Konzentrationslager für Schwule in Tschetschenien

Rund ums schwule Leben, Politik, Neuigkeiten und Nachrichten aus aller Welt.
Benutzeravatar
Vielreder
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 248
Registriert: 02 Sep 2013, 17:14
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Konzentrationslager für Schwule in Tschetschenien

Beitragvon Vielreder » 12 Sep 2017, 15:52

Zweifle ich so nicht an. Es gäbe sicher auch liberalere Russen als Putin, nur sage ich, dass man hier noch froh sein muss, dass ein gemäßigter wie er regiert. Wenn nun ein Erzkonservativer Russe regieren würde, der in ganz Russland ein Spiel wie in Tschetschenien veranstalten würde... Das Problem ist einfach, dass die Gesellschaft in Russland bei dem Thema noch nicht so weit ist und die Regierung die Gesellschaft da eben halbwegs repräsentiert, denn sie tut nichts zum Schutz Homosexueller.

Schockierend ist nur, dass das Thema in den Medien nur so beiläufig vorkommt. Putin wurde damals als Schwulenhasser verschrien wegen einem im Vergleich dazu harmlosen Gesetz. Aber da wo es richtig abgeht, schaut kaum einer hin. Ist aber kein Einzelfall: In Burma spielt sich gerade ein Völkermord ab und dennoch berichten die Medien lieber über Nichtigkeiten.
"Lernen ohne zu denken ist eitel. Denken ohne zu lernen ist gefährlich."
-Kung Fu Tse

Re: Konzentrationslager für Schwule in Tschetschenien

Werbung
 

Benutzeravatar
Zuri
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2226
Registriert: 26 Mai 2014, 18:23
Wohnort: Hamburg

Re: Konzentrationslager für Schwule in Tschetschenien

Beitragvon Zuri » 12 Sep 2017, 16:18

Vielreder hat geschrieben:Schockierend ist nur, dass das Thema in den Medien nur so beiläufig vorkommt. Putin wurde damals als Schwulenhasser verschrien wegen einem im Vergleich dazu harmlosen Gesetz. Aber da wo es richtig abgeht, schaut kaum einer hin. Ist aber kein Einzelfall: In Burma spielt sich gerade ein Völkermord ab und dennoch berichten die Medien lieber über Nichtigkeiten.

Da kann ich dir voll und ganz zustimmen.

Vielreder hat geschrieben:Zweifle ich so nicht an. Es gäbe sicher auch liberalere Russen als Putin, nur sage ich, dass man hier noch froh sein muss, dass ein gemäßigter wie er regiert. Wenn nun ein Erzkonservativer Russe regieren würde, der in ganz Russland ein Spiel wie in Tschetschenien veranstalten würde... Das Problem ist einfach, dass die Gesellschaft in Russland bei dem Thema noch nicht so weit ist und die Regierung die Gesellschaft da eben halbwegs repräsentiert, denn sie tut nichts zum Schutz Homosexueller.

Froh sein können wir; gut finden müssen wir das nicht.

Ich sehe das wie in Deutschland:
  • In den vergangenen Jahrzehnten wurde viel erreicht. Da können wir uns glücklich schätzen und darüber können wir uns freuen.
  • Immer noch gibt es Misstände. Diese Misstände sollten dennoch nicht hingenommen werden müssen, sondern kritisiert und angegangen werden (dürfen).

Es gibt weder Grund, sich mit Lob auf seinen Lorbeeren auszuruhen, noch zu behaupten, alles sei schlimm. Trotz Erfolgen hat man das Recht weiterhin für eine bessere Gesellschaft zu kämpfen.
"Sei du selbst. Alles andere wirst du eh verkacken" — Marie Meimberg

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemein und News“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste