Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Rund ums schwule Leben, Politik, Neuigkeiten und Nachrichten aus aller Welt.

Wie sieht euer Freundeskreis aus?

Ueberwiegend Freundinnen
56
32%
Beides gleich
44
25%
Ueberwiegend Freunde
77
44%
 
Abstimmungen insgesamt: 177

mau5trap
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 279
Registriert: 04 Okt 2010, 14:29
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon mau5trap » 05 Feb 2013, 18:36

Haha, nein ganz und garnicht^^ Ich hab viel mehr männliche Freunde, was wohl vor allem daran liegt das ich Menschen mit Menstruationshintergrund einfach nich verstehe. Ich weiss selbs nich woran es liegt, ich bin einfach nich dafür geschaffen mit ihnen gute und feste zwischenmenschliche Beziehungen aufzubauen :S
hi friend...bye friend.

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Werbung
 

Benutzeravatar
Skystar
boypoint-Marketing
Beiträge: 1694
Registriert: 30 Jan 2013, 20:36
Wohnort: Bayern

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon Skystar » 09 Feb 2013, 12:29

Tatsache ist bei mir, dass ich mich mit Mädchen besser unterhalten kann, als mit Jungs. Ist so xD
Mein Geschichten-Forum: http://www.skystar-stories.de/ :flag:

Benutzeravatar
Yahool3r
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2481
Registriert: 29 Mär 2011, 20:50
Wohnort: Kiel

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon Yahool3r » 09 Feb 2013, 19:52

Ich hab irgendwie garkeine weiblichen Freunde :o
Wieso das so ist weiß ich nicht, aber manchmal wünsch ich mir schon so ein verständliches Ohr, mit dem man über Jungs o.ä. reden kann.^^
Gimme love,
gimme dreams,
gimme a good self esteem

Benutzeravatar
DownBlue
new-boy
new-boy
Beiträge: 27
Registriert: 27 Okt 2012, 23:44
Wohnort: Berlin

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon DownBlue » 09 Feb 2013, 20:03

mhm...
Also Ich muss sagen, dass ich mit Frauen schneller Freundschaften schließe... und daher auch mehr Zeit mit Ihnen verbringe.

Und als Antwort auf Yahoos Sache mit dem verständlichen Ohr.... Mir werden leider alle Neuigkeiten direkt aus der Nase gezogen... *Augen roll*

Für so einfache typische "Jungenfreundschaften" bin ich wohl zu tiefgründig.
Es gibt kaum ein beglückenderes Gefühl, als zu spüren, dass man für andere Menschen etwas sein kann. (Dietrich Bonhoeffer)

Benutzeravatar
SomeoneLike
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 77
Registriert: 01 Nov 2011, 00:02
Wohnort: Schweiz

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon SomeoneLike » 10 Feb 2013, 09:05

Überwiegend sinds bei mir Frauen.
Ich verstehe mich mit ihnen 100x besser als mit Jungs.
Zudem möchte ich gar keine männlichen Freunde.. Klingt komisch, aber ich hatte noch nie das Bedürfniss auch nur einen Freund haben zu wollen. :lol:
Should I smile because we're friends or cry because thats all we'll ever be?

DerSchmied
member-boy
member-boy
Beiträge: 128
Registriert: 10 Feb 2013, 18:41
Wohnort: Obersulm, Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon DerSchmied » 10 Feb 2013, 19:39

50:50 :D
Wobei ich mit Mädels schneller/besser neue Freundschaften schließe. Bei Jungs dauert das länger ...
lg
Euer Schmied :)
__________________________________________

Liep âne leit mac niht gesîn.

greensalat
Gast
Gast

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon greensalat » 10 Feb 2013, 19:51

Ich glaube ich erfülle voll das Klischee was das Thema Freunde angeht. Ich habe weit aus mehr Freundinnen als Freunde. Bei Jungs klappt das bei mir nicht so.. Ich weiß auch nicht, ich denke immer, dass die denken, dass ich was von denen möchte und dann stelle ich mich meistens doof an. Naja aber ist vollkommen ok so. :)

Benutzeravatar
Klavierspieler
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 73
Registriert: 05 Jan 2010, 14:26
Wohnort: Frankfurt am Main
Kontaktdaten:

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon Klavierspieler » 30 Mär 2013, 21:23

Ich erfülle in dieser Hinsicht auch ziemlich das Klischee... aber ich muss zugeben, dass ich generell gar nicht so viele Freunde habe :O :S männliche gute Freunde hab ich eigentlich nur 2.... und weibliche gute Freunde 4. Mit anderen Mädchen rede ich auch öfters noch und verstehe mich auch gut, aber so richtig befreundet bin ich mit denen nicht, weil die mir auf Dauer zu anstrengend sind... Und be Jungs ist es oft so, dass ich nicht so richtig weiß, wie ich mit denen umgehen muss, haha..

zwiebelfisch
member-boy
member-boy
Beiträge: 164
Registriert: 20 Apr 2010, 00:06

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon zwiebelfisch » 31 Mär 2013, 10:55

Bei mir sind es im Moment mehr Freundinnen als Freunde. Das hängt aber, denk ich, hauptsächlich mit meiner Schulzeit zusammen (aus der ich die meisten Freunde/Freundinnen kenne), da wir in der Klasse immer nur 7-9 Jungs, aber 25-26 Mädchen waren. In der gesamten Jahrgangsstufe war das Verhältnis nicht so extrem, aber dennoch 1:2.

Robin13
member-boy
member-boy
Beiträge: 187
Registriert: 11 Apr 2009, 21:03

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon Robin13 » 31 Mär 2013, 22:23

Beim ir sinds jetz zugegebenermaßen wirklich mehr weibliche Freunde. Ich hab auch einige Jungs. Sind super Kerle.
Aber die meisten Jungs kann ich einfach nicht ertragen weil ich keinen Plan hab worüber ich mit ihnen reden soll :D Aber die meisten sehen mich sowieso als Weiberheld und sind deswegen immer wieder neidisch/abweisend ^^ deswegen hab ich da nich allzuviele männliche Freunde ;D
Das ist nur meine Meinung! Wenn sie dir nicht passt nimm dir nen Keks und verschwinde!

LucaSO
Gast
Gast

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon LucaSO » 01 Apr 2013, 00:41

klischee trifft bei mir zu :D :roll:
eindeutig mehr freundinnen :oops:
wenn die nämlich erstmal wissen das du schwul bist, schmeissen die sich alle an dich ran (also jetz nich sexuell gesehen :lol: ), meine beste freundin begründet das mit dem satz:"Jedes Mädchen will nen schwulen besten freund haben weil man sich bei dem sicher sein kann das der einen nich anbaggert und nix von einem will" :lol: :flag:

Benutzeravatar
quaerens
new-boy
new-boy
Beiträge: 40
Registriert: 27 Nov 2012, 14:54

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon quaerens » 02 Apr 2013, 09:41

Ist bei mir recht ausgeglichen, wobei ich mit Mädchen schneller Kontakt knüpfe als mit Jungs. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich mit Mädchen meistens mehr und besser über etwas reden kann.

Light
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 98
Registriert: 30 Aug 2012, 21:00

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon Light » 07 Apr 2013, 22:13

also bei mir ist es so ziemlich ausgeglichen(hab ein paar mehr männliche freunde, aber das liegt daran, dass ich in einer schule bin, wo es fast nur männliche schüler als auch lehrer gibt, also technik schule eben)
die meisten bei denen ich mich oute glauben es mir erst gar nicht und manche vergessen es auch fast gleich wieder und jeder meiner freundinnen weis, dass ich keine klischee-schwuchtel(sry) bin

Romeo
advanced-boy
advanced-boy
Beiträge: 319
Registriert: 03 Nov 2012, 19:28
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon Romeo » 07 Apr 2013, 22:24

Ich habe keine weiblichen Freunde sondern nur Männliche Freunde .Seit dem ich mit ein Mädchen aus meiner Klasse viel Kontakt hatte bekam ich wegen ihr ein schlechten ruf in der Schule und gelte seit diesem als tratsch tante .

Benutzeravatar
Aiphaton
Greenhorn
Greenhorn
Beiträge: 79
Registriert: 06 Apr 2013, 21:13
Wohnort: nrw

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Beitragvon Aiphaton » 09 Apr 2013, 18:06

ich habe fast nur mänliche freunde bin ungeoutet deswegen wird das vorallem in "echten männer" gesprächen etwas seltsam

Re: Klischee: Schwule haben ueberwiegend Freundinnen

Werbung
 

Zurück zu „Allgemein und News“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste