Bitte helft mir!

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Perseus
member
member
Beiträge: 437
Registriert: 26 Okt 2011, 19:49

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Perseus » 10 Nov 2012, 15:13

Neu91 hat geschrieben:Ein Heterosexueller Mann hat natürlich das gleiche sexuelle Verlangen, lebt es aber nicht in der Art aus. Er hat eine Frau und ein Kind und somit seinen Sinn, eine Familie um die er sich kümmern muss etc.


Dann beschäftige dich mal mit Swinger-Clubs, Fetischszene, Bordellen, Lustreisen, Sextourismus in den Philippinen oder Dom. Rep.. Ehrlich gesagt, klappte mir der Unterkiefer herunter, als ich mal bei einer Freundinnenclique dabei war, als die sich über Sex und die Qualitäten ihrer Freunde unterhielten. Auch Heteros steigen mit Anfang 20 durch die Betten und sehr viele Schwule begeben sich um die 30 herum, wenn auch die meisten Heteros heiraten, in eine feste, langjährige Beziehung.

Schau dir doch mal die Foren hier an: Es geht meist um Liebe, Treue, Beziehung. Du kannst natürlich nur im Schmutz wühlen, genau so kannst du aber dich auch an dem Teil der schwulen Community orientieren, der Liebe, Treue, Gemeinsamkeit sucht. Diese Schwule sind natürlich nicht so auffällig und eher zurückhalten, so dass man sie leicht übersieht. Auch trifft man die nicht unbedingt in GR, sondern muss sich mal in die Offline-Welt bewegen und dort in bodenständigen Gruppen suchen. So wirst du bei der schwulen Wandergruppe, bei einer Gruppe schwuler Christen oder dem Gesellschaftsspieletreff keine Typen in Lack und Leder treffen, die über alles herfallen, was bei drei nicht auf den Bäumen ist. Dafür musst du dich aber nach draußen bewegen, du musst deinen Schutzraum gemauert aus generalisierten Vorurteilen verlassen.

P.S.: Bei dem Beispiel Bonobos ging es mir nicht um Homosexualität im Tierreich, sondern darum, dass manche Tiere nicht nur zur Fortpflanzung Sex haben, sondern auch zum Spaß, zur Entspannung, zur Konfliktbewältigung und Stärkung der Zusammengehörigkeit.

Re: Bitte helft mir!

Werbung
 

Neu91
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 17 Sep 2012, 15:31

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Neu91 » 24 Nov 2012, 00:30

Hi Leute ich melde mich auch mal wieder...
Ich bin mit meinem Problem eigentlich kein Stück weitergekommen...
Schwule Wandergruppen und schwuler Christenverein sind glaube ich nichts für mich ich bin 20 Jahre alt und komme wie gesagt aus Hamburg, da finde ich solche Gruppen eher spießig Sorry. Ich weiß es klingt auch wieder nach Vorurteilen usw aber das passt einfach nicht zu mir...

Mittlerweile lerne ich gerade eine Frau kennen. Ich finde sie hübsch und süß usw und werde mal schauen was so passieren wird. Wenn ich sie Küsse oder sie mich berührt usw habe ich eine errektion und es fühlt sich schön an aber irgendwie ist es trotzdem nicht wie in den Schwulenpornos.
Sex hatte ich noch nicht mit ihr aber ich merke das nicht viel fehlen würde von ihr, also anfassen usw bis ich schon fertig bin, wenn ihr versteht was ich meine. Ich habe Angst nicht gut genug im Bett für sie zu sein und ich wäre es zu 100% auch nicht da ich keine 50 Sekunden bräuchte...
Ich würde es ja auf die Unerfahrenheit usw schieben, aber ich hatte das ganze ja schon 1 Jahr mit meiner ex... Ich verstehe das nicht, ich entwickel nicht die Phantasien und diese Geilheit bei Frauen aber bin trotzdem kurz vorm kommen usw.
Sorry das ich das so genau beschreibe aber könnte es eine Blockade oder sonstwas sein?
Sobald sie weg ist verfalle ich wieder in meine Depression und Schau mir ein schwulenporno an....
Jungs nochmal es tut mir leid das ich es so genau erkläre aber ich brauche eure Hilfe
Gruß

daae
new-boy
new-boy
Beiträge: 30
Registriert: 14 Nov 2012, 00:54

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon daae » 24 Nov 2012, 11:20

Hi, auch wenn es vorher schonmal geschrieben wurde, vllt. bist du einfach bi? ;-) alleine die Tatsache dass du dir Sex mit ihr vorstellen kannst, spricht wohl dafür dass du nicht nur schwul bist, oder mindestens weniger schwul als ich ^^. Obwohl man sagen muss, dass man, an der richtigen stelle berührt, bei vielen Gegenübern eine Erektion bekommt... Aber gib dir mal etwas mehr zeit, so richtig akzeptiert mit allem drum und dran habe ich es auch erst nach 20 (war etwas älter als du jetzt und es kam von alleine bei mir) uns wird ja immer noch von unserer Gesellschaft "vorgegeben" wie die Sexualität auszusehen hat, da braucht man u.u. etwas länger. Und immerhin musst du in Hamburg nicht damit rechnen vom Mob auf dem Dorfplatz hingerichtet zu werden falls du nicht der "Norm" entsprichst ;-)
“I’ve tried being other people and myself suits me the best.” ― Chris Colfer

Neu91
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 17 Sep 2012, 15:31

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Neu91 » 24 Nov 2012, 13:25

Haha da hast du recht hingerichtet werde ich wohl nicht...
Aber es ist halt sehr irritierend für mich. Ich würde schon irgendwie gerne Sex mit ihr haben aber wie gesagt...
Nach ein paar Tagen oder Wochen kommt der Druck langsam wieder und ich Schau mir sowas an. Danach kann ich mit Männern wieder garnichts anfangen weder mit dem Aussehen noch mit dem Körper. Zwischendurch habe ich entweder keine Lust auf Sex oder ich guck mir heterosachen an aber ich müsste es mir halt nicht ansehen weißt du wie ich meine? Der Reiz ist nicht so gross wie bei schwulenpornos nach 1-2 wochen. Ich habe das Gefühl bei Frauen kommt die Erregung eher über die Romantische Schiene bei Schwulenpornos etc ist es einfach die Geilheit. Es fühlt sich verschieden an... Ich versuche ja immer damit klarzukommen und Schau mir ab und zu tagelang nur Schwule Sachen an aber nach ein paar Tagen ist es langweilig und ich guck mir wieder heterosachen an. Dann geht es ein paar Tage so und irgendwann kommt wieder die schwule seite durch...So kann ich doch keine Beziehung führen?! Ich wäre lieber komplett schwul oder komplett hetero und so wie es jetzt ist kann es aufkeinen fall bleiben. Ich kann nicht mit einer Frau eine Beziehung führen und gleichzeitig Schwule Phantasien haben das passt nicht zusammen für mich und es ist sehr störend auch im Umgang mit der Frau weil es mich extrem verunsichert und runter zieht.
Gruss

Herakles
new-boy
new-boy
Beiträge: 34
Registriert: 21 Nov 2012, 02:06

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Herakles » 24 Nov 2012, 20:16

Es spricht viel dafür, dass du schwul bist, vielleicht bi.

Dass du dich anal befriedigst, hat nichts zu bedeuten; das klappt auch bei Heteros.

Dass du schwule Träume hast und beim Onanieren an einen Freund denkst, spricht stark für schwul. Deine schlimme Erfahrung mit dem Herumerzählen und Deine Depression spricht stark dafür, dass du deine Gefühle verdrängst. Um dir beim Überleben zu helfen, kann es sein, dass deine Psyche dich daran hindert, deine Gefühle objektiv wahrzunehmen.

Ich hatte auch Depressionen, konnte nicht mehr schlafen, war völlig am Ende. Ich habe es mir eingestanden, dann eine schwule Jugendgruppe besucht, und mich bei meinen Eltern geoutet. Danach wurde es schlagartig besser.

Du glaubst wahrscheinlich, dass dich ein Leben von Ablehnung, Alleinsein und Diskriminierung erwartet, das stimmt aber nicht. An diesem Punkt würde ich ansetzen. Es gibt keine Vorschriften, wie du dein Leben leben musst. Kinder, fester Partner, sogar Dreierkonstellationen mit einem Mann und einer Frau gibt es.

Bring dich bitte aber noch z. B. bei der Wikipedia auf den Stand der Forschung bzgl. der biologischen Ursachen von Homosexualität. Es gibt noch keine abschließende Erklärung, aber man kennt doch schon eine ganze Menge interessanter Fakten.

Neu91
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 17 Sep 2012, 15:31

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Neu91 » 25 Nov 2012, 10:22

Ich kann beim onanieren nicht jeden Tag an einen Freubd denken, weil der Reiz einfach nicht da ist. Meine Kollegen sind ja immerhin meine Kollegen, die ich vorher auch nie sexuell anziehend fand.
Manchmal sitze ich vorm Schwulenporno und frage mich was mache ich hier überhaupt...
Vom Ding her spricht schon viel für schwul, was du eben aufgezählt hast. Mein größtes Problem ist, dass ich nach dem Masturbieren befriedigt bin und mir Männer völlig egal sind. Also selbst wenn ich es wollen würde könnte ich dir nicht sagen, der Mann sieht gut aus und der hässlich. Warum finde ich Frauen hübscher als Männer?
Du hast recht mit dem Gefühle verdrängen aber mir bleibt nichts anderes übrig, ich werde niemals schwul leben.
Ich kann nur lernen damit umzugehen in einer Therapie zb. oder herausfinden warum ich so bin aber ich werde niemals ein schwules leben leben, sondern ich versuche heterosexuell zu werden und zwar komplett.
Einen anderen weg gibt es für mich nicht. Das liegt auch nicht an der Gesellschaft sondern an meinen eigenen Werten und Plänen.

Neu91
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 17 Sep 2012, 15:31

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Neu91 » 25 Nov 2012, 10:25

Auch wenn der weg komplett erfolglos bleibt und ich mich damit zerstöre, es soll dann halt so sein schließlich hat Gott mich so gemacht...
Ich lebe nur ein mal und genau in diesem einen mal macht er mich schwul.

BxDOUBLExM
new-boy
new-boy
Beiträge: 33
Registriert: 29 Sep 2012, 09:04

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon BxDOUBLExM » 25 Nov 2012, 11:57

Hm, das Problem scheint dich ja wirklich extremst zu beschäftigen.

Meiner Meinung nach bist du nach wie vor bi... und auch damit kann man lernen, zu leben (und auch als Schwuler kann man glücklich werden).
Auf einen mysteriösen Gott würde ich das allerdings nicht schieben. Das ist Vermeidungsverhalten. Es liegt nach wie vor an dir allein und deinem Handeln, wie glücklich und zufrieden du mit deinem dir einzigen Leben bist.
Deine festgefahrenen Denkmuster und Meinungen machen dich kaputt! Das musst du endlich einsehen!

Neu91
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 17 Sep 2012, 15:31

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Neu91 » 25 Nov 2012, 14:36

Leute ich will doch hier auch niemanden verletzen oder die Homosexualität schlecht machen.... Versteht mich bitte nicht falsch ich freue mich für jeden der glücklich in seinem leben ist.
Nur für mich selber kann ich es mir nicht vorstellen. Es passt nicht zu meinem Leben, nicht zu meinem Charakter es passt einfach überhaupt nicht...
Ich könnte mich mit dem Tot besser abfinden als mit der Homosexualität, vllt sag ich das nur so weil ich depressiv bin aber ich glaube im Endeffekt wäre es so. Dies liegt sicher auch an meiner festgefahrenen Denkweise aber ich will mich nicht ändern ich will kein anderer Mensch sein...
Ich rede mit meinen Kollegen und anderen Männern wie ein Hetero mit "alter" und "digger" ich will nicht plötzlich der jenige sein der Typen hinterherguckt oder Händchen hält das ist so fremd für mich das sich mein Magen dreht...
Letztens habe ich mir einen schwulenporno angesehen und kurz danach hab ich mich mit einer Frau getroffen, dies hat bei mir einen solchen Druck ausgelöst das ich Kotzen musste... Ich wollte einfach gut gelaunt sein wenn ich mich mit ihr treffe deswegen hab ich mir das angesehen davor... Ging völlig nach hinten los.
Sorry für Rechtschreibfehler ich schreibe mit meinem iphone.
Gruß

Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7897
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon blowfish » 25 Nov 2012, 15:46

Nur für mich selber kann ich es mir nicht vorstellen. Es passt nicht zu meinem Leben, nicht zu meinem Charakter es passt einfach überhaupt nicht...

Dann treibs mit Frauen und alles wird gut. Deine Frage sollten damit dann ja beantwortet sein.
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

Benutzeravatar
Luna
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 320
Registriert: 17 Feb 2012, 09:52

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Luna » 25 Nov 2012, 18:12

Neu91 hat geschrieben:Ich rede mit meinen Kollegen und anderen Männern wie ein Hetero mit "alter" und "digger"


Solche Wörter sagen eher etwas über die geistige Reife aus und nicht über die Sexualität ;)

Perseus
member
member
Beiträge: 437
Registriert: 26 Okt 2011, 19:49

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Perseus » 25 Nov 2012, 19:00

Neu91 hat geschrieben:Ich könnte mich mit dem Tot besser abfinden als mit der Homosexualität, vllt sag ich das nur so weil ich depressiv bin aber ich glaube im Endeffekt wäre es so. Dies liegt sicher auch an meiner festgefahrenen Denkweise aber ich will mich nicht ändern ich will kein anderer Mensch sein...

Vorm Tod könntest du es ja noch mal mit Männern probieren. Vielleicht ist das ja doch besser als tot.

Neu91 hat geschrieben:Ich rede mit meinen Kollegen und anderen Männern wie ein Hetero mit "alter" und "digger" ich will nicht plötzlich der jenige sein der Typen hinterherguckt oder Händchen hält das ist so fremd für mich das sich mein Magen dreht...

Dann machst du es einfach so weiter. Du wirst kein anderer Mensch. Du wirst keiner Gehirnwäsche unterzogen, wenn du deine schwule Seite annimmst. Die obigen Ausdrücke sind ja eher Zeichen der geistigen Reife und des sozialen Milieus, als der sexuellen Ausrichtung.
Ich versuche dir den ganzen Thread hindurch zu sagen, es gibt so viele Facetten des schwulen Lebens, dass für jeden was dabei ist und er fündig werden kann. Die oben genannten Gruppen sollten nur zeigen, welches Spektrum es gibt.

Neu91
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 17 Sep 2012, 15:31

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Neu91 » 25 Nov 2012, 23:43

Ich meinte dieses digger und alter nicht wörtlich, ich denke schon das ich einen gewissen grad an Reife besitze.
Ich weiß ja nicht wo ihr arbeitet oder welchem Freundeskreis ihr beigehört aber bei mir ist es auf der Arbeit und auch so in der Freizeit so, dass sich 90% der Jugendlichen so unterhalten und dabei lange nicht alle der unteren sozialen Schicht angehören.

Benutzeravatar
Luna
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 320
Registriert: 17 Feb 2012, 09:52

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Luna » 25 Nov 2012, 23:48

Neu91 hat geschrieben:bei mir ist es auf der Arbeit und auch so in der Freizeit so, dass sich 90% der Jugendlichen so unterhalten und dabei lange nicht alle der unteren sozialen Schicht angehören.


Hmm, bei mir 0%, puhhh, Glück gehabt :wink:

Neu91
new-boy
new-boy
Beiträge: 49
Registriert: 17 Sep 2012, 15:31

Re: Bitte helft mir!

Beitragvon Neu91 » 26 Nov 2012, 13:05

Kommt sicher auch immer darauf an wo man wohnt.
Wenn ich irgendwo aus einem Tal in Bayern komme ist es natürlich klar das man sich dort anders unterhält als in Hamburg.
Bei uns reden auch Abiturienten so, weil es einfach Kollegial ist genauso wenn du zu jemanden "Keule" "Bruder" oder sowas sagst. Ich bin einfach extrem heterosexuell aufgewachsen, auch was meinen Musikgeschmack oder andere Interessen betrifft. Ich bin Hsv Fan, gucke gerne Formel 1, Actionfilme usw. zocke gerne Fifa oder Call of Duty usw. Ich weiß das macht mich nicht heterosexueller aber leichter macht es mir die ganze Sache auch nicht. Mein Leben hat mir Anscheind die ganze Zeit einen Steich gespielt, sodass ich mir ein völliges heteroleben aufgebaut habe. In meinem Freundeskreis ist es so üblich das man sich mal provoziert bei fifa usw oder auch mal ein paar Sprüche loslässt. Sollte ich mich irgendwann mal outen werde ich den Jungs nicht mehr in die Augen sehen können. Nicht weil sie mich diskriminieren, sondern weil mein Stolz nicht ausreicht um da noch groß Witze über andere zu reißen. Ich meine bei Heteros ist Homosexualität nunmal etwas anderes worüber man auch mal Witze macht, was ich auch völlig okay finde, schließlich war ich auch mal so und weiß wie es gemeint ist. Allein wenn ich den Spruch" Hast du was im Po oder warum so zickig heute" bringe werden mir 20 Sprüche zurückgeschossen...

Re: Bitte helft mir!

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast