Gefühlschaos :(( auf der Suche nach meiner Sexualität

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Leo900
Einmalposter
Beiträge: 2
Registriert: 16 Jan 2014, 20:22

Gefühlschaos :(( auf der Suche nach meiner Sexualität

Beitragvon Leo900 » 16 Jan 2014, 23:21

Guten Abend, liebe Community,
ich bin 17 und zur Zeit weiß ich echt nicht, was mit mir los ist. Bis vor einigen Monaten war ich überzeugt, hetero zu sein. Nur seit ein paar Wochen find ich bestimmte Jungs attraktiv und steh auf Körpernähe und mag es, umarmt zu werden ... Ich steh plötzlich auf Bilder von schwulen Paaren und treibe mich in solchen Foren wie hier rum ;) Ich fand vor vllt. 1 Jahr ein Mädchen interessant (sie mich auch, vllt. hab ich mir mein Interesse deswegen nur eingebildet) und saß letzthin auf ner Party neben dieser und ich habe so gut wie nichts mehr gespürt!
Mein soziales Umfeld is auch schwierig. Ich bin in einer streng katholischen Familie aufgewachsen, meine Eltern kommen vom Land, wo Nicht-Heteros immer noch als Außerirdische gelten. Und in meiner Stufe in der Schule höre ich auch täglich Schwulenwitze oder Formulierungen wie "des is doch voll gay" und so ...
Könnt ihr meine Situation nachvollziehen? Was soll ich machen?
Danke im Voraus LG Leo

Gefühlschaos :(( auf der Suche nach meiner Sexualität

Werbung
 

julian321
new-boy
new-boy
Beiträge: 37
Registriert: 10 Jan 2014, 19:31

Re: Gefühlschaos :(( auf der Suche nach meiner Sexualität

Beitragvon julian321 » 17 Jan 2014, 14:53

Hey,

ich wollte nur mal sagen, dass ich eigentlich genauso bin wie du und sogar so alt wie du (naja, fast). Bei mir ist es vielleicht nicht ganz so krass aber auch nicht so locker wie man es gerne hätte.. Nachvollzieheln kann ich es auch. Ich fand vor einem Jahr auch ein Mädchen interessannt, es hat sich aber auch wieder gelegt..
Was du machen könntest...mmmm, ich würde mich ehrlich gesagt nicht outen, wenn du musst, sondern mich ganz normal verhalten wie alle anderen auch und wie du selbst, wir sind alle nur Menschen und wenn du nicht jeden erzählst wie heiß du den oder jenen Boy findest und bei den "das ist doch gay" nicht mehr sagst, wird dir nichts passieren..
Ich weiß nicht ob ich dir geholfen habe, aber vllt ja doch etwas..

torremala
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 54
Registriert: 15 Feb 2014, 03:02

Re: Gefühlschaos :(( auf der Suche nach meiner Sexualität

Beitragvon torremala » 20 Feb 2014, 03:06

Leo900 hat geschrieben:Guten Abend, liebe Community,
ich bin 17 und zur Zeit weiß ich echt nicht, was mit mir los ist. Bis vor einigen Monaten war ich überzeugt, hetero zu sein. Nur seit ein paar Wochen find ich bestimmte Jungs attraktiv und steh auf Körpernähe und mag es, umarmt zu werden ... Ich steh plötzlich auf Bilder von schwulen Paaren und treibe mich in solchen Foren wie hier rum ;) Ich fand vor vllt. 1 Jahr ein Mädchen interessant (sie mich auch, vllt. hab ich mir mein Interesse deswegen nur eingebildet) und saß letzthin auf ner Party neben dieser und ich habe so gut wie nichts mehr gespürt!
Mein soziales Umfeld is auch schwierig. Ich bin in einer streng katholischen Familie aufgewachsen, meine Eltern kommen vom Land, wo Nicht-Heteros immer noch als Außerirdische gelten. Und in meiner Stufe in der Schule höre ich auch täglich Schwulenwitze oder Formulierungen wie "des is doch voll gay" und so ...
Könnt ihr meine Situation nachvollziehen? Was soll ich machen?
Danke im Voraus LG Leo



Warum so kompliziert? Mach doch, wonach Du Verlangen verspürst. Die Religionen sollst Du alle zusammen zum Teufel schicken. Die hat nämlich der Teufel erfunden. Die sind oft die Ursache dafür, dass viele von Euch in solcher Wirrnis stsecken. Ich weiss, ich weiss. Das ist leichter gesagt als getan. Aber diesen Weg musst Du einschlagen, wenn Du frei werden willst.

Benutzeravatar
Levano
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 02 Jan 2012, 14:18
Wohnort: Zurich (Schweiz)

Re: Gefühlschaos :(( auf der Suche nach meiner Sexualität

Beitragvon Levano » 04 Mär 2014, 23:36

Ich war in etwa in der gleichen Situation wie du! Nur war ich da 14 Jahre alt. Ich hatte haufenweise Freundinnen und mir immer gedacht dass ich sie liebe, doch als ich zum ersten mal einen bestimmten Jungen kennengelernt hatte wusste ich was verliebt sein wirklich bedeutet. Heute bin ich schon mit meinem 5. Freund zusammen, da alle bisherigen reine Arschlöcher waren (aber das ist ne andere Geschichte). Bei meinem Freund mit dem ich jetzt seit fast 4 Monaten zusammen bin, fühle ich das erste mal echte Liebe und ich sage dir es ist perfekt. Nun zu deiner Frage: Ich kann das ganze voll nachvollziehen!!! Zum einen möchte ich dir sagen dass es meistens so ist, dass man zuerst auf Frauen steht und dann merkt dass Männer halt vlt. doch das richtige sind! Und zum anderen Thema kann ich dir nur sagen dass du selbst bestimmen musst wie du mit der Situation umgehen möchtest... Klar verstehe ich deine Angst wegen deiner katholischen Familie (ist bei meinem Freund auch der Fall) doch auch ihm sage ich immer dass du dich nicht verstecken musst! Du bist wie du bist und wenn du dir sicher bist schwul zu sein dann hast du das Recht dazu zu stehen! Religion hin oder her. Du lebst genau ein Leben und ich bin der Meinung dass dieses nicht lebenswert ist wenn du dich versteckst! Wage Dinge vor denen du Angst hast und kämpfe für dich und was du bist, egal wer was auch immer dazu sagen wird. Viele meiner Kumpels sagen auch Dinge wie "das ist so schwul" etc. aber sie entschuldigen sich danach immer. Ich denke dass du diese Formulierungen nicht wirklich persönlich aufnehmen solltest. Diese werden zwar öfters gebraucht aber meist nicht so gemeint wie sie gesagt werden, auch wenn es verletzen kann.

Fazit von mir: Lebe dein Leben, steh zu dir selbst und tu vor allem was du willst und lass dich nicht einschränken von anderen! Jedoch rate ich dir dass du dir zu 100% sicher bist, falls du dich outen möchtest!

Gruss Luca xx
Be the King of your own fu**ing world;

http://www.liferey.ch

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast