"Ich bin der Troll"

Rund ums schwule Leben, Politik, Neuigkeiten und Nachrichten aus aller Welt.
Benutzeravatar
blowfish
boypoint-Moderation
Beiträge: 7933
Registriert: 06 Sep 2004, 23:26
Wohnort: Köln

"Ich bin der Troll"

Beitragvon blowfish » 10 Sep 2014, 19:08

Im Feuilleton der FAZ gibt es einen interessanten Artikel mit dem Titel "Ich bin der Troll".
Es geht um einen Frührentnerm der jeden Tag ungefaehr 200 Kommentare verfasst um zu provozieren. „Provozieren, das ist wie ein Orgasmus,“ sagt er. Das Bild, das der Artikel von ihm zeichnet, ist das eines verbitterten Menschen, der wenig erreicht hat in seinem Leben.

Kennt ihr solche Leute auch, die zu allem und jedem ihre oft wenig fundierte Meinung aeussern? Die provozieren, nur um der Provokation willen? Was meint ihr, wie man mit ihnen am besten umgehen sollte?
Bin ich schwul? 83% der Menschen, die diese Frage stellen, sind schwul. Hast du dich vorher extra in einem schwulen Forum angemeldet, beträgt die Wahrscheinlichkeit sogar 97%.

"Ich bin der Troll"

Werbung
 

Benutzeravatar
Yahool3r
Star-Member
Star-Member
Beiträge: 2481
Registriert: 29 Mär 2011, 20:50
Wohnort: Kiel

Re: "Ich bin der Troll"

Beitragvon Yahool3r » 10 Sep 2014, 21:40

Achtung! Im folgenden Beitrag werde ich pauschalisieren!

Solche Menschen verstehe ich nicht. Sie sind durch Enttäuschungen und Rückschläge im Privatleben verbittert, aber statt zu versuchen, sich daraus zu befreien, oder Hilfe durch Kontakte mit anderen realen Menschen anzunehmen schließen sie auch aus. Schuld für ihr privates Elend suchen sie nicht in logischen Gründen, oder im eigenen Entscheidungen, wie eine Krankheit, oder durch patriarchisches Verhalten die Frau zu verscheuchen. Nein, die Schuld haben alle Anderen und um das zu beweisen, verstricken sie sich in den abstrusesten und paradoxesten Theorien und Verschwörungen. 100000 Milliarden solcher Leute gibt es bei Youtube, deswegen klicke ich dort nur noch selten auf politische Videos, denn dort sind sie zu finden, verbreiten ihre Geschite der Weltverschwörung gegen sie und verbreiten auch eigene abstruse Videos. Sie geben sich manchmal, als wären sie Legitim oder Seriös und errichten Fassaden. Wie irgend ein größerer Mathetutorial ersteller, der haut die größten Verschwörungen raus und da er eine Reputation als logischer Mathematiker glauben ihn leider einige.

Ich verstehe solche Leute nicht und ich werde es auch nicht. Für mich stehen sie einfach für die große Irrationalität des Menschen.

Solche Grantler gab es schon immer, bloß früher waren sie auf die Leserkommentarspalte in Regionalzeitungen, Flugblättern und Stammtischen beschränkt. Mit der Freiheit im Internet haben sie leider ein großes Medium für sich entdeckt.

Ich weiß Wahrheit und Lüge liegen sehr sehr oft im Auge des Betrachters, aber es gibt gewissen Fakten, die entbehrern Wahrheit und Lüge, sie stehen für sich und sind fest. Solche Menschen verwehren sich solcher Fakten und jeglicher Realität, das es mir Wehtut mich damit zu befassen, deswegen vermeide ich es mittlerweile, aber wenn so ein Thema in von mir gepflegten Kontakten aufkommt, kann ich mich nicht zurückhalten. Solche Leute sind, auch wenn sie für viele als Spinner gelten, oder für viele auch als wichtiges Instrument der demokratischen Meinungsfreiheit in meinen Augen eine Gefahr für Wissen und Vernunft. Wenn es nach mir gänge, dann würde ich systematisch jeden dieser Grantler wegen vorsätzlicher Falschaussage Anzeigen, aber leider ist so etwas nur gegenüber Gerichten und der Polizei strafbar....es sei denn sie verschleiern durch Aussagen eigene Straftaten, ist aber ein anderer Tatbestand.^^

Ich mag solche Leute einfach nicht, ich verstehe sie nicht und ich weiß nicht wie sie zu solchen Taten gekommen sind, wie sie nur so abdriften konnten.
Gimme love,
gimme dreams,
gimme a good self esteem

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: "Ich bin der Troll"

Beitragvon TechBoy96 » 10 Sep 2014, 21:59

Ich denke, da hilft nur noch Ignorieren.
Je öfter und je intensiver man auf Provokationen reagiert, desto mehr vergnügen sich solche Trolle.

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: "Ich bin der Troll"

Beitragvon Akil » 10 Sep 2014, 22:04

Ich wüsste gerne, wie viele es von der Sorte gibt...
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

TechBoy96
fleißiges Bienchen
fleißiges Bienchen
Beiträge: 1080
Registriert: 25 Apr 2014, 17:16

Re: "Ich bin der Troll"

Beitragvon TechBoy96 » 10 Sep 2014, 22:06

@Akil: Wahrscheinlich Hunderttausende!

Benutzeravatar
Akil
balkenlos glücklich
Beiträge: 1471
Registriert: 23 Mär 2014, 22:58

Re: "Ich bin der Troll"

Beitragvon Akil » 10 Sep 2014, 22:10

Na dann:
Dateianhänge
Lächle.jpg
Lächle.jpg (14.49 KiB) 602 mal betrachtet
Was war jetzt noch mal die Schnellspeichertaste?
ALT+F4!

Re: "Ich bin der Troll"

Werbung
 

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Allgemein und News“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste