HILFE Mein Freund will sich nicht outen...

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
FunSalzburg
new-boy
new-boy
Beiträge: 22
Registriert: 26 Okt 2013, 18:10
Wohnort: Salzburg

HILFE Mein Freund will sich nicht outen...

Beitragvon FunSalzburg » 10 Apr 2014, 17:26

Hallo Leute,

ich bin neu hier im Forum und habe gleich eine frage, wo ich gerne euere Meinung hören will.

Folgende Situation, ich bin jetzt seit knapp einem Jahr mit meinem Freund zusammen und wir sind auch überglücklich, immer noch extrem verliebt und alles was man sich vorstellen kann, wir verbringen so viel zeit wie möglich zusammen und fahren gemeinsam in Urlaub, und verbringen oft viele tage hintereinander 24 stunden miteinander und nerven uns nicht, oder langweilen uns nicht, soweit alle gut ABER.


Wir sind beide eigentlich nicht geoutet oder zumindest nicht richtig.

Es wissen quasi alle unsere Freunde, weil wir auch den gleichen Freundeskreis haben, meine Mutter und Schwester und seine beiden Schwestern, aber er will es auf keinen Fall (Und das betont er auch regelmäßig) seinen Eltern sagen, da seine große Schwester bereits vor ca. 2 Jahren „gestanden“ hat das sie lesbisch ist, und seine Mum Tagelang völlig fertig war, geweint hat, sich fragt was sie falsch gemacht hat etc. mann muss dazu sagen das sie nicht unbedingt religiös sind, oder konservativ aber das war offensichtlich doch ein schock, bis heute ist die Einstellung noch so, sie hat zwar kein Problem damit unterstützt sie aber auch nicht dabe, sprich das Thema kommt gar nicht erst zur Sprache.

Deswegen will er es ihr auch auf keinen Fall sagen, manchmal führen wir das Gespräch so: Jetzt ist es fast ein Jahr, willst du es ihr nicht irgendwann sagen? Gleiche frage kommt auch von seinen Schwestern. Letztens hat er gesagt, NEIN er würde es ihr NIE, sagen. Dass er mich damit eigentlich beleidigt oder verletzt hat er glaube ich nicht wirklich gemerkt.

Genau so ist es in der Öffentlichkeit, wir kommen aus Salzburg und Salzburg ist zwar nicht unbedingt Schwulenfeindlich, ganz im Gegenteil es gibt zig Homo-Lokale, feste etc. aber es ist halt bei Männern und vokalem Jungs immer noch ein quasi Tabu-Thema(Leider)

Am Anfang hat mich das auch nicht gestört weil ich der Meinung war, das legt sich, nach ein paar Monaten, oder einem halben Jahr, oder Jahr, dass er seine Gefühle nicht mehr verstecken wollen wird, aber Fehlanzeige.

Weder in der Öffentlichkeit, noch beim Fort-gehen oder in der Schule oder sonst wo lässt er gefühle seinerseits zu, aber auch keine Annäherungen meinerseits, ganz im Gegenteil reagiert er eher genervt, wütend wenn ich ihn z.B. unauffällig küssen, berühren will oder so, auch wenn ich genau weiß das niemand da ist der uns kennt oder überhaupt jemand da ist.

Dazu kommt das in seiner Klasse eine Mitschülerin mit seinem Cousin zusammen ist, sprich alles in der klasse, auch bei Gespräche wie „hast du eine Freundin“ etc. muss er lügen und sagt immer nein, dann wollen alle das er mit ihnen fort geht, damit er auch mal was mit jemandem hat etc.

Er hat einfach angst, das wenn es irgendwer erfährt, es sofort jeder weiß aus seiner Familie etc.

Wie gesagt ich verstehe es auch einerseits, andererseits verletzt es mich enorm das er nicht zu uns steht, und auch mit so aussagen wie „Nie würde ich es ihr sagen“ gehts mir nicht gut weil es für mich immer klingt als währe es eh nicht so ernst.

Seine Angst is offensichtlich das man so eine aussage oder so was wie „ich habe einen freund“ als mann nicht zurück nehmen kann, mann wird immer der Homo sein, für den erst der Schulzeit etc. auch wenn das mit uns jetzt in einem Monat vorbei ist, und er danach wieder eine Freundin hat, wird er immer der Homo bleiben.

Das Problem haben Frauen in unserem alter ja nicht, da gehört es zum guten ton das mann mit Frauen was hat, mit ihnen schläft (quasi alle meine Freundinnen hatten auch schon was miteinander)

Jetzt frag ich mich halt was ich tun soll, weil irgendwie gehe ich für diese Beziehung so viele Kompromisse ein.

Es darf nicht öffentlich sein, ich darf meine Zuneigung nicht zeigen, er muss seine Familie anlügen mit denen er immer eine sehr gute Beziehung hatte und über alles geredet hat, jedes mal wen sie fragen wo er ist sagt er bei einer Freundin (Name XY) und mittlerweile glaube seine Eltern das ist SEINE Freundin und laden sie zu Feiern und Geburtstagen ein und ich bin immer nur der dumme beste freund.

Ich darf quasi nie bei ihm schlafen das es sonst zu auffällig ist, muss immer aufpassen was ich sage, da auch noch sein Cousin bei mir in der Firma arbeitet und neben mir sitzt, ich kann nicht mit ihm telefonieren wenn ich arbeiten bin (zu auffällig, wenn jemand was merkt) wir können uns oft nicht verabschieden oder begrüßen wenn wir in der Öffentlichkeit sind etc.

Beim Fortgehen wird er von Frauen und Männern angeflirtet, und redet mit ihnen, weil er ist ja eh nur mit seinem Besten freund da. etc.


Was soll ich machen? Helft mir.

HILFE Mein Freund will sich nicht outen...

Werbung
 

Benutzeravatar
Indigoblue
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 337
Registriert: 26 Jan 2014, 20:17

Re: HILFE Mein Freund will sich nicht outen...

Beitragvon Indigoblue » 10 Apr 2014, 18:54

Hey FunSalzburg! :flag:

Noch herzlich willkommen im Forum! :D

Ich kann echt verstehen, dass das auf Dauer ne echt unbefriedigende Situation ist!

FunSalzburg hat geschrieben:.............. Letztens hat er gesagt, NEIN er würde es ihr NIE, sagen. Dass er mich damit eigentlich beleidigt oder verletzt hat er glaube ich nicht wirklich gemerkt......................


Genau da liegt der Hund begraben!
Rede mit ihm und schildere ihm, dass dich sein Verhalten verletzt.
Vielleicht ist er dann bereit, seine Einstellung nochmal zu überdenken.

Im besten Fall er des Versteckspiels auch überdrüssig.
Das Schiff liegt sicher im Hafen. Doch wurde es dazu gemacht?

FunSalzburg
new-boy
new-boy
Beiträge: 22
Registriert: 26 Okt 2013, 18:10
Wohnort: Salzburg

Re: HILFE Mein Freund will sich nicht outen...

Beitragvon FunSalzburg » 16 Apr 2014, 07:40

Danke für die Antwort, wir reden öfter über das thema, und ich sage ihm auch das mich das ganze Trairig macht, aber dann weiß er entweder gar nicht was er sagen soll oder sagt: ja aber du verstehtst mich auch oder?

Das ist ja genau das Problem ich verstehe ihn sehr gut, zumal seine Eltern bei seiner Schwester so schlecht reagiert haben und jetzt auch noch der einzige Sohn?

Wie gesagt ich glaube das ist bei uns ein anderes Thema, seine Schwester hat einfach gesagt: Hey Mama, Papa ich bin Lesbisch ohne irgendwelche geschichte dazu.

Bei uns war das anders, wir kennen uns schon eine Zeit, haben uns sehr oft gesehen, sind uns immer näher gekommen und jetzt seit einem Jahr knapp ein glückliches Pärchen, ich bin auch oft bei ihm und im Sommer, wir waren gemeinsam auf Urlaub etc. und seine Eltern mögen mich auch. Also daher glaube ich die Situation ist anders.

Benutzeravatar
DerWeisseHengst
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 60
Registriert: 02 Aug 2009, 00:01
Wohnort: München

Re: HILFE Mein Freund will sich nicht outen...

Beitragvon DerWeisseHengst » 23 Apr 2014, 21:42

Hey FunSalzburg,

sowas ist immer eine blöde Situation. Ich kann dich denk ich verstehen, bei mir läuft es ähnlich, nur dass wir jetzt seit fast 4 Jahren zusammen sind.

Ihr zwei solltet euch mal über eure Prioritäten Gedanken machen. Dein Freund muss sich überlegen, ob es ihm wichtiger ist, von seinen Eltern / seiner Familie geschätzt und unterstützt zu werden oder eine "normale" Beziehung zu führen, bei der man nicht allenthalben gezwungen ist, sich zu verstecken, zu lügen usw. Du musst dir überlegen, ob du lieber mit ihm zusammen sein willst, wie lange du bereit wärst das Versteckspiel mitzutragen oder ob bzw. wann du es leid wärst und dich von ihm trennen würdest. Mir wäre ein Versteckspiel auf Lebenszeit jedenfalls nicht genug. Das hab ich meinem Freund auch genau so gesagt.

Nur unter Druck setzen darfst du ihn nicht, aber das wirst du wahrscheinlich selber wissen: Sein Coming-out ist seine Sache und NUR seine. Du kannst ihm natürlich gut zureden und versuchen, ihn zu überzeugen, aber dränge ihn nicht. Ich weiß, das ist eine Gratwanderung, wie gesagt, ich hab da gezwungenermaßen Erfahrung mit...

Jedenfalls wünsche ich euch beiden alles Gute!

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste