Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon aussiegerman » 27 Nov 2013, 17:44

Hey ich bin Max, 18 Jahre, und den Rest könnt ihr selber fragen. Ich beiße nicht, wenn es nicht erwünscht ist.
Ich wusste nich so richtig in wo ich euch mein Herz ausschütten sollte. Habs einfach mal zum Coming-Out gepackt, weil das das Hauptthema ist.

Naja wo fang ich an? Ich hab eigentlich immer geglaubt Hetero zu sein, aber bereits seit längerem stelle ich oft in Frage ob das stimmt. Mittlerweile habe ich mir schon fast eingestanden, bisexuell zu sein. So ganz sicher bin ich mir aber trotzdem noch nicht. Ich bin zu schüchtern Menschen anzusprechen, ganz egal ob Mädchen oder Junge und im dörflichen Alltag ist es sowieso schwer jemanden neues kennen zu lernen. Was ich damit sagen will, ich bin noch Jungfrau und das k*tzt mich ziemlich an. Ja es is echt schon belastend und mir is das auch peinlich. Naja ich habe mal eine Freundin (keine Beziehung) gefingert und sie hat mir einen runter geholt aber das wars dann auch schon. Dann gibt es da meinen besten Freund. Lukas. Wir kennen uns schon seit ich in dieses Dorf gezogen bin, haben uns sofort verstanden und haben auch als Kind schon immer was gemacht. Aus dem PC-Spielen ist Biertrinken geworden. Wir sind beide für einander da und helfen uns. Es is ne totale Bilderbuchfreundschaft. (Jedenfalls das was ich darunter verstehe). Ich will dass diese Freundschaft auf ewig anhält ich kann einfach nicht ohne ihn. Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an Lukas denke. Er wird übrigens bald 17. Manchmal glaube ich, dass ich mich in ihn verliebt habe. Eine Umarmung von ihm tut so gut... Anfangs lagen wir immer beide auf der Couch und haben mehr oder weniger gekuschelt und naja jz nichts enorm außergewöhnliches. Er hat unsere Freundschaft "Bormance" genannt. Die höchste Liebe die zwischen 2 Heterosexuellen existieren kann. Was aber wenn das mit dem "Hetero" jz nichts ganz stimmt? Wir albern beide gerne vor unseren Freunden herum und stecken gerne auch mal ein "was habtn ihr schon wieder genommen?" weg. Naja irgendwann auf kleinen Privatpartys "schwult" er mich immer an. (Soll nich beleidigend sein, sry für den Ausdruck.) Heißt er kuschelt bewusst mit mir und...wie soll ichs sagen? Er simuliert Trockensex im Takt der Musik. Sinn der Sache ist dass uns alle zugucken und die Stimmung steigt. Das funktioniert auch eigentlich immer. :D :D Also kurz gesagt alles nur Show zum Spaß. Aber irgendwie finde ich das auch recht anziehend und könnte mir so einiges in echt vorstellen... Aber er weiß davon NOCH nichts. Als er einmal total völlig betrunken war, kam er auf die Idee mich mit Zunge zu küssen. Ich fand das super (seine damalige Freundin fand das weniger toll :D ). Er konnte sich aufgrund des Alkohols nicht daran erinnern, ich hingegen schon. Seit dem küssen wir uns öfters, auch wenn wir nicht sturzbesoffen sind. Aber er sagt immer "Aber nich mit Zunge." Wahrscheinlich hat ihn diese Tatsache als ichs ihm gesagt habe dezent geschockt. Naja gibt noch mehr so Beispiele, als er mir mal nah am Schritt hingefasst hat, "nur zum Spaß" und nem Mädel mit der andern Hand auch. Sie ist weggezuckt und ich blieb ganz locker sitzen... Keine Frage ich könnte mir mit ihm mehr vorstellen. Auch selbst im Chat bei totaler Nüchternheit kommt mal ein "Ich mag dich, und will dich nie verlieren." oder ein "Ich liebe dich." mit einem kleinen Herzchen.

Auch wenn ich Pornos gucke schaue ich mal Männern mal Frauen zu. Also ich bin nicht schwul sondern eher bi. Ich hab immer noch was für Frauen übrig und finde sie ebenso attraktiv wie den ein oder anderen Kerl. Zumindest will ich Lukas sagen, dass ich denke bi zu sein. Also es soll erstmal unter uns bleiben, alles weitere wird sich zeigen. Ich will das nicht alles so klein klein voraus planen. Aber ich hab Angst, dass er mich dann gar nicht mehr küsst, weil er weiß wie ich das in Wirklichkeit auffasse. Er hätte nichts dagegen dass ich Schwul oder Bi bin, das hat er mir gesagt. Da waren wir High und besoffen. Eigentlich die perfekte Gelegenheit ihm das zu sagen aber ich hab mich nicht getraut. :-? :( Naja wie gesagt es kann sein, dass er auch Bi ist, wenn er solche Dinge schon immer bei mir macht. Aber ich hab Angst, dass Lukas mich dann nicht mehr küsst und auch nicht mehr kuscheln mag. Das wäre absolut fatal. Und ich möchte auch nicht diese Freundschaft gefährden; die ist mir zu wichtig.

Ich habe bereits drüber nachgedacht, dass ich mich vielleicht auch für Männer offen halte, weil ich in Sachen Sex schon irgendwie verzweifelt bin. Also nach dem Motto 'Wenn ich schon keine Frau finde, versuch ichs bei den Männern.'

Erstens: Haltet ihr sowas für möglich?
Zweitens: Wie schätzt ihr meinen besten Freund ein?
Drittens: Was würdet ihr mir raten? Bzw. was für Tipps habt ihr sonst noch?

Sry für den laaangen Text. Ich hoffe auf hilfreiche und ernst gemeinte antworten.
Bis dahin, liebe Grüße Max. :wink:
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Werbung
 

Benutzeravatar
timtom
boypoint-Technik
Beiträge: 14046
Registriert: 13 Mär 2001, 00:00
Wohnort: Münster, Germany

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon timtom » 29 Nov 2013, 23:05

Ich hab nen Schreck bekommen, als ich den Beitrag aufgeklickt hab: Da gibts ja kaum mal Absaetze!
Ich musste mich echt ueberwinden das mal zu lesen und zu antworten - machs in Zukunft am besten einfach dir zu antworten :)

Zu Deinem Problem: Vielleicht gehts ihm genauso und er ist nur enttaeuscht dass er immer den ersten Schritt machen muss und Du dann zoegerst. Vielleicht hofft er mal, dass du auch initiativ wirst.
Vielleicht ist es auch nur Spass.

Vielleicht ist er bi/schwul aber will auf keinen Fall "schwul" oder "bi" sein und das geht alles kaputt, sobald Du die Worte benutzt, auch wenn er so fuehlt und du alles mit ihm machen koenntest, solange es "bromance" ist.

Das kannst Du durch Spekulieren halt nicht rausfinden.
The greatest enemy of freedom is a happy slave.

Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon aussiegerman » 30 Nov 2013, 12:20

hm okay dann schon mal danke für deine Antwort.

Und ja tut mir leid Absätze wären echt nicht verkehrt gewesen.
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Eule
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 238
Registriert: 12 Okt 2011, 22:20

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon Eule » 30 Nov 2013, 14:00

Erzähl mal noch mehr, was er so mit dir macht.
Und wie du dich dabei fühlst.
Kannst du Ihn Einschätzen, was Spass und Voller Ernst ist?

PS. Schöne Güße aus THR

Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon aussiegerman » 01 Dez 2013, 19:31

Naja also Küsschen is mittlerweile schon Standard. Und naja Kuscheln auch. Gestern lag meine Hand zufällig in seinem Schritt. Später wars dann nicht mehr zufällig. Mein Daumen hat seinen Hoden gestreift und er hat gelächelt.

Ich habe mir fest vor genommen es ihm heute Abend zu sagen. Morgen haben wir beide Schulfrei. Ich hab mega schiss aber ich will nich ewig damit warten. Mehr als schief gehen kanns nicht. Ich schreibe dann gerne ob ichs durchgezogen hab und wie es verlaufen ist. Drückt mir die Daumen...

Dankeschön und liebe Grüße

Max
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Eule
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 238
Registriert: 12 Okt 2011, 22:20

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon Eule » 01 Dez 2013, 20:19

Eule hat geschrieben:Kannst du Ihn Einschätzen, was Spass und Voller Ernst ist?

PS. Schöne Güße aus THR



Wirst du diese Frage beantworten?

Eule
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 238
Registriert: 12 Okt 2011, 22:20

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon Eule » 01 Dez 2013, 21:23

aussiegerman hat geschrieben:
Dann gibt es da meinen besten Freund. Lukas. Wir kennen uns schon seit ich in dieses Dorf gezogen bin, haben uns sofort verstanden und haben auch als Kind schon immer was gemacht. Aus dem PC-Spielen ist Biertrinken geworden. Wir sind beide für einander da und helfen uns. Es is ne totale Bilderbuchfreundschaft. (Jedenfalls das was ich darunter verstehe). Ich will dass diese Freundschaft auf ewig anhält ich kann einfach nicht ohne ihn.
Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht an Lukas denke. Er wird übrigens bald 17. Manchmal glaube ich, dass ich mich in ihn verliebt habe. Eine Umarmung von ihm tut so gut... Anfangs lagen wir immer beide auf der Couch und haben mehr oder weniger gekuschelt und naja jz nichts enorm außergewöhnliches. Er hat unsere Freundschaft "Bormance" genannt. Die höchste Liebe die zwischen 2 Heterosexuellen existieren kann. Was aber wenn das mit dem "Hetero" jz nichts ganz stimmt? Wir albern beide gerne vor unseren Freunden herum und stecken gerne auch mal ein "was habtn ihr schon wieder genommen?" weg. Naja irgendwann auf kleinen Privatpartys "schwult" er mich immer an. (Soll nich beleidigend sein, sry für den Ausdruck.) Heißt er kuschelt bewusst mit mir und...wie soll ichs sagen? Er simuliert Trockensex im Takt der Musik. Sinn der Sache ist dass uns alle zugucken und die Stimmung steigt. Das funktioniert auch eigentlich immer. :D :D Also kurz gesagt alles nur Show zum Spaß. Aber irgendwie finde ich das auch recht anziehend und könnte mir so einiges in echt vorstellen... Aber er weiß davon NOCH nichts. Als er einmal total völlig betrunken war, kam er auf die Idee mich mit Zunge zu küssen. Ich fand das super (seine damalige Freundin fand das weniger toll :D ). Er konnte sich aufgrund des Alkohols nicht daran erinnern, ich hingegen schon. Seit dem küssen wir uns öfters, auch wenn wir nicht sturzbesoffen sind. Aber er sagt immer "Aber nich mit Zunge." Wahrscheinlich hat ihn diese Tatsache als ichs ihm gesagt habe dezent geschockt. Naja gibt noch mehr so Beispiele, als er mir mal nah am Schritt hingefasst hat, "nur zum Spaß" und nem Mädel mit der andern Hand auch. Sie ist weggezuckt und ich blieb ganz locker sitzen... Keine Frage ich könnte mir mit ihm mehr vorstellen. Auch selbst im Chat bei totaler Nüchternheit kommt mal ein "Ich mag dich, und will dich nie verlieren." oder ein "Ich liebe dich." mit einem kleinen Herzchen.


Lukas möchte nicht, dass du das Wort Schwul erwähnst, deswegen Empfele ich auch, diese Worte nicht zu erwähnen



aussiegerman hat geschrieben:Auch wenn ich Pornos gucke schaue ich mal Männern mal Frauen zu. Also ich bin nicht schwul sondern eher bi. Ich hab immer noch was für Frauen übrig und finde sie ebenso attraktiv wie den ein oder anderen Kerl. Zumindest will ich Lukas sagen, dass ich denke bi zu sein. Also es soll erstmal unter uns bleiben, alles weitere wird sich zeigen. Ich will das nicht alles so klein klein voraus planen. Aber ich hab Angst, dass er mich dann gar nicht mehr küsst, weil er weiß wie ich das in Wirklichkeit auffasse. Er hätte nichts dagegen dass ich Schwul oder Bi bin, das hat er mir gesagt. Da waren wir High und besoffen. Eigentlich die perfekte Gelegenheit ihm das zu sagen aber ich hab mich nicht getraut. :-? :( Naja wie gesagt es kann sein, dass er auch Bi ist, wenn er solche Dinge schon immer bei mir macht. Aber ich hab Angst, dass Lukas mich dann nicht mehr küsst und auch nicht mehr kuscheln mag. Das wäre absolut fatal. Und ich möchte auch nicht diese Freundschaft gefährden; die ist mir zu wichtig.


ich denke, diese Anfängliche Blinde Vertrautheit ist der Grundstock euer "Bromance". Die Nähe welche ihr euch gönnt und auch erlaubt, ist die 1.Stufe der Liebe zueinander. Das eine war Vorraussetzung für das nächste. Am Ende würde ich sagen,
Ihr seid beide ineinander verliebt, und Lukas weis das auch, dass du ihn Liebst.



aussiegerman hat geschrieben:Ich habe bereits drüber nachgedacht, dass ich mich vielleicht auch für Männer offen halte, weil ich in Sachen Sex schon irgendwie verzweifelt bin. Also nach dem Motto 'Wenn ich schon keine Frau finde, versuch ichs bei den Männern.'


das klingt ein wehnig nach, Torschlusspanik, wenn keine Frau, dann eben einen Mann.
du bist am Anfang deines lebens, und da werden sich Genug mglk. ergeben für Sex. Ich kenn Jungs, die mit 22 noch Jungfrau waren, und weis Gott, ich fand die Richtig Süß, und voll Hübsch. Sie selber fanden sich auch Hübsch, weil sie gemodelt haben.

aussiegerman hat geschrieben:Erstens: Haltet ihr sowas für möglich?
Zweitens: Wie schätzt ihr meinen besten Freund ein?
Drittens: Was würdet ihr mir raten? Bzw. was für Tipps habt ihr sonst noch?


ich denke dass du mindestens BI bist, über Schwul würde ich jetzt noch nicht reden, solange du noch kein Sex mit einer Frau hattest. Erst wenn der statt fand kannst du auch selber sagen, ob das was ist, oder eben auch nicht.
bei Lukas liegt das wohl ähnlich. Ich würde dir Empfehlen, ihm das auf keinen Fall sagen, dass du Bi bist.
Lade ihn zu dir nachhause ein, dasser bei dir Übernachtet, und dann kannst du ja schauen, ob sich was ergibt, was du dir Wünschst. vlt isser ja dann nicht nur dein "BESTER" sondern auch dein erster Freund.
sags ihm nicht, dass könnte ihn Verschrecken, Geniesse die Zeit die Ihr beide habt, und macht, auf was ihr Lust habt.


aussiegerman hat geschrieben:Naja also Küsschen is mittlerweile schon Standard. Und naja Kuscheln auch. Gestern lag meine Hand zufällig in seinem Schritt. Später wars dann nicht mehr zufällig. Mein Daumen hat seinen Hoden gestreift und er hat gelächelt.


wie Süss, fass ihn doch mal ganz geziehlt in den Schritt, und Kraule mal, das was du findest.
ich hab eine Idee, was passieren könnte, das kannst du uns aber selber Berichten.

Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon aussiegerman » 02 Dez 2013, 10:30

Danke Eule für die netten antworten.

Ich hab dir ja ne PN geschickt, wo das meiste drin steht, deshalb werd ichs hier jz nicht nochmal aufführen. Bei mir heißts jz erstmal abwarten ob er abstand zu mir nimmt oder ob wir das so weiter betreiben wie bisher mit küsschen und so weiter.

Für alle die jz nich wissen worums geht: Ich habs ihm gesagt. Ob das ein fehler war weiß ich nicht aber ich halte es für möglich.

Ne genaue geschichte wies war kommt noch.

Achso @Eule ich weiß nicht ganz wo bei ihm spaß aufhört und ernst beginnt. Wenn wir zu zweit betrunken sind und er sowas macht, dann siehts ja keiner der das lustig finden kann... aber nja ich weiß halt auch nicht
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon aussiegerman » 02 Dez 2013, 14:15

So Comming-Out geschehnis ist online. Hab wieder viel zu viel geschrieben aber immerhin Absätze gemacht. aber ich hoffe dass es wenigstens etwas besser ist als mein erster Beitrag.

https://forum.boypoint.de/coming-out-f8 ... 18777.html
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

armia741
Einmalposter
Beiträge: 3
Registriert: 07 Jan 2014, 12:22

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon armia741 » 07 Jan 2014, 12:44

Vielleicht gehts ihm genauso und er ist nur enttaeuscht dass er immer den ersten Schritt machen muss und Du dann zoegerst. Vielleicht hofft er mal, dass du auch initiativ wirst.

Benutzeravatar
aussiegerman
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 235
Registriert: 27 Nov 2013, 16:40

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Beitragvon aussiegerman » 07 Jan 2014, 17:12

armia741 hat geschrieben:Vielleicht gehts ihm genauso und er ist nur enttaeuscht dass er immer den ersten Schritt machen muss und Du dann zoegerst. Vielleicht hofft er mal, dass du auch initiativ wirst.


Wie gesgagt hab ich was übers Coming geschrieben. Er meinte, Hetero zu sein, auch wenn ich ihm das nicht recht glaube. Ich glaube eher, dass er das vor sich selbst nicht zugeben möchte Bi oder Schwul zu sein. (Wobei Schwul glaub ich auch nicht.)

Ja seit dem hab ich das Gefühl gehabt, dass er sich echt von mir distanziert. Aber mitlerweile glaub ich dass er einfach nur genervt von mir war, was ja durchaus mal vorkommen kann. Eines abends haben wir uns wieder geküsst und heute morgen gabs ne fette Umarmung weil er geburtstag hatte. Zwischen ihm und mir ist alles in bester Ordnung aber ich bezweifle stark, dass er mehr möchte als das was jetzt ist.

Klar vielleicht täusche ich mich, aber er macht nicht wirklich den Eindruck. Ich habe Angst irgendwas kaputt zu machen, weil ich nach dem Coming-Out wirklich das Gefühl hatte. Deshalb bin ich jetzt erst recht vorsichtig. Und wenns doch klappen sollte, na dann umso besser.
Be the Change you want to see in this World - Mahatma Gandhi

Re: Bi oder nicht? Vielleicht sogar Verliebt. Total Planlos

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast