"Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
numbed
Einmalposter
Beiträge: 5
Registriert: 10 Nov 2008, 18:50
Wohnort: 94469 Deggendorf

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon numbed » 10 Nov 2008, 22:05

Ich kann auch nix mit dem Spießerleuten anfangen...bin zwar nicht direkt aus München aber wenn du jmd zum reden brauchst oder um was witziges zu unternehmen bin ich auf alle Fälle für dich da... Sag einfach bescheid...
Wo genau machst du eigtl deinen Zivi? Du hast nich zufällig einen Kollegen der Tobi heißt? Wär ein Bekannter von mir :)
I ride through the city's backsides
I see the stars come out of the sky

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Werbung
 

Benutzeravatar
xfreshx
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 89
Registriert: 21 Dez 2007, 16:25
Wohnort: 86199

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon xfreshx » 19 Nov 2008, 23:37

passt zwar nicht so unbedingt zu dem kompletten thema des threads aber da der ganze thread ja eh was mit mir zu tun hat, dachte ich mir, ich kann das ienfach hier zu schreiben...

heute ist mir eingefallen, warum ich hier in münchen einfach jemanden zum reden braucht und warum ich mir am liebsten wünschen würde, dass er schwul ist...
ich bin zwar erst 19, deswegen kann's sein, dass sich das ein bisschen doof anhört...
mir fehlt irgendwie der beste freund. ich hatte bis jetzt nur gute freundinnnen. klar kann ich mit denen auch super über alles reden und so aber manchmal braucht man einfach nen kerl zum reden.
ich kann euch auch nicht so ganz sagen, warum ich nie nen männlichen besten freund hatte.
ich kann mir aber vorstellen, dass es in der schule evtl einfach damit zu haben könnte, dass mir schon in der 7. klasse angehängt wurde ich sei schwul. warum auch immer, denn zu der zeit habe ich mich noch für überhaupt kein geschlecht entschieden gehabt.
es kann aber sehr gut möglich sein, dass durch dieses gerücht, keiner mit mir mehr zu tun haben wollte als nötig....

naja, jedenfalls holt mich das jetzt hier in münchen grad ein bzw kommt es mir wieder in den sinn, denn in der momentanen situation wo sich meine eltern evtl trennen und meine zukunt somit ebenfalls auf dem spiel steht, weil mein dad dann weniger geld bekommen würde und ich dann noch mehr an den kosten für ein eventuelles studium beteiligt sien werde...

so, jetzt hab ich einfach mal wieder niedergeschrieben, was mich momentan bedrückt und kann hoffentlich besser schlafen =
morgen klingelt nämlich schon wieder um 5.45 der wecker. in diesem sinne: gute nacht und schlaft schön^^
Schwul ist keine Krankheit sondern ein Ausdruck von persönlicher Individualität!

Benutzeravatar
Lamikrates
member
member
Beiträge: 472
Registriert: 28 Aug 2008, 22:55
Wohnort: In der Mitte zwischen Mainz und Koblenz

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Lamikrates » 26 Nov 2008, 19:51

Hi xfreshx,

deine (Lebens)Geschichte war das erste, was ich hier im Forum gelesen habe und das auch noch, bevor ich mich angemeldet habe. Ich muss echt sagen, ich habe als ich den kompletten Thread durchgelesen habe, eine richtige Deillusionierung erlebt, wie manche Menschen doch so drauf sind.

Umso mehr freut es mich, dass du jetzt in München ein "neues Leben" anfangen konntest.

Dass du dir einen besten Freund und nicht eine beste Freundin wünschst, kann ich auch gut verstehen. Ich habe zwar einige Freundinnen, aber die richtig interessanten Sachen vertraue ich nur meinem besten Freund (und natürlich meinem Freund) an. Gut, wir kennen uns auch schon sehr lange und von daher war das auch schon kein Problem, bevor ich mich geoutet habe, und danach umso weniger!

Wünsche dir viel Glück und Erfolg bei deiner Suche nach jemandem, dem du bedingungslos vertrauen kannst. Manchmal ist einfach nur der Augenblick entscheidend!
Die Welt ist im Wandel...

bengel831
Gast
Gast

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon bengel831 » 27 Nov 2008, 21:17

Hi Xfreshx, fand deine Geschichte auch interessant und mitfühlend. Hoffe München ist für dich so wie du es dir vorgestellt hast. Ich wünschte ich könnte auch weg und meine Leben endlich leben. Viel Glück dir.

Benni

Benutzeravatar
xfreshx
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 89
Registriert: 21 Dez 2007, 16:25
Wohnort: 86199

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon xfreshx » 30 Nov 2008, 22:37

also...
letzten mittwoch war ich mit zweien meiner kollegen im kino. vor dem film saßen wir noch in ner lounge und haben ein bisschen gequatscht. irgendwie haben sie dann angefangen zu stochern und jetzt wissen sie, dass ich schwul bin...

haben es zwar anfangs net verstanden warum ich das net gleich gesagt hab aber ich hab ihnen erlärt, dass es mein bestreben war, dass sie mich erstmal als menschen ohne eventuelle vorurteile im kopf kennenlernen. das haben sie dann auch verstanden. ich wage sogar zu behaupten, dass wir jetzt noch näher zusammengerückt sind. die probleme, die ich anfangs mit ihnen hatte sind auch irgendwie weg....

das allerlustigste war aber immer noch, dass als wir gestern weg waren den geburtstag von einem meiner kollegen (ein gut aussehender :D ) meinte, mir eiswürfel in die hose zu tun. aber net so wie man das halt eigentlich macht, dass man die eiswürfel oben reintut und dann fallen lässt sonder ich behaupte, er hat ein bisschen gegrapscht. klar, ich bin vergeben aber ein bisschen spaß kann man ja schon haben... ich hab das natürlich nicht lange auf mir sitzen lassen und tat dasselbe auch bei ihm^^ hat zwar erstma doof geschaut, denke aber er hat es genossen ;)
er meinte schon vorher am abend, dass er bi sei... hatte aber auch ein bisschen was getrunken also weiß man nicht, ob das jetzt die wahrheit war oder eben net... aber ist mir auch schnuppe ich hab ja nen freund....

denke aber, dass es hier noch ziemlich lustig werden wird^^
Schwul ist keine Krankheit sondern ein Ausdruck von persönlicher Individualität!

Benutzeravatar
Lamikrates
member
member
Beiträge: 472
Registriert: 28 Aug 2008, 22:55
Wohnort: In der Mitte zwischen Mainz und Koblenz

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Lamikrates » 02 Dez 2008, 19:21

Na dann erstmal Glückwunsch!

Freue mich für dich, dass sich euer Verhältnis zueinander durch dein Outing bei ihnen, so verbessert hat.

Besser kann man es sich nicht wünschen!
Die Welt ist im Wandel...

Benutzeravatar
Kashem
member
member
Beiträge: 430
Registriert: 28 Jan 2008, 21:26
Wohnort: Nottingham

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Kashem » 05 Dez 2008, 13:59

Hallo du,

ich freu mich auch zu lesen, dass du hier in München zu deinen Kollegen nun ein entspanntes Verhältnis hast *thumbs up*

Ansonsten hoff ich natürlich nochmal zu hören, ob denn deine Familie nun auch etwas besser reagiert und hey geniess einfach die Zeit in München.

Falls du mal wen zum "reden" brauchen solltest biete ich mich gern an. Dann meld dich einfach :)

Hoffe bald wieder neues zu lesen wie´s dir so geht.

LG

Josh
Lebe so als sei jeder Tag dein letzter - eines Tages wirst Du recht haben

Benutzeravatar
Goim
member-boy
member-boy
Beiträge: 187
Registriert: 10 Dez 2008, 21:27
Wohnort: Jena

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Goim » 13 Dez 2008, 15:01

Also ich muss dich einfah bewundernXD
Du hattestts nich leicht und hast trotz alledemdurchgehalten...gzchen


Ich kann kaum auf mehr warten wie gerne hätte ich jetzt popcorn gehabtXD
youtube.de/StraaangeBug - enthält Zahlen und seltsame Kopfbedeckungen =)

Benutzeravatar
xfreshx
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 89
Registriert: 21 Dez 2007, 16:25
Wohnort: 86199

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon xfreshx » 11 Jan 2009, 19:39

so nach ein bisschen abstinenz schreibe ich euch nun mal wieder etwas neues über mein leben...

zunächst einmal euch allen ein frohes neues jahr! kann man ja noch sagen, ist ja erst der 11.^^
gestern war geburtstag von meinem opa und mein onkel und seine freundin aus berlin waren da. war ein super lustiger abend!
es hat sich dann herrausgestellt, dass sie es schon länger weiß, dass ich schwul bin (kein wunder, denn der grpßteil ihres freundeskreises sind schwule^^). naja, jedenfalls hat sie mich nach berlin eingeladen um mit ihr und ihren freunden mal um die häuser zu ziehen...
ich glaub es nicht, dass ich die möglichkeit haben werde mal in die szene zu gehen. ich weiß, hier in münchen gibt es auch eine szene aber wer geht da schon alleine hin? mal schaun, vielleicht findet sich ja doch noch jemand, mit dem ich das auch hier in münchen mal erkunde....

joa, was gibt es sonst noch neues zu sagen. die arbeit hier in der zivistelle läuft seit mittwoch letzte woche wieder.
weihnachten bei der familie meines freundes war ein superschönes weihnachtsfest. fast schon eines der schönsten, die ich je hatte! ein klein bisschen enttäuschend war allerdings das geburtstagsgeschenk meines freundes... ich muss dazu noch klarstellen, dass es mir nicht drauf ankommt, dass er viel geld für mich ausgibt. er wusste, dass ich ihm karten für das musical tarzan in hamburg schenke, weil wir da im april 4 tage hinfahren... ist ja logisch, dass ich net nur eine karte kauf, sondern eben 2. also waren schnell knapp 200€ weg. so, was hab ich von ihm bekommen? nen teddybär der aids-hilfe, welchen er bei sich auf der arbeit an nem stand gekauft hat... das sagt er mir auch noch!!!! er musste also noch nicht mal groß nen fuß vor die tür setzen um ein geschenk für mich zu kaufen.... ich glaube ihr önnt verstehen, dass ich da schon ein bisschen enttäuscht bin...
Schwul ist keine Krankheit sondern ein Ausdruck von persönlicher Individualität!

Benutzeravatar
Cityboy
member
member
Beiträge: 620
Registriert: 07 Dez 2008, 22:50
Wohnort: Nürnberg

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Cityboy » 11 Jan 2009, 23:44

oha, da wär ic hauch enttäuscht, noch dazu das er auch noch sagt das er es in seiner arbeit an so nem stand gekauft hat, naoch dazu nen teddy^^ ok is ja ne süße geste aber schon ein ziemlicher unterschied zu deinem geschenk!! ihr solltet des nächste mal halt ausmachen bis zu welcher höhe man höchstens geld füreinander ausgeben will so mach ich das mit freunden und auch meiner schwester, dabei schöpft man dann halt einfach immer das höchstmaß was man ausgemacht hat ungefähr aus.
Ein schwuler Sohn ist das Ergebnis von guter Erziehung und edler Abstammung!;) *

Benutzeravatar
Ichiro
member-boy
member-boy
Beiträge: 163
Registriert: 29 Dez 2007, 00:47
Wohnort: Soester Börde

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Ichiro » 12 Jan 2009, 22:39

so...ich hab mich jez über stunden durch dieses thema gelesen und mich geärgert das ich das nicht schön früher getan hab^^

tut mir leid wie das bei dir zuhause gelaufen ist aber ich hoffe das es jetzt nur noch bergauf geht für dich :)
...jedenfalls ist das eine fesselnde geschichte und gut gechrieben^^
Ihr lacht über mich, weil ich anders bin. Ich lache über euch, weil ihr alle gleich seit!

Benutzeravatar
xfreshx
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 89
Registriert: 21 Dez 2007, 16:25
Wohnort: 86199

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon xfreshx » 13 Jan 2009, 18:40

danke
Schwul ist keine Krankheit sondern ein Ausdruck von persönlicher Individualität!

Benutzeravatar
Patrick
member
member
Beiträge: 717
Registriert: 28 Jan 2008, 19:28
Wohnort: Solingen

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Patrick » 13 Jan 2009, 20:51

OK, da würde ich micha uch etwas drüber ärgern, aber vielleicht solltet ihr euch wirklich, wie schon vorgeschlagen, nächstes mal absprechen!
Aber schön, dass man immer wieder was von dir hört!

Nebenbei, König der Löwen ist auch ein klasse Musical! ;)
Zuletzt geändert von Patrick am 13 Jan 2009, 20:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
xfreshx
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 89
Registriert: 21 Dez 2007, 16:25
Wohnort: 86199

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon xfreshx » 14 Jan 2009, 11:40

wir schaun uns an dem wochenende beide musicals an^^
Schwul ist keine Krankheit sondern ein Ausdruck von persönlicher Individualität!

Benutzeravatar
Kashem
member
member
Beiträge: 430
Registriert: 28 Jan 2008, 21:26
Wohnort: Nottingham

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Beitragvon Kashem » 14 Jan 2009, 12:25

hoff dir gehts in München immernoch gut :)

freu mich auch, immer mal wieder was von dir zu lesen hier, wie´s dir geht und so und ich hoff, dass es für dich nu gut weitergeht :)
Lebe so als sei jeder Tag dein letzter - eines Tages wirst Du recht haben

Re: "Ich bin ekelhaft und eine Modeerscheinung..."

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste