Comingout Hilfe

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
boy1991
member-boy
member-boy
Beiträge: 142
Registriert: 20 Aug 2008, 21:30
Wohnort: Schweiz

Comingout Hilfe

Beitragvon boy1991 » 24 Feb 2010, 02:32

Hallo zusammen

Ich bin noch nicht geoutet, doch will dies endlich ändern.
Ich will mich bei Eltern und im Freundeskreis nicht weiterhin verstellen und vortäuschen, auf Girls zu stehen.

Diese Situation beschäftigt mich zu lange, ich will mich outen.

Da ich jemanden kenne, der geoutet ist, habe ich ihn um Rat gefragt.
Er verwies mich auf (eine Webseite wo man ueber Paypal fuer 10 Euro eine Coming Out Hilfe kaufen kann), wo er eine Infobroschüre gekauft hat.

Was soll ich machen? Kennt von euch vlt. schon jemand diese Broschüre auf der Website?

lg

edit: keine Werbung fuer kommerzielle "Coming Out Hilfe" Geschaeftsmodelle
Zuletzt geändert von timtom am 25 Feb 2010, 12:43, insgesamt 1-mal geändert.

Comingout Hilfe

Werbung
 

Benutzeravatar
Aiglos
member-boy
member-boy
Beiträge: 165
Registriert: 16 Jun 2004, 15:49
Wohnort: Berlin

Re: Comingout Hilfe

Beitragvon Aiglos » 24 Feb 2010, 04:47

Guten Morgen,

ich will mir kein Urteil über diese sogenannte Infobroschüre erlauben, aber ich muss gestehen, dass ich nicht sonderlich begeistert davon bin.

Ausser Frage steht, dass wenn jemand ein Buch verfasst und gegebenenfalls persönliche Details preisgibt, so muss dies honoriert werden.

DENNOCH:

1.) Es handelt sich nicht um ein Buch, sondern um eine Broschüre von 52 Seiten. Für diese 52 Seiten ist 10 € der genannte Preis. Unabhängig davon, dass ich davon schon fünf Reclam Hefte der Weltliteratur kaufen könnte, muss ich feststellen, dass die meisten Informationen auch kostenlos zu beziehen sind (Was ist Homophobie?, Was ist Transgender?, usw.).

2.) Das Inhaltsverzeichnis kann man sich kostenlos anschauen. Man stellt schnell fest, dass diverse Themen nur auf einer Seite behandelt werden, einige sogar nur auf einer halben. Ausführlich scheint es also nicht zu sein.

3.) Ausser dem Vornamen, steht nichts weiter über diesen "Fabian", welcher sich anmaßt, ebenfalls nur auf einer Seite, Themen wie: "Was sage ich meiner/m Frau/Mann?" oder "Coming Out für Ältere!" zu behandeln.
Fabian ist also entweder Psychologe und kann über Situationen sprechen, die er noch nie selbst erlebt hat oder er ist schon deutlich älter, hat ne Menge mitgemacht und gibt Ratschläge, die womöglich nicht mehr zeitgemäß sind!


Wenn ich also am Anfang gesagt habe, dass ich mir kein Urteil erlauben will, so würde ich das gerne doch zurückziehen. Ich finde es nämlich eine Frechheit, so etwas anzubieten. Und das auch noch für Geld!

Es gibt zahlreiche Beratungsstellen, Jugendtreffs und Internetforen, in denen ihr euch mit anderen "Gleichgesinnten" austauschen könnt.

Wir helfen dir gerne und das auch noch vollkommen kostenlos :).


Aiglos.
Zuletzt geändert von Aiglos am 24 Feb 2010, 04:48, insgesamt 1-mal geändert.

Calio
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 265
Registriert: 14 Feb 2010, 07:15

Re: Comingout Hilfe

Beitragvon Calio » 24 Feb 2010, 05:57

kann mich meinem vorposter zur anschließen! im internet sowie in reellen leben gibt es etliche kostenlose anlaufstellen zum coming out und viele meinungen dazu, daher halte ich es für absoluten schwachsinn, für eine einzelne, subjektive laienmeinung zum coming out 10 euro zu berappen! der kerl ist ein hobbypsychologe und will nur kohle scheffeln ;)

PauPanther
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 90
Registriert: 22 Jan 2009, 17:00

Re: Comingout Hilfe

Beitragvon PauPanther » 24 Feb 2010, 23:32

An deiner Stelle würde ich lieber mal auf die seite http://www.bzga.de gehen (Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung). Die haben eine sehr gute Infobroschüre über Homosexualität und Coming out. Die Broschüre ist kostenlos als PDF-File herunter zu laden.

"Inhalt/Abstract
Die Broschüre richtet sich an Jugendliche in der sexuellen Orientierungsphase, an Menschen im Coming-out und ihre Eltern und Bezugspersonen.
Sie soll Jungen und Mädchen bei der Entwicklung ihres sexuellen Selbstbewusstseins und ihrer sexuellen Identität begleiten. Sie informiert über die Besonderheiten der homosexuellen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und darüber, wie Erwachsene diese besser verstehen und damit unterstützend umgehen können.
Es gibt ein Kapitel zum Thema Aids, das oft gerade für Eltern schwuler Söhne besonders bedrohlich erscheint.
Die wichtigsten Fragen zum seit Mitte 2001 gültigen Lebenspartnerschafts-Gesetz werden erörtert.
Die Broschüre will Eltern und Kinder zum Gespräch anregen und ermuntern, auch im Freundeskreis oder in Gesprächsgruppen Unterstützung und Beratung zu suchen. Außerdem gibt es Hinweise auf unterstützende Gesprächsgruppen, Beratungsmöglichkeiten, weiterführende Literatur und Internetadressen."[BZgA]

das ist der direkt Link dorthin:
http://www.bzga.de/?uid=4cb472013d50d25 ... =-1&idx=42

viel Spaß beim Lesen. :flag:

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14040
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Comingout Hilfe

Beitragvon timtom » 25 Feb 2010, 12:44

Pu: Danke fuer die Links, an die hatte ich auch gedacht und dann gesehen dass Du die Coming Out Hilfe Angebote bereits rausgesucht hast!

Das Eingangsposting halte ich fuer verkappte Werbung fuer dies (total ueberteuerte) Ebook. Hart wie da Leute abgezockt werden, die nach Hilfe suchen...
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Re: Comingout Hilfe

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast