Hilfe! Was bin ich?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
kp1993
Einmalposter
Beiträge: 2
Registriert: 30 Mär 2012, 23:34

Hilfe! Was bin ich?

Beitragvon kp1993 » 30 Mär 2012, 23:52

Hallo zusammen,

jetzt schon einmal danke für Eure Antworten, ich habe folgendes Problem:

Mich (19 Jahre alt) plagen zur Zeit "Ängste" schwul zu sein. Ich weiß, dass schwul sein nichts Schlimmes ist, aber ich möchte Familie, Kinder etc. haben. Auch habe ich schon immer große Angst vor gesellschaftlicher Ausgrenzung und wollte immer normal oder durchschnittlich sein...

Mit 10 oder 11 hatte ich ein paar mal Spielchen mit Befriedigung mit Kumpels, nicht mehr. Irgendwann mit 16 dann hatte ich - ich weiß auch nicht mehr warum - Sorgen schwul zu sein, ich glaube ohne wirklichen Grund. Später dann habe ich von einem Kumpel erfahren, dass ein Freund von ihm sich angeblich in mich verliebt habe. Das fand ich ziemlich komisch und hat mich eigentlich schon genervt.
Seitdem habe ich auf der Straße mich immer gefragt ob mir Männer oder Frauen mehr gefallen, habe immer hinterhergeschaut usw., war immer richtig nervös auf das Ergebnis und denke viel darüber nach!!!

Grundsätzlich kann ich sagen dass ich nen durchtrainierten Körper ziemlich gut aussehend finde und auch gerne hätte und auch öfters mal sage, dass ein anderer Mann gut aussieht. Ich kann mir aber eigentlich nicht wirklich vorstellen einen andern Jungen zu küssen oder gar Sex mit ihm zu haben, glaube ich.
Als ich sehr viel darüber nachgedacht habe, habe ich auch 2 oder 3 mal schwule Träume gehabt, in denen ich im Traum einen Orgasmus hatte. Es war aber eigentlich mehr ein Alptraum und ich wollte aufwachen und bin dann auch schweiß gebadet aufgewacht. Sind Träume nicht meistens Wünsche oder in dem Fall einfach das am Tag erlebten?

Abschließend kann ich noch sagen, dass ich 2 mal einen Schwulenporno angeschaut habe, sich bei mir da aber nichts geregt hat.

Ich habe in Discos etc. sehr oft Frauen und habe sogar beim Rummachen immer sofort einen Ständer. Mit den Frauen mit denen ich Sex hatte, bin ich immer sehr früh gekommen! Allerdings war der Sex jetzt nie sooo besonders. Ich bin zwar noch ziemlich unerfahren aber mit den 3 Frauen mit denen ich Sex hatte war es einfach nicht so extrem besonders. Habe allerdings auch keine von denen geliebt und auch noch nie eine Beziehung gehabt...

Grundsätzlich glaube ich noch nie wirklich verliebt gewesen zu sein. Ich war vielleicht mal ein oder zwei mal in ein Mädchen verknallt. In einen Jungen verliebt war ich natürlich auch nicht. Mal gedacht der sieht gut aus und noch nen Tag drüber nachgedacht, mehr allerdings nicht!

Ich wurde praktisch nur von meiner Mutter erzogen und war durch Sport und Freunde ständig nur von männlichen Kumpels umgeben. Mit Frauen hatte ich lange kaum Kontakt und daher weiß ich auch öfters garnicht wie ich an sie rantreten soll.

Ich kann mir selbst nicht erklären warum ich so aufgebracht darüber bin... Bin mich nun eben ständig selbst am kontrollieren. Was meint Ihr, sind meine Ängste unbegründet?

Vielen Dank schonmal!!!

Hilfe! Was bin ich?

Werbung
 

JuSch
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 55
Registriert: 02 Jan 2012, 12:09
Wohnort: Schweiz

Re: Hilfe! Was bin ich?

Beitragvon JuSch » 31 Mär 2012, 11:41

Du beantwortest dir die Frage im Text oben ja schon selbst.
Ich glaube auch nicht, dass du schwul bist, allerhöchstens ein bisschen bi.

Mein Rat:
Egal, was du nun bist, lass dir Zeit es rauszufinden und setz dich nicht unter Druck!

Lg

FloOhneH
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 88
Registriert: 23 Apr 2011, 13:55

Re: Hilfe! Was bin ich?

Beitragvon FloOhneH » 31 Mär 2012, 19:25

In deinem Fall würd ich sagen: Ist das nicht völlig egal, ob hetero, bi oder schwul? Du warst bisher noch nicht verliebt, hattest noch keinen besonders guten Sex und sonst auch nicht sooo stichhaltige Hinweise; na gut, Frauen scheinen eher dein Ding zu sein, aber ganz ehrlich: Warte doch ab, bis dich Amors Pfeil getroffen hat. Dann ist doch auch völlig egal, ob das jetzt eine Frau oder ein Mann ist, in die/den du dich dann verliebt hast, oder? Das einzige Problem mit dem du dich noch auseinandersetzen müsstest, falls du dich mal in einen Kerl verliebst, ist die Kinderfrage, aber sonst?

Mach dir einfach keinen unnötigen Kopf darüber! Alles Gute!
Flo

Benutzeravatar
Luppa
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 62
Registriert: 07 Feb 2012, 16:03
Wohnort: Wien

Re: Hilfe! Was bin ich?

Beitragvon Luppa » 31 Mär 2012, 22:04

Hey :D
kp1993, kann mir mich meine Vorpostern nur anschließen!
Das Leben und besonders die Sexualität ist nicht nur Schwarz und Weiß! Selbst zwischen Bi und Hetero oder Homosexuell gibt es eine große spann weite! Ich würde behaupten zu sagen du bist! Bi mit einer leichten Tendenz zu Hetero!
Ansonsten schaue dir doch mal so ein schmutziges Filmchen mit Männer an und schau wie dein Körper (gerade der untere teil des Körpers) reagiert! *grins
LG
:D

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast