Coming-Out !?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Neon
Einmalposter
Beiträge: 1
Registriert: 07 Okt 2013, 18:54

Coming-Out !?

Beitragvon Neon » 07 Okt 2013, 19:35

Ich hab ein ziemlich großes Problem; und zwar mit mir selbst.

Also, ich weiß eigentlich schon ziemlich lange das ich auf jeden Fall schwul bin, habe mich aber bis jetzt, mit 15, immer noch nicht geoutet.
Obwohl ich eigentlich überhaupt kein Problem mit meiner Homosexualität habe, im Gegenteil, stellt das Coming-Out für mich ein ziemliches Problem dar:
Ich wurde schon sehr oft (schon seit der siebten Klasse) gefragt ob ich schwul bin und auch schon oft so "beleidigt" worden.
Schon seit der Grundschule habe ich fast nur Sachen mit Mädchen gemacht und Jungs fand ich (jedenfalls damals) eher uninteressant.
Während die anderen Jungen Fußball spielten oder "Jungen-Sachen" machten, spielte ich viel lieber mit meinen Freundinnen.
Damals hatte aber niemand ein Problem mit mir, ich wurde akzeptiert auch wenn ich "anders" war.

Als ich in die neue Klasse kam, hatte ich keine Freunde und war immer sehr eingeschüchtert.
Ich wurde oft als Memme oder Mädchen beleidigt und ich hatte das Gefühl, dass mich keiner mochte.
Das Wort "Homosexualität" hatte damals für mich noch keine Bedeutung.
Allerdings kam ich, wie alle anderen Jungs mit 13/14 Jahren in die Pubertät.
Am Anfang interessierte ich mich für Frauen, wohl einfach, weil alle das taten und ich es gar nicht anders kannte.
Doch schon bald hatte ich gemerkt, das es Jungs waren, die mir wirklich gefielen.

Die Anderen in meiner Klasse wurden immer alberner und pubertärer.
Ich wurde von ihnen oft als Schwuchtel beleidigt und es hat mich sehr verletzt.
Ich habe immer geantwortet, dass ich hetero bin und dass Schwulsein doch total eklig ist (Darauf bin ich nicht stolz).

Aber genau das ist mein Problem, über Jahre hin weg habe ich meinen Freunden (und auch allen Anderen) erzählt,
dass ich Schwule zwar tolerieren würde, ich es mir aber selbst nicht vorstellen könnte.
Oft habe ich geschworen nicht schwul zu sein, weil es mir einfach peinlich war (und ich weiß das es dafür keinen Grund gibt).

Seit der 8. Klasse ging es mir immer schlechter, ich wurde depressiv und glaubte mich anpassen zu müssen.
Ich ekelte mich vor mir selbst und hatte Minderwertigkeitskomplexe.
Ich wollte einfach sein wie alle anderen.
Jedes mal wenn ich auf dem Schulhof schwul genannt wurde, hasste ich mich mehr dafür, dass ich es tatsächlich war.
All das gab mir das Gefühl das Homosexualität etwas schlechtes sei.
Ich begann mich selbst dafür zu bestrafen (Ritzen o.ä.)
Anfang dieses Jahres kam ich dann in eine Psychiatrie, ich hatte versucht mich umzubringen.

Ich hab es einfach nie geschafft meiner Therapeutin die Wahrheit zu sagen, wahrscheinlich war das auch der Grund dafür, dass die Therapie nie wirklich half.
Als ich nach fast 5 Monaten entlassen wurde fühlte ich mich zwar besser, aber sobald ich in die Schule kam,
begannen meine Mitschüler wieder mich fertigzumachen.

Mein Selbstwertgefühl ist dementsprechend ziemlich niedrig und das Schlimme ist ja, dass ein Outing die Leute ja nur noch mehr anstacheln würde,
mich zu beleidigen.
Und ich hab nicht genug Selbstbewusstsein um coole Antworten zu geben oder mich zu wehren.
Außerdem kann ich die Enttäuschung meiner Eltern, meiner Freunde und meiner Therapeuten einfach nicht ertragen, wenn sie erfahren,
das alle meine Versicherungen und Versprechen, dass ich nicht schwul sei, gelogen waren.

Allerdings könnte ich nach einem Outing endlich ehrlich sein,
aber es könnte meine Situation aber auch nur noch schlimmer machen.
Versteht mich nicht falsch, mittlerweile will ich mich eigentlich outen, ich will schwul sein,
aber ich habe einfach zu viel Angst.

Danke an Alle, die sich das durchgelesen haben :]

Coming-Out !?

Werbung
 

Perseus
member
member
Beiträge: 437
Registriert: 26 Okt 2011, 19:49

Re: Coming-Out !?

Beitragvon Perseus » 07 Okt 2013, 20:38

Neon hat geschrieben:Außerdem kann ich die Enttäuschung meiner Eltern, meiner Freunde und meiner Therapeuten einfach nicht ertragen, wenn sie erfahren,
das alle meine Versicherungen und Versprechen, dass ich nicht schwul sei, gelogen waren.


Fang doch bei deinem Therapeuten an. Letztlich bist du für ihn einer von vielen. Ihm bist du nun wirklich nichts schuldig. Wenn deine Therapie endgültig vorbei ist, dann hast du mit ihm nichts mehr zu tun. Das Problem der versteckten Homosexualität kommt bei ihm bestimmt öfter vor. Also brauchst du bei ihm kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn du mit der Wahrheit herausrückst. Es könnte der Knoten sein, der in der Therapie platzt. Er kann dir auch bei deinen weiteren Schritten helfen, dich beraten, dich an die richtige Stelle weitervermitteln und evtl. auf deinen Wunsch bei deinen Eltern was andeuten.

Die nächsten wären deine Eltern. Hier könntest du auf Erkenntnisse aus der Therapie verweisen. Z.B. Verdrängung, Ängste. Mit 15 bist du noch in der Pubertät also können sich da noch Vorlieben ändern und neue Erkenntnisse kommen. Sie sind bestimmt glücklicher zu wissen, was mit dir ist, als dass sie enttäuscht wären. Irgendwann musst du eh mit der Wahrheit rausrücken. Also kannst du es auch bald machen. Jetzt sind sie sehr besorgt um dich und tun bestimmt alles damit es dir besser geht.

In der Schule würde ich vielleicht bis auf allerengste Freunde, denen du wirklich vertraust, nichts sagen. Vielleicht ergibt sich irgendwann eine passende Gelegenheit, dass du zu dir stehen kannst. In der Oberstufe ist oft das Klima toleranter.

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14044
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Coming-Out !?

Beitragvon timtom » 07 Okt 2013, 22:06

Schoen, dass Du uns gefunden hast. Vielleicht findest Du hier ein wenig Rat, und sei es nur in dem Gefuehl nicht allein mit dem Problem zu sein.

Wie stehen denn Deine Eltern wohl zum Thema Homosexualitaet?
Hast Du Geschwister?
Was denkst du, wuerde wirklich - konkret - passieren, wenn Du Dich outen wuerdest?
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast