Are you gay?

Rund ums Coming-Out - wenn es das überhaupt gibt.
CopyControlled
Gast
Gast

Are you gay?

Beitragvon CopyControlled » 29 Mär 2010, 17:06

Hallo liebe Community,

ich habe mir ein Video auf YouTube angeschaut was mir ein wenig zu denken gegeben hat.

Ist es ok jemanden zu fragen ob er schwul ist?

wie soll man jemanden fragen ohne seine gefühle zu verletzen?

ich stelle mir das ein wenig schwierig vor und würde und gerne eure Meinung dazu hören.

Hier der Link zum Video:

http://www.youtube.com/watch?v=yKcPwZ7RQ94

Are you gay?

Werbung
 

Kakashi
Gast
Gast

Re: Are you gay?

Beitragvon Kakashi » 29 Mär 2010, 17:30

warum denk ich nur, dass du das video selbst hochgeladen hast? ..vllcht liegts an den ähnlichen nicks oder so^^

ich glaub nich, dass es mich sonderlich verletzten würde, vllcht würd ich, wenn ich dem mädchen nich vertrau, halt nich sagen, dass ich schwul bin
kann auch die reaktion des mädchens in der disko überhaupt nich verstehn, ich nehm mal an der hat ihr die frage auf irgendeine weise ins ohr gebrüllt, die ihr nicht gefallen hat. es kommt drauf an wie und wo man das macht.

aber sone frage innem schwulenforum zu stellen is iwie überflüssig, wer sich eher verletzt fühlen würde, wär wohl ein hetero^^

CopyControlled
Gast
Gast

Re: Are you gay?

Beitragvon CopyControlled » 29 Mär 2010, 18:42

Unwahrscheinlich. Mein Nickname gibt es länger als das Video. :)

Ist mir vorher gar nicht aufgefallen, das wir ähnliche Nicks, wobei das in der Welt des Internets nicht unüblich ist. Ob nun Babygirl13 oder 14-2000 - alles schonmal dagewesen.

Benutzeravatar
michelangelo
member
member
Beiträge: 452
Registriert: 18 Jan 2009, 16:45
Wohnort: Leipzig

Re: Are you gay?

Beitragvon michelangelo » 29 Mär 2010, 19:15

Also ich weiß nicht so recht.
Wie es sich anhört ist der Typ, um den es geht ja nicht geoutet. Mal abgesehen davon, dass er auf die Frage hin gekränkt sein könnte stört mich daran noch etwas.
Ich finde, dass jeder selbst den Augenblick und die Person auswählen sollte, denen er offenbart schwul zu sein. Zu mindest wenn man noch ungeoutet ist und eben nicht möchte, dass es jeder erfährt.

Naja und wenn man dann jemanden direkt danach fragt, nimmt man ihm diese eigene Entscheidung irgendwie ab.
Also ich finde es nicht toll, jemanden, der ungeoutet ist, direkt danach zu fragen.
Zuletzt geändert von michelangelo am 29 Mär 2010, 19:16, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn die Wirklichkeit reden könnte, würde sie keine wissenschaftlichen Formeln aufsagen, sondern ein Kinderlied singen.

Benutzeravatar
irritated
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 77
Registriert: 19 Mär 2009, 19:42

Re: Are you gay?

Beitragvon irritated » 29 Mär 2010, 20:45

CopyControlled hat geschrieben:Unwahrscheinlich. Mein Nickname gibt es länger als das Video. :)

Ist mir vorher gar nicht aufgefallen, das wir ähnliche Nicks, wobei das in der Welt des Internets nicht unüblich ist. Ob nun Babygirl13 oder 14-2000 - alles schonmal dagewesen.


Warum streitest Du das ab?
Wenn Du es nicht zugibst, "oute" ich dich - denn es ist ganz offensichtlich, dass Du das bist.

Benutzeravatar
Huasun
member-boy
member-boy
Beiträge: 105
Registriert: 12 Dez 2009, 10:36

Re: Are you gay?

Beitragvon Huasun » 29 Mär 2010, 21:21

Wenn mich jemand nett unter vier Augen fragen würde hätte ich kein Problem damit.

Bis anhin wurde mir diese Frage noch nie gestellt. Die Leute, bei denen ich mich geoutet habe, waren sehr erstaunt darüber. Ich scheine sehr hetero zu wirken, werde oft gefragt, ob ich eine Freundin habe oder warum keine.
Egal wie es kommt, es ist gut für mich, im Vertrauen darauf, dass es mich in meiner Entwicklung weiter bringt.

CopyControlled
Gast
Gast

Re: Are you gay?

Beitragvon CopyControlled » 31 Mär 2010, 14:08

irritated hat geschrieben:
CopyControlled hat geschrieben:Unwahrscheinlich. Mein Nickname gibt es länger als das Video. :)

Ist mir vorher gar nicht aufgefallen, das wir ähnliche Nicks, wobei das in der Welt des Internets nicht unüblich ist. Ob nun Babygirl13 oder 14-2000 - alles schonmal dagewesen.


Warum streitest Du das ab?
Wenn Du es nicht zugibst, "oute" ich dich - denn es ist ganz offensichtlich, dass Du das bist.


Wenn du das annimmst ist das deine Sicht der Dinge und werde nicht mehr weiter darauf eingehen.

CopyControlled
Gast
Gast

Re: Are you gay?

Beitragvon CopyControlled » 31 Mär 2010, 14:11

michelangelo hat geschrieben:Also ich weiß nicht so recht.
Wie es sich anhört ist der Typ, um den es geht ja nicht geoutet. Mal abgesehen davon, dass er auf die Frage hin gekränkt sein könnte stört mich daran noch etwas.
Ich finde, dass jeder selbst den Augenblick und die Person auswählen sollte, denen er offenbart schwul zu sein. Zu mindest wenn man noch ungeoutet ist und eben nicht möchte, dass es jeder erfährt.

Naja und wenn man dann jemanden direkt danach fragt, nimmt man ihm diese eigene Entscheidung irgendwie ab.
Also ich finde es nicht toll, jemanden, der ungeoutet ist, direkt danach zu fragen.


Eigentlich ist es doch eine ganz normale Frage. Weshalb sollte man sich denn direkt angegriffen fühlen?

Schnuffi
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2675
Registriert: 23 Mai 2007, 20:21

Re: Are you gay?

Beitragvon Schnuffi » 31 Mär 2010, 14:34

Wenn man die Frage in einem ganz normalen Ton stellt, also nicht so, dass unterschwellig ein "Wenn du jetzt ja sagst, kracht die Welt zusammen!" mitschwingt seh ich das Problem nicht.
Vorausgesetzt die Person ist nicht homophob oder so, aber das dürfte in dem Fall ja kein Problem sein (siehe die beiden schwulen Kumpels.).
Das Mädel muss halt sagen, wie es drauf kommt.

Benutzeravatar
benni-cba
member
member
Beiträge: 441
Registriert: 16 Okt 2005, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Are you gay?

Beitragvon benni-cba » 31 Mär 2010, 14:40

michelangelo hat geschrieben:
Ich finde, dass jeder selbst den Augenblick und die Person auswählen sollte, denen er offenbart schwul zu sein. [...]
Naja und wenn man dann jemanden direkt danach fragt, nimmt man ihm diese eigene Entscheidung irgendwie ab.


Das sehe ich ganz und garnicht so. Wenn man das ernsthaft und interessiert fragt, zeugt das doch eher von Interesse. Wenn jemand schwul und ungeoutet ist, kann er ja immernoch sagen dass er es nicht ist (wenn er nicht will dass es jemand weiß). Es gibt doch auch genug leute, die offen und selbstbewusst schwul sind - aber das nicht an die große Glocke hängen müssen.
An meiner Uni wissen auch nur wenige dass ich schwul bin. Warum sollte ich das auch jedem mit dem ich lerne bzw. Hausarbeiten mache auf die Nase binden?

Jedenfalls hab ich schon des öfteren ganz direkt gefragt ob jemand schwul ist - und damit auch keine negativen Erfahrungen gemacht. Ebenso wurde ich schon gefragt und finde das eigentlich ganz normal.

Benutzeravatar
michelangelo
member
member
Beiträge: 452
Registriert: 18 Jan 2009, 16:45
Wohnort: Leipzig

Re: Are you gay?

Beitragvon michelangelo » 31 Mär 2010, 14:47

Das sehe ich ganz und garnicht so. Wenn man das ernsthaft und interessiert fragt, zeugt das doch eher von Interesse. Wenn jemand schwul und ungeoutet ist, kann er ja immernoch sagen dass er es nicht ist (wenn er nicht will dass es jemand weiß).


Also ich würde mich nicht wohl fühlen dabei, jemandem vorzulügen, dass ich nicht schwul bin, nur weil ich nicht will, dass die Person es weiß. Es ist ja auch die Frage wie glaubhaft man das rüberbringen kann.
Wenn die Wirklichkeit reden könnte, würde sie keine wissenschaftlichen Formeln aufsagen, sondern ein Kinderlied singen.

Benutzeravatar
benni-cba
member
member
Beiträge: 441
Registriert: 16 Okt 2005, 11:56
Wohnort: Berlin

Re: Are you gay?

Beitragvon benni-cba » 31 Mär 2010, 14:55

Letztendlich muss man ja eh irgendwann lügen. Die Familie wird einen irgendwann ausfragen ob man schon ne Freundin hat, die Freunde sprechen über ihre sexuellen Erfahrungen bzw. Beziehungen.

Dem ein oder anderen, von dem ich nicht wusste ob er mit der Frage klarkommt, hab ich aber auch ganz klar gesagt, dass er mir auch einfach "Will ich dir ned sagen" antworten kann. Ist ja auch ne mögliche Antwort ;)

Benutzeravatar
hovercraft
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 250
Registriert: 07 Mär 2010, 20:38
Wohnort: Vienna
Kontaktdaten:

Re: Are you gay?

Beitragvon hovercraft » 31 Mär 2010, 16:48

"Will ich dir ned sagen" = Ich bin schwul (gebe es aber net zu)
Wenn man es verheimlichen will, muss man lügen.. leider
the best things in life are free


CopyControlled
Gast
Gast

Re: Are you gay?

Beitragvon CopyControlled » 01 Apr 2010, 11:50

benni-cba hat geschrieben:
michelangelo hat geschrieben:
Ich finde, dass jeder selbst den Augenblick und die Person auswählen sollte, denen er offenbart schwul zu sein. [...]
Naja und wenn man dann jemanden direkt danach fragt, nimmt man ihm diese eigene Entscheidung irgendwie ab.


Das sehe ich ganz und garnicht so. Wenn man das ernsthaft und interessiert fragt, zeugt das doch eher von Interesse. Wenn jemand schwul und ungeoutet ist, kann er ja immernoch sagen dass er es nicht ist (wenn er nicht will dass es jemand weiß). Es gibt doch auch genug leute, die offen und selbstbewusst schwul sind - aber das nicht an die große Glocke hängen müssen.
An meiner Uni wissen auch nur wenige dass ich schwul bin. Warum sollte ich das auch jedem mit dem ich lerne bzw. Hausarbeiten mache auf die Nase binden?

Jedenfalls hab ich schon des öfteren ganz direkt gefragt ob jemand schwul ist - und damit auch keine negativen Erfahrungen gemacht. Ebenso wurde ich schon gefragt und finde das eigentlich ganz normal.


Das sehe ich genauso.

Ich finde es Ehrlicher direkt zu fragen als es totzuwschweigen und mit der Ungewissheit zu leben. Ebenso stimme ich dir zu, das man nicht unbedingt jeden auf die Nase binden bzw. zu jedem hingehen muss um zu sagen "ich bin schwul".

Fragen sind dazu da um sie zu beantworten, auch solche Fragen.

Benutzeravatar
michael
Frequent-Poster
Frequent-Poster
Beiträge: 1055
Registriert: 26 Mär 2009, 21:52

Re: Are you gay?

Beitragvon michael » 01 Apr 2010, 12:13

Es kommt allgemein darauf an, wer fragt und aus welchem Hintergrund die Frage aufkommt. Wenn ich zb. von einem Jungen "in einer blöden Art" gefragt werde, besonders, wenn auch noch andere Leute dabei sind, die es nichts angeht, käme eine genau so blöde Antwort zurück wie: "Warum, bist du etwa scharf auf mich?".

Bei Leuten, die ich nett finde und wo ich den Eindruck habe, dass es sie echt interessiert, würde ich ganz klar sagen, dass ich schwul bin.
Der Computer ist die logische Weiterentwicklung des Menschen: Intelligenz ohne Moral

Re: Are you gay?

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Coming-Out“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste