was es gibt =)

Benutzeravatar
Hamburg17
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 237
Registriert: 21 Mai 2009, 21:42
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Hamburg17 » 27 Mai 2009, 13:41

Hauro hat geschrieben:hi leute,

tatsächlich XD es gibt wirklich ne pdf-datei davon und es sind stolze 11 seiten. danke für den hinweis hamburg17. und nein nein, ich hätte erst vorher um erlaubnis gefragt XD


ich hab mir gedacht dass du das nicht warst.. mit freak meinte ich den Poster =) nicht dich :P
Btw ist mir aufgefallen, dass er fresh hieß.. nicht freak xD
Aber wie du dich gleich angesprochen fühlst... unheimlich haha :D
Japp, schau dir den Text mal an... identisch -.-
Zuletzt geändert von Hamburg17 am 27 Mai 2009, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Endlich 18 *muh*^^

Chineko
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1509
Registriert: 06 Jun 2009, 14:41
Wohnort: München

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Chineko » 06 Jun 2009, 16:04

Also deine Erzählung finde ich echt Wunderschön wie du mit deinem Freund bzw er mit dir umgeht, wie geborgen du dich bei Ihm fühlst und so ... total schön!

Dennoch finde ich es sehr schade wie deine Eltern damit umgehen. Ich wünsche dir viel viel viel Glück das alles Okay geht...


Freue mich auf die Fortsetzung... :wink:

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste